Sehr geehrter Herr Wagenknecht,

dass ich Ihre Anzeige vom 15.01.2024 anschließend auch als Antwort-Mail benutzt habe um darin eine Anfrage zu “verpacken” war bestimmt in Ihren Augen nicht gerade professionell, sodass ich meine Unsicherheit auf diesem Weg nochmals an Sie herantragen möchte.

“Sehr geehrter Herr Wagenknecht,

als nicht gerade hellster Stern am Computerhimmel – und im etwas vorgerückten Alter als Ausrede – traute ich mich nicht die Software-Schatzkiste mit dem sogenannten Alleskönner “KODI” anzuklicken, also als Einstieg zu bestellen. Ich bin verunsichert, da ich Windows 11 auf meinem Rechner benutze, jedoch in Ihrer Anzeige “nur” Windows 10/8 und 7 sowie Linux angeführt wird.
Können Sie meine Bedenken ausräumen? Würden Sie mir eventuell bestätigen, dass “KODI” auch per Windows 11 auf meinem Rechner läuft.
Ihrer Antwort sehe ich mit Spannung entgegen.

Mit freundlichen Grüßen aus Arnsdorf bei Dresden

Frank Fehre

Nachtrag: Leider komme ich jetzt erst aus der Deckung, weil ich wegen eines gesundheitlichen Problems und eines                  folglich “zu verdauenden” notwendigen chirurgischen Eingriffs absolut abgelenkt war.”

(Am 15.01.2024 um 16:21 schrieb Achim Wagenknecht, Chefredakteur Software-Schatzkiste:)

Beantwortete Frage von Lippmann Februar 5, 2024