1. rasteau VIP
  2. Internetsicherheit
  3. Mittwoch, 17. März 2021
Hallo,
ich bin dabei ein neues Notebook zu kaufen. Der Verkäufer hat mir einige Angebote gemacht - alle ohne CD-Fach ("braucht man nicht mehr";).
Gemäß dem Beitrag N760 in 'PC Wissen für Senioren' vom März 2020 habe ich eine Notfall-CD gebrannt. Kann man Vergleichbares auch mit einem USB-Stick machen? Wenn ja, sind dabei gegenüber der CD Besonderheiten zu beachten?
Für Ihre Antwort im Voraus vielen Dank.
Beste Grüße
Bernhard
Antworten (5)
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Bernhard,

solltest Du doch eins benötigen habe ich das hier auf Ammazon für 14,98 € +4,00 € Versand gefunden.
den Beitrag N760 in 'PC Wissen für Senioren' vom März 2020 habe ich nicht, deshalb kann ich dazu nichts sagen.

mit freundlichen Grüßen Jürgen
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Bernhard,

die im Artikel erwähnten Notfallsticks werden als ISO-Datei heruntergeladen und dann auf DVD gebrannt. Solche ISO Dateien können Sie mir Hilfe des Programms Rufus auf einen USB Stick schreiben und so einen bootfähigen Notfallstick erzeugen.

Ansonsten sind CD-Laufwerke nur in Ausnahmefällen nötig. Ich habe seit etwa 8 Jahren nur noch ein portables USB-Laufwerk, das ich mal zu einem Notebook bekommen habe. Dieses Laufwerk schließe ich vielleicht alle 2-3 Monate an um auf einer alten CD/DVD etwas berufliches nachzusehen.

Mit freundlichen Grüßen
Dirk Kleemann
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Herr Kleemann,
vielen Dank für Ihre rasche Antwort. Allerdings überfordert sie mich (ich bin gerade in der Lage die Darstellungen in PC Wissen für Senioren zu verstehen). Konkret: Kann man gem. Beitrag N760 'Notfall-CD ...', S. 9 ff., statt mit einer CD die Sache mit einem USB-Stick bewerkstelligen und einen Notfall-USB-Stick herstellen, der in gleicher Weise im Notfall arbeitet? Oder wie muss man es anstellen?
Nochmals vielen Dank im Voraus.
Beste Grüße
Bernhard
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Bernhard,

hier eine Anleitung, wie Sie mit Rufus einen Notfall-Stick erstellen können.
Laden Sie bitte zuerst die aktuelle Version 3.13 portable von Rufus herunter. Sie finden sie hier:
https://rufus.ie/

Wichtig:
Rufus und das Image müssen sich auf dem Rechner befinden, nicht auf dem Stick.
Richtige Reihenfolge:
1. ISO (Notfallprogramm) und Rufus auf den Rechner herunterladen
2. leeren Stick anstecken (wenn was drauf ist, wird's gelöscht!)
3. Rufus starten
4. unter "Laufwerk" kontrollieren, ob Rufus den richtigen Stick anzeigt (erkennbar an der Größe ..)
5. über "Auswahl" die heruntergeladene ISO wählen (wahrscheinlich in Downloads)
Der Stick bekommt von Rufus ein neues Label (Notfall ...)
Den Rest stellt Rufus automatisch richtig ein.
6. ISO mit Hilfe von Rufus auf Stick bringen:
a) auf "Start" klicken (hier kann es sein, dass Rufus noch ein paar Dateien herunterlädt, die er braucht. Also machen lassen)
b) warten bis Rufus "Fertig" meldet
7. Rufus schließen

Damit haben Sie ein Notfallmedium auf einem USB-Stick erstellt.
Jetzt müssen Sie noch die richtige Taste kennen, mit der Sie Ihren Rechner vom Stick starten können. Das steht im Handbuch zu Ihrem Gerät.

MfG
Li
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Bernhard,

da ich nicht sagen kann wie gut jemand mit dem PC umgehen kann, versuche ich immer einen Mittelweg zwischen zu viel und zu wenig erklären zu finden. Das klappt mal mehr mal weniger gut.

Wie Rufus funktioniert, hat ihnen Herr Lippmann bereits geschrieben.

In der Anleitung Punkt 4 geht es um das Brennen der CD, statt diesen und die weiteren Punkte, verwenden Sie die obige Anleitung für Rufus. damit wird der USB Stick erstellt.

Mit freundlichen Grüßen
Dirk Kleemann
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.
Sei der Erste der antwortet.