Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

skorpion
skorpion
offline
Sehr geehrte Expertin, sehr geehrter Experte
Frage: Sie erwähnen das 32- oder 64-Bit System. In der Abbildung auf der Seite W961/4 finde ich kein 32-Bit Feld zum markieren, übersehe ich etwas?

Mein Problem. Mein System ist ein Windows 7 64-Bit. Ich will nur Windows Updates herunterladen. Ich markiere also:
x64 Global (mehrsprachige Updates) und unter Optionen:
Heruntergeladene Updates verifizieren
Service-Packs einschliessen
C++Laufzeitbibliothek und NET Framworks einschliessen
Ich möchte die heruntergeladenen Updates auf einem USB-Stick speichern.
Jetzt verstehe ich nicht wie ich genau weiter vorgehen muss.
Ich habe das WSUS-Offline Update Tool heruntergeladen und die Zip Datei entpackt.
Muss ich jetzt bevor ich die Datei UpdateGernerator.exe anklicke den Speicherort bestimmen?
Das heisst unter Optionen was ich vorher beschrieben habe plus
?Erstelle ISO-Images und
?USB-Medium oder nur USB-Medium
Stecke ich den USB-Stick schon beim Herunterladen der Dateien ein?
Ist das Zielverzeichnis ein Ordner im Windows C oder das USB Laufwerk mit dem eingesteckten Chip?
Der Download hat funktioniert aber was mache ich genau anschliessend?
Sie schreiben unter, "So installieren Sie die Updates auf einem Speichermedium",
Haben Sie die Option USB-Medium gewählt kopiert das Tool Updates auf den angegebenen USB-Stick.
Auf meinem USB-Stick habe ich nichts gefunden, was mache ich falsch?

Danke für die Antwort
Freundliche Grüsse
Werner Dürst
Geschrieben in: Windows 7 17:53, 05. September 2017
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

09:32, 08. September 2017
Hallo,

starten Sie das Programm von dem Ort aus, wo Sie es entpackt haben.
Ganz unten können Sie den USB-Stick anklicken und rechts daneben den Stick suchen.
Dazu muss der Stick natürlich bereits am PC eingesteckt sein. (WSUS1)
Dann starten Sie den Vorgang und alles notwendige wird auf den USB-Stick kopiert.
Dies kann je nach Internetverbindung länger dauern. (WSUS2)
Nach dem Abschluß des Vorgangs können Sie auf dem USB-Stick das Programm "UpdateInstaller.exe" ausführen, welches dann die heruntergeladenen Updates vom USB-Stick installiert. (WSUS3)

Gruß

H. Trauner
google icon

Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
Jetzt bewerten

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (3)
  • Akzeptierte Antwort

    10:17, 06. September 2017
    Hallo Herr Dürst,

    auf welchen Newsletter beziehen Sie sich? Wenn Sie mir das beantworten, kann ich Ihre Frage an den zuständigen Experten weiterleiten.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    skorpion
    skorpion
    offline
    16:54, 06. September 2017
    Guten Tag Herr Koch

    Kein Newsletter, es handelt sich um die letzte Ausgabe von
    "Kratzels inoffizielles Windows Handbuch"
    Computerwissen Nr. 9 September 2017

    Freundliche Grüsse
    Werner Dürst
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    skorpion
    skorpion
    offline
    15:56, 09. September 2017
    manfredkratzlschrieb:

    Hallo,

    starten Sie das Programm von dem Ort aus, wo Sie es entpackt haben.
    Ganz unten können Sie den USB-Stick anklicken und rechts daneben den Stick suchen.
    Dazu muss der Stick natürlich bereits am PC eingesteckt sein. (WSUS1)
    Dann starten Sie den Vorgang und alles notwendige wird auf den USB-Stick kopiert.
    Dies kann je nach Internetverbindung länger dauern. (WSUS2)
    Nach dem Abschluß des Vorgangs können Sie auf dem USB-Stick das Programm "UpdateInstaller.exe" ausführen, welches dann die heruntergeladenen Updates vom USB-Stick installiert. (WSUS3)

    Gruß

    H. Trauner


    Vielen Dank für die Antwort

    Der Grund warum auf dem Chip nichts zu sehen war ist die Antiviren-Software die den Autorun verhindert hat.

    Gruss

    Werner Dürst
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »