Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Hallo,
habe nach einer Komplettüberprüfung des NAS, das ewig gedauert hat, ohne das ich das Ende gesehen habe, da außer Haus und der Rechner nach 5 Stunden sich ausgeschaltet hat, nun einen übergroßen Desktop und die dazugehörigen Kacheln. Auch der Browser Google Chrome ist zu groß.
Was ist ,möglicherweise passiert.

Mfg
Geschrieben in: Windows 10 20:19, 15. Juli 2019
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

14:01, 12. August 2019
Sehr geehrter Herr Noha und Herr Koch,
die Lösung lautet: "Bildschirmfehler"
Bei der Recherche einer möglichen Reparatur hier in Köln lautet die Anrwort:
"lohnt nicht, weil diese Bildschirme für kleines Geld zu haben sind"
Vielleicht haben Sie ja eine zuverlässige Adresse!
Es ist ja einfach schade, den Bilschirm zu entsorgen.

Mit freundlichen Grüßen
Ulrich Zinburg
google icon

Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
Jetzt bewerten

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (43)
  • Akzeptierte Antwort

    13:53, 16. Juli 2019
    Hallo Diverunner,

    das klingt ganz so, als ob sich die Bildschirmauflösung verstellt hat. Das kann passieren, wenn der PC in den Ruhezustand herunterfährt und sich die Hardware beim Aufwecken nicht richtig initialisiert.

    Haben Sie zur Abhilfe einmal einen (kompletten) Neustart von Windows 10 probiert?

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    19:43, 16. Juli 2019
    Hallo Herr Koch,
    nein, habe ich noch nicht, weil ich auch nicht weiß wie!
    Habe aber schon mehrfach versucht eine Systemwiederherstellung durchzuführen.
    Bekomme aber immer anschließend eine Fehlermeldung, daß eventuell eine Antivirenprogramm noch aktiv ist. Nach drei Versuchen mit deaktivierten Antivierenprogramm habe ich aufgegegeben.

    Mfg
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:09, 17. Juli 2019
    Hallo Diverunnner,

    einen vollständigen Neustart führen Sie so aus: Klicken Sie links unten auf das Windows-Symbol und dann im Menü auf den Ein-/Ausschalter. Anschließend klicken Sie bei gedrückter Umschalt-Taste auf Herunterfahren.

    Beim nächsten Einschalten startet Windows ein kleines bisschen langsamer als gewohnt, weil das komplette System einmal neu initialisiert wird.

    Falls das immer noch nicht hilft, klicken Sie doch einmal mit der rechten Maustaste auf den Desktop und dann im Menü auf Anzeigeeinstellungen. Daraufhin öffnet sich ein Fenster mit den Einstellungen für die Bildschirmdarstellung. Was ist dort unter "Bildschirmauflösung" eingestellt? Es sollte der maximale vom Bildschirm unterstützte Wert sein – bei aktuellen Monitoren üblicherweise 1920x1080 Bildpunkte. Wenn dort ein geringerer Wert steht, stellen Sie stattdessen die größte zur Auswahl stehende Auflösung ein.

    Zu Ihrem Versuch mit der Systemwiederherstellung: Ein Antivirenprogramm ist immer nur solange deaktiviert, wie der PC nicht neu gestartet wurde. Im Zuge der Systemwiederherstellung findet jedoch ein Neustart statt und ruft Ihren Virenscanner wieder ins Leben. Deshalb hilft in so einem Fall – genau wie bei den "großen" Windows-Updates – nur das Deinstallieren des Virenschutzprogramms. Solange ist der PC dann durch den Windows Explorer geschützt.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:52, 18. Juli 2019
    Hallo Herr Koch,
    so noch mal chronologisch. Bevor der Fehler auftrat habe ich über mein Antivierenprogramm auf dessen Aufforderung eine Leistungsanalyse durchgeführt mit anschließender Optimierung. Haber ich heute erneut versucht, aber jetzt scheint die Optimierung nicht mehr zu wollen. Bei der letzten Optimierung gibt es auch defragmentierte Dateien, bei denen kein Häckchen gesetzt ist. Habe ich dann aber einfach mal gemacht. Der Prozess dauerte mir zu lange, habe ihn daraufhin abgebrochen!
    Gestern habe ich dann das neue Windows-Update installiert. Der Rechner wurde mehrfach neu gestartet, aber ohne Änderung.
    Bei der Auflösung werden nur zwei Werte angezeigt 1000 und noch ertwas und 800 und noch etwas. Keine weiteren Empfehlungen sind vorhanden.
    Mit Beginn der Störung habe ich auch keinen Sound mehr. Nach Prüfung durch das System erhalte ich die Meldung kein Lautsprcher , Kopfhörer angeschlossen.
    Aber der HDMI Stecker ist angeschlossen, sonst hätte ich ja keinen Bildschirm und die Stereoanlage befindet sich im entsprechenden Ausgang.
    Der Treiber ist aktuell!!
    Soeben fällt mir auf das auch das Programm Clear Prog keine Bereinigung durchführt!
    Da ist doch irgendwo ein dicker Hund im Spiel

    In der Anlage die Screenshots vom Bildschirm und des Antivierenprogramms zur Leistungssteigerung
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:53, 18. Juli 2019
    es muß heißen "fragmentierte Dateien"
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    13:21, 18. Juli 2019
    Nach dem von Ihnen empfohlenen Herunterfahren mit der Umschalttaste und anschließendem Neustart funktioniert ClearProg wieder normal!
    Alles Andere ist wie gehabt,


    Mfg
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    08:26, 19. Juli 2019
    Guten Morgen Herr Koch,
    Das Leistungsüberwachungstool von Avira legt ja zur Optimierung auch Wiederherstellungspunkte an!
    Bei dem Versuch vor dem Windowsupdate darauf zurückzugreifen, stellte ich fest, daß keine Wiederherstellungspunke angezeigt wurden. Auch bei der Sytemwiederherstellung durch Windows wurde nur einer angezeigt.
    Nach dem Abdate steht jetzt der von gestern drin.
    Dabei schlägt Avira regelmäßig, kann man sagen, eine Leistungsoptimierung vor. Also müßten nach meinem Verständniss eine Reihe von Punkten angezeigt werden.

    Mfg
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    10:41, 19. Juli 2019
    Hallo Diverunner,

    tja, das ist insgesamt eine schwierige Situation. Da niemand so genau weiß, welche Veränderungen die (vollkommen unnütze) Optimierungsfunktion des Avira-Programms am System vorgenommen hat, ist die Suche nach der Ursache für die größeren Symbole fast unmöglich. Der Screenshot Ihres Desktops wirkt ohne einen äußeren Anhaltspunkt auch vollkommen normal, ich kann daran nichts erkennen. Allerdings

    Die Idee mit den Wiederherstellungspunkten war da im Grunde schon goldrichtig, um auf Nummer sicher zu gehen. Falls Avira bei seinen "Optimierungen" aber die Wiederherstellungspunkte vor Einsatz des Programms gelöscht hat, ist der einfache Weg zurück leider unmöglich.

    Versuchen Sie einmal Folgendes:

    Starten Sie die Systemwiederherstellung über die Windows-Funktion – nicht über Avira. Ich vermute, dass Ihnen das System zunächst nur den einen Punkt vom 18.7. zur Wiederherstellung anbieten wird – da war das Kind aber schon in den Brunnen gefallen. Unten im Fenster befindet sich jedoch eine Schaltfläche "Weitere Wiederherstellungspunkte anzeigen" (oder so ähnlich). Mit ein bisschen Glück erscheinen dann weitere Wiederherstellungspunkte vor Einsatz des Optimierungsprogramms, zu denen Sie zurückkehren können.

    Bevor Sie das versuchen, sollten Sie jedoch unbedingt Avira deinstallieren.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    12:03, 19. Juli 2019
    Hallo Her Koch,
    die Symbole hatten vorher nur 1/3 des Bidschirms eingenommen. Und wenn ich den Browser öffne, ist die Darstellung doch zu sehr in die Breite gezogen!
    Ich finde bei der Systemwiederherstellung nicht die Schaltfläche "weitere Herstellungspunkte"

    Mfg
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    12:08, 19. Juli 2019
    Hier noch der entsprechende Sreenshot
    Anhänge:
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    10:31, 23. Juli 2019
    Hallo Diverunner,

    da scheint Avira tatsächlich die restlichen Wiederherstellungspunkte wegoptimiert zu haben – schade. So bleibt nur die Korrektur von Hand:

    1. Deaktivieren Sie die Optimierungsfunktion im Avira-Programm bzw. deinstallieren Sie den Optimierungsteil.
    2. Überprüfen Sie im Geräte-Manager, ob die korrekten Treiber für den Grafikchip, den Monitor und den Audio-Chip installiert sind. Ich vermute, dass Windows wegen fehlender/falscher Treiber nicht mehr weiß, wo die Fähigkeiten des Grafikchips bzw. des Monitors liegen, und Ihnen deshalb nur die Standard-Auflösungen (800x600, 1024x768 usw.) anbietet. Das Audio-Problem ist wahrscheinlich auch durch fehlende Treiber bedingt.

    Sie bekommen die passenden Treiber für PC und Monitor auf den jeweiligen Hersteller-Seiten im Support-Bereich.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:19, 23. Juli 2019
    Hallo Herr Koch,
    alle Treiber sind auf dem neuesten Stand!
    Aber folgende Meldung sind mir in Auge gefallen.
    Siehe folgende Screenshots:

    Viele Grüße

    Ulrich Zinburg
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    13:54, 23. Juli 2019
    Hallo Herr Zinburg,

    irgendwas hat in der Tat am 17.7. Ihr System verändert und dabei ist es zu einem Problem mit dem Monitor-Treiber gekommen.

    Deinstallieren Sie den Monitor doch einmal im Geräte-Manager und starten Sie den PC neu. Dadurch sollte Windows das Gerät neu erkennen und einrichten – und dann sollte auch wieder die richtige Auflösung funktionieren.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:47, 23. Juli 2019
    Hallo Herr Koch,
    wir beißen uns scheinbar hier die Zähne aus.
    Habe jetzt zweimal diesen Monitor gelöscht und den PC danach neu starten lassen.
    Leider noch nicht der gewünschte Erfolg.
    Anbei die Screenshots, damit Sie sehen welcher Monitor angezeigt wird.

    Ich kann auch nicht nicht zum alten Windows 10 zurückkehren!

    Mfg
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    09:55, 24. Juli 2019
    Hallo Herr Zinburg,

    haben Sie denn nach der Neuinstallation des Monitors noch einmal versucht, die Bildschirmauflösung auf den empfohlenen Wert einzustellen?

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    10:59, 24. Juli 2019
    Guten Morgen Herr Koch,
    um nicht untätig zu sein, dachte ich mir ich lege mal die Diskette von BenQ ein, um nach Installationshinweisen zu suchen.
    Bei dem Hinweis die Insatallationsdatei zu öffnen, werde ich von "Malwarebytes" mit einer Warnung daran gehindert!
    Siehe auch Screenshot.
    Ist das korrekt?

    Mit freundlichen Grüßen
    Anhänge:
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:15, 24. Juli 2019
    Habe den vorhandenen Bildschirm gelöscht, wie schon beschrieben.
    Der hat sich nach dem Neustart des Computers automatisch wohl installiert.
    Habe gerade bei der Kontrolle Ihrer Mitteilung keine anderen Auflösungseinstellungen!

    Mfg
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:33, 24. Juli 2019
    Bei diesem zu löschenden Bildschirm handelt es sich um einen: "Nicht-PnP Monitor (Standard), der sich nach dem Neustart wohl wieder installiert.
    Die Auflösung beträgt 1024 x 768 und kann nur auf 800 x... eingestellt werden!
    Aber beim Neustart des Computers zeigt Windows beim Hochfahren eine Auflösung des Bildschirms von 1920 x 1080 Bildpunkten an. Was wohl auch zutrifft, wenn ich mir die Qualität von Videos betrachte.

    Mfg
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    13:46, 25. Juli 2019
    Hallo Herr Zinburg,

    wenn in den Windows-Anzeigeeinstellungen die Auflösung 1920 x 1080 nicht vorgegeben bzw. nicht in der Liste aufgeführt ist, ist die Windows-Anzeige auch nicht auf diesen Wert eingestellt.

    Den Monitortreiber des Herstellers müssen Sie jetzt nicht mehr extra installieren – mit dem "Nicht-PnP-Monitor" klappen normalerweise alle Einstellungen problemlos. Die Warnmeldung von Malwarebytes beim Einlegen der BenQ-CD ist allerdings eine Falschmeldung. Sie kommt zustande, weil die Installationssoftware natürlich Veränderungen am System vornehmen kann.

    Da Windows Ihnen auch jetzt nur die Standard-Bildauflösungen anbietet, besteht der Verdacht, dass es auch ein Problem mit dem Grafiktreiber gibt. Der ist als Zweites an den Grafikeinstellungen beteiligt. In dem Fall sollten Sie sich den neuesten Treiber für den Grafikchip von der Herstellerseite herunterladen und installieren – und es dann noch einmal mit den Auflösungseinstellungen versuchen.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    10:41, 26. Juli 2019
    Guten Morgen Herr Koch,
    habe inzwischen den neuesten Grafiktreiber für NVIDIA GeForce GT610 vom Hersteller heruntergeladen!
    Hat die Auflösungsanzeige unter: System/Anzeige nicht verändert!
    Gehe ich auf das Lautprechersymbol mit der rechten Maustaste, wird mir Lautsprecher deaktiviert angezeigt, ohne eine Schalterfläche zur Aktivierung.
    Lautspreche, Headset oder Kopfhörer nicht angeschlossen.
    Schließe ich den Kopfhörer an der Frontseite des PC`s an, alles o.k. und voller Sound.
    Anbei zwei Screenshots

    Mfg
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    10:53, 26. Juli 2019
    Hallo Herr Zinburg,

    je nach Treiber bzw. Ausgabegerät ist dieses Verhalten vollkommen normal. Bei manchen Audiogeräten erscheint die Hardware tatsächlich als deaktiviert, wenn kein Lautsprecher oder Kopfhörer angeschlosesen ist.

    In dem Fall scheinen Sie in den Windows-Einstellungen den Kopfhöreranschluss als primäres Ausgabegerät ausgewählt zu haben. Und das klappt nur, wenn an der Kopfhörerbuchse an der PC-Front tatsächlich ein Lautsprecher oder Kopfhörer angeschlossen ist.

    Was Ihre Anzeige angeht, so bin ich einigermaßen ratlos. Sofern Windows sowohl den Grafikchip als auch den Monitor korrekt eingerichtet hat, muss die Erkennung der Bildauflösung normalerweise automatisch funktionieren. Sofern sich das Bild nicht automatisch auf den richtigen Wert einstellt, sollte dieser zumindest in der Liste zur Auswahl stehen.

    Machen Sie doch einmal einen Screenshot der Anzeigeeinstellungen mit aufgeklappter Liste der verfügbaren Auflösungen.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    12:00, 26. Juli 2019
    Hallo Herr Zinburg,

    handelsübliche Monitore haben in der Regel mindestens zwei verschiedene Eingänge. Davon ist einer digital (HDMI bzw. DVI oder DisplayPort) und einer analog VGA.

    HDMI: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/d/d6/HDMI_connector-male_2_sharp_PNr%C2%B00059.jpg/220px-HDMI_connector-male_2_sharp_PNr%C2%B00059.jpg

    DVI: https://www.auvisio.de/px5037_0.jpg

    DisplayPort: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/94/DisplayPort-rid.jpg/220px-DisplayPort-rid.jpg]DisplayPort

    VGA: https://de.wikipedia.org/wiki/VGA-Anschluss#/media/Datei:Male_VGA_connector.jpg

    Ich rate mal, dass Sie den analogen Anschluss verwenden und damit die Abfrage der Eigenschaften des Monitors nicht funktioniert. Falls ich richtig geraten haben sollte, brauchen Sie ein anderes Kabel.

    Etwa zur Zeit von Windows Vista hat Intel den VAG-Anschluss aus den 1990er Jahren abgekündigt und er sollte ab 2015 nicht mehr verwendet werden. Vermutlich hat Microsoft beim jüngsten Update der Treiber die Unterstützung des VGA-Anschlusses reduziert.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    13:14, 26. Juli 2019
    Erst mal die Antwort bzw. der entsprechende Screenhot an Herrn Koch!

    Der Bildschirm hat folgende Anschlüße: HDMI, damit ist er mit dem PC verbunden.
    Dann:Line in und einen Kopfhörer Ausagang, an dem die Stereo-Anlage angeschlossen ist.
    Weitere:DVI-D und D-Sub

    Mfg
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:45, 26. Juli 2019
    Der Fehler ist vor dem 18.07. aufgetreten.
    Am 18.07. habe ich das Windows-Update manuel ausgeführt.
    Der Rechner macht aber auch zwischendurch irgenwelche Aufgaben, womöglich Updates, so daß ich nicht weiß, was alles passiert.
    Deshalb bin ich mir nicht sicher, ob das dann mit den Anschlüssen und dem anderen Kabel zu tun haben kann. Aber der Rechner wurde am 27.01.2015 mit dem Betriebssystem Windows 8.1 gekauft. Also insofern passt dieses Zeitfenster zu Ihrer Aussage.
    Und welches Kabel wäre es dann?

    Bervor der Fehler Auftrat habe ich Avira Speedup eine Leistungsoptimierung durchführen lassen, siehe Screeshot "Leistung 1" Dort gab es auch über dem Expertenmodus die Schaltfläche "fragmentierte Dateien", es waren über 500. Bei der anschließenden Optimierung ist dort kein Häckchen gesetzt. Also werden diese nicht repariert!
    Ich habe aus Neugierde aber mal einen Hacken gesetzt!
    Da mir der anschließende Prozess bei diesen Dateien zu lange dauerte, habe ich diesen abgebrochen.

    Mfg
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:54, 26. Juli 2019
    noch zwei Screenshots zur Leistungsoptimierung
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    19:30, 26. Juli 2019
    Hallo Herr Zinburg,

    wenn ich etwas von Optimierung bei Windows lese, rate ich immer zur Datensicherung und anschließender Neuinstallaton.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    10:31, 27. Juli 2019
    Ergänzung:
    Es kann sein, dass Ihr Monitor, die Grafikkarte oder die Verkabelung kaputt ist.
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    10:24, 29. Juli 2019
    Guten Morgen,
    was bedeutet die Meldung oder Mitteilung, welche im Anhang angezeigt wird?

    Mfg
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    14:37, 29. Juli 2019
    Hallo und guten Tag,
    um eventuell den Fehler zu finden, ist da vielleicht eine saubere Deinstallation des Grafik-Soundtreibers zu empfehlen, weil vielleicht irgendwelche Updates dafür gesorgt haben, mit einer anschließenden Neuinstallation?
    Wen ja, welcher der Treiber im Anhang aufgeführten, müßte es dann sein?

    Mfg
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    00:44, 30. Juli 2019
    Hallo Herr Zinburg,

    zur Frage von 0:24, 29. Juli 2019:

    Da ist zu lesen, dass noch weitere Teile des Treibers installiert werden müssen.
    Solange die Installation unvollständig ist, kann es sein, dass die Abfrage der Eigenschaften des Bildschirms nicht funktionieren.

    Was genau fehlt, kann ich mangels Hardware nicht feststellen.

    Zur Frage von 14:37, 29. Juli 2019
    Ich kann mit dem Inhalt des Bildschirmfotos nichts anfangen.

    Das ganze Problem fing ja am 15. Juli an - zumindest ist Ihre erste Anfrage vor diesem Tag. Ich würde die Sicherung des System aus der Zeit vom 8. Juli oder etwas früher einspielen. Natürlich vorher die aktuellen Daten sichern.
    Am 9. Juli war Patch-Tag von Windows oder Pechtag.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    09:44, 30. Juli 2019
    Hallo Herr Zinburg,

    ich kann mich nohas Empfehlung nur anschließen: Da Sie das "Optimierungsprogramm" von Avira eingesetzt haben und zudem noch die Windows-Updates eine Rolle gespielt haben könnten, wäre das Einspielen einer Datensicherung von vor dem 8.7. sinnvoll. Damit hätten wir alle Fehlerursachen beseitigt und ein funktionierendes System wiederhergestellt. Zudem würde uns ein weiteres Rätselraten auf der Suche nach dem Fehler erspart.

    Zu Ihrer Frage, welcher Grafiktreiber deinstalliert werden sollte: Nun ja, idealerweise würde ich das gesamte Nvidia-Programmkonvolut entfernen. Entscheidend für die Funktion der Grafikkarte ist lediglich der eigentliche Hardware-Treiber (der in der Programmliste auch als solches benannt ist).

    Ich würde Ihnen empfehlen, das Deinstallationsprogramm zu verwenden, das Nvidia gegebenenfalls mitliefert. Sie finden es (sofern vorhanden) im Startmenü im Ordner Nvidia.

    Wenn Nvidia kein Deinstallationsprogramm mitliefert, sollten Sie den Weg über die Systemsteuerung wählen und den iOBit Uninstaller zunächst einmal außen vor lassen.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    13:07, 30. Juli 2019
    Hallo die Herren,
    ich möchte gerade eine Datensicherung vom 05.07. ausführen.
    Frage soll ich denn alle Dateien pauschal zurückspielen?

    Mfg
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    13:30, 30. Juli 2019
    Hallo Herr Zinburg,

    Sie sollten vorher alle aktuellen Daten gesichert und die Sicherung stichprobenartig geprüft haben. Anschließend den dafür verwendeten Datenträger entfernen.

    Ja, es ist sinnvoll, alles von der Sicherung vom 5.7. einzuspielen, damit das System in sich stimmig ist. Danach kann man die o.g. Daten zurück laden.

    Es kann sein, dass nach dem Rückspielen der Sicherung Windows nicht startet und Sie statt dessen eine Fehlermeldung aus dem UEFI (BIOS) bekommen. Dann können Sie von der DVD oder dem USB-Stick die Funktion "Systemstart reparieren" laufen lassen.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    13:43, 30. Juli 2019
    Hallo Herr Zinburg,

    kurz als Ergänzung zu nohas Beitrag: Ihre Sicherung enthält einerseits die Daten des Windows-Systems und andererseits Ihre persönlichen Daten.

    Um das Windows-System und alle Funktionen erfolgreich wiederherzustellen, müssen an dieser Stelle ausnahmslos alle Daten wiederhergestellt werden. Bei Ihren persönlichen Daten ist das wiederum nicht gewünscht, da Sie ja vielleicht zwischenzeitlich Änderungen an Ihren Dateien vorgenommen haben.

    Deshalb ist es sinnvoll, vor der Rücksicherung noch einmal ein Backup Ihrer persönlichen Daten durchzuführen, das Sie dann nach der Wiederherstellung des Systems noch einmal getrennt zurückspielen können.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    13:53, 30. Juli 2019
    Soweit so gut.
    Die Datensicherung findet auf einem NAS statt.
    An meinen persönlichen Daten hat sich eigentlich nichts geändert.
    Da ich Laie bin, weiß ich auch nicht, wie ich meine persönlichen Daten sichern kann, um welche Ordner oder Dateien es sich dabei handelt!
    Eine DVD oder USB-Stick für Systemstart reparieren habe ich noch nicht!

    Mfg
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    14:14, 30. Juli 2019
    Doch, ich habe eine Rettungs CD vom 03.01.2018
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:19, 30. Juli 2019
    Habe jetzt noch eine Rettungs-CD Backup Pro 12 erstellt.
    Mit diesem Programm führe ich die Datensicherung durch und einen Systemreparatur-
    Datenträger Windows 10 64-Bit.

    Mfg
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    19:12, 30. Juli 2019
    Hallo
    das mit den persönlichen Daten hatte ich zunächst nicht ganz verstanden, aber hat sich geklärt.
    Jetzt haben Sie und ich uns doch sehr bemüht, das Problem zu lösen.
    Nachdem die Rücksicherung gestartet wurde, bekomme ich am Ende diese MItteilung: siehe Anhang!!
    Nichts hat sich geändert!

    Mfg
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    22:49, 30. Juli 2019
    Hallo Herr Zinburg,

    nun ja, das Zurückladen hat nicht funktioniert. Daher hat sich auch nichts geändert.
    Ich kenne weder das Programm, das Sie für die Sicherung verwenden, noch welche Vorgaben Sie für das Zurückladen gemacht haben.

    Die notwendigen Vorgaben wären, die vorhandene Systempartition zu löschen und aus der Sicherung neu zu erstellen. Eine andere Formulierung wäre, die Systempartition komplett zu überschreiben.

    Hier müssten Sie mal im Handbuch des Programms nachsehen, was da einzustellen ist.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    10:25, 31. Juli 2019
    Hallo Herr Zinburg,

    die Rücksicherung ist offenbar daran gescheitert, dass sämtliche Zieldateien bereits auf der Festplatte vorhanden sind und nicht überschrieben wurden. Das lässt sich jedoch per Einstellung ändern: Im Backup-Programm muss es eine Option zu "Vorhandenen Dateien" geben und dazu die Auswahl "immer überschreiben", "nie überschreiben" und "nur, wenn neuer".

    Hier wählen Sie "immer überschreiben", damit Ihr jetziges System durch das aus dem Backup ersetzt werden kann.

    Alternativ nutzen Sie das von noha vorgeschlagene Vorgehen:

    Erstellen Sie sich mithilfe des Ashampoo-Programms den zum Backup-Programm gehörenden Notfall-Datenträger. Starten Sie den PC von dieser CD/DVD und damit die "externe" Version des Programms.

    Hier sollten Sie dann auch die Option zur Verfügung haben, die Systempartition vor Wiederherstellung des Backups zu löschen.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:14, 09. August 2019
    Sehr geehrter Herr Koch und Herr Noah,
    so inzwischen habe ich mit Hilfe eines Sachkundigen eine neue Grafikkarte eingebaut!
    Problem bleibt bestehen! Alte Karte wieder aktiviert. HDMI Kabel vom Kollegen gegen das vorhandene getauscht, Problem bleibt bestehen. Das Bios aktualisiert, Problem bleibt bestehen.
    Da meine Frau parallel zum Büro auch einen Homeofficearbeitsplatz mit zwei Bildschirmen besitzt, Bildschirm getauscht! Siehe da, sämtliche Auflösungsmöglichkeiten werden angezeigt und die kleinen Symbole sind wieder richtig angeordnet.
    Beim zurückstecken des HDMI-Kabels übernimmt der alte Bildschirm diese Einstellung.
    Nach dem Herunterfahren und des Neustarts wieder das alte Bild.
    Besorge einen neuen Bildschirm und melde mich dann hoffentlich abschließend noch mal zu Wort!

    Mit freundlichen Grüßen
    Ulrich Zinburg
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    19:33, 09. August 2019
    Hallo Herr Zinburg,

    Bildschirme kann man auch reparieren lassen.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    14:22, 12. August 2019
    Hallo Herr Zinburg,

    ich hatte bisher nur Monitore von Medion (Aldi) und Hanspre (Hanns.G) reparieren lassen müssen. Beide jeweils in die deutsche Service-Werkstatt dieser Hersteller geschickt. Glücklicherweise hatte ich die Originalverpackung aufgehoben.

    Es war da jeweils eine Reparaturpauschale zu bezahlen, die etwa dem halben Neupreis entsprochen hat. Dazu kamen die Paketkosten für den Hinweg.

    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »