Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

tomwurst
tomwurst
offline
Sehr geehrter Herr Beisecker,
sehr geehrtes Team des PC-Pannenhelfers!

Meine Kundennummer: 86-704001-18
Ich habe am 29. / 30. Juli d. J. meinen Laptop Dell Latitude E6410 von Windows 7 auf Windows 10 "upgegradet".
Nun möchte ich, dass der eingebaute WWAN-Adapter funktioniert. Unter Windows 7 habe ich es nicht versucht. Laut Hersteller-Website können zwei verschiedene WWAN-Module in diesem Notebook eingebaut sein:
Mobiles Breitband und GPS:
Dell Wireless 5620 (EVDO+HSPA+AGPS) Minikarte für mobiles Breitband
Dell Wireless 5540 (HSPA+AGPS) Minikarte für mobiles Breitband

Meine Fragen:
Ich habe im "BIOS" (bereits in grafischer Oberfläche GUI) nachgesehen, WWAN ist angehakt, auch WLAN und Bluetooth
1) Wie kann ich nun feststellen, welcher WWAN-Adapter wirklich eingebaut ist, um den richtigen Treiber installieren zu können? Leider läuft der von Ihnen vorgeschlagene "PC Wizard Portable 2014" nicht unter Windows 10. Oder ist die genaue Bezeichnung nicht so wichtig und kann ich einen "allgemeinen Treiber" installieren? Oder soll ich den Laptop aufschrauben und nachsehen, ob aus der Beschriftung des Moduls etwas Näheres zu erkennen ist.

2) Wenn der Treiber installiert ist, wie komme ich zu den erforderlichen Einstellungen meines Internetanbieters und was muss ich da genau eingeben? Ich habe T-mobile, Österreich, ein USB-Modem ist ebenfalls vorhanden, aber ich möchte über das eingebaute WWAN-Modul des Laptops das Internet mobil nützen. Die SIM-karte habe ich bereits in den vorgesehenen Schacht beim Batteriefach eingesetzt.

3) Erst auf der Suche des richtigen Treibers auf der Dell-Homepage habe ich den Hinweis gesehen, dass mein Gerät für Windows 10 nicht getestet wurde und auch keine Verifizierung geplant ist. Das Windows-10-Upgrade-Programm hat aber "festgestellt", dass das Gerät für Windows 10 geeignet ist (Symbol rechts unten in der Taskleiste). Empfehlen Sie auf Windows 7 zurück zu wechseln.

Hinweis: Ich habe schon früher über längere Zeit die Aktualisierungslieferungen des PC-Pannenhelfers bezogen. Irgendwie wurden die Aktualisierungslieferungen dann - automatisch (ohne mein Zutun) eingestellt. Ich habe aber immer bezahlt und selten Anfragen gestellt. Da ich auch andere Informationswerke (ua. Excel-Berater) Ihres Verlages nütze hat mir das nichts ausgemacht. Ich erinnere mich an eine Anfrage, wo es um einen Bluescreen eines Laptops unter Win XP ging, wo ich die hilfreiche Antwort erhielt, den Grafikkartentreiber zu aktualisieren.

Vielen Dank für Ihre Hilfe im vorhinein.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Wurst
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, +436766128813
Geschrieben in: PC-Pannenhelfer (Michael-Alexander Beisecker) 11:29, 18. August 2016
Beitrag teilen:
Antworten (0)
  • Es gibt noch keine Antwort zu diesem Thema
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »