Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Guten Tag, mein Desktop hat kein WLAN. kann es auch unter STATUS nicht finden. Habe eine Fritzbox 6340 Cable für meinen Laptop, der mit WLAN arbeitet. Wie kann ich WLAN auch auf meinen Desktop-PC bekommen? Kann man WLAN nur mit Fritzbox erhalten? - Danke im voraus! - Christa Ketzner
Geschrieben in: Netzwerk & Router 18:26, 14. Juni 2020
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

11:13, 22. Juni 2020
Hallo Frau Ketzner,
aus meiner Erfahrung kann ich Ihnen folgendes raten:
Wenn Sie keine eingebaute WLAN-Karte in Ihrem Desktop haben, dann können Sie einen USB-WLAN-Stick kaufen (max. 15 €) und einstecken. Windows10 erkennt den automatisch und richtet ihn ein.
Tatsache ist aber, dass kabelgebundenes LAN schneller und sicherer ist als WLAN.
Da Ihr Desktop über LAN ja funktioniert, ist das auf jeden Fall die bessere Lösung.
Bei einem Notebook, das Sie ggf. von Zimmer zu Zimmer mitnehmen, wäre WLAN natürlich ratsam.
Viele Grüsse
Rudolf NItze
google icon

Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
Jetzt bewerten

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (11)
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    19:18, 14. Juni 2020
    Hallo hennerin,

    dumme Rückfrage meinerseits: Hat Ihr Rechner einen WLAN-Chip eingebaut oder einen Stick?

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:32, 15. Juni 2020
    Hallo, Noha, habe eben nichts gefunden in dem Status des Netzwerkes, jetzt arbeitet er mit Ethernet. WLAN-Chip oder -Stick ist mir nicht bekannt. Muß man eines davon besorgen - und was ist am besten? - Danke! - Ch. Ketzner
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:44, 15. Juni 2020
    Hallo, nochmal eine generelle (dumme) Frage: braucht man WLAN überhaupt bei einem Desktop-PC und Laptop, wenn man diesen hauptsächlich zu Hause nutzt? Beim Smartphone ist es wohl etwas anderes. Da braucht man WLAN zum Herunterrladen von Updates ect., sonst geht es über die kostenpflichtigen Verbindungen des Vertrages. danke im Voraus! Christa Ketzner
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:45, 15. Juni 2020
    Hallo Frau Ketzner,

    die meisten Desktoprechner haben keinen eingebauten WLAN Adapter, es gibt aber welche mit. Das können wir Ihnen also nicht aus dem Bauch heraus sagen, aber wir können es herausfinden:

    • Öffnen Sie ein Terminalfenster mit [Strg]+[Alt]+[t]
    • Geben Sie dort folgende Befehle ein und senden Sie mir die Ausgabe, das sind die jeweiligen Textdateien in Ihrem Homeordner:
    • iwconfig > iwconfig.txt

      ifconfig > ifconfig.txt

      sudo lsusb > lsusb.txt

      sudo lspci -nn > lspci.txt


    Durch den Befehl sudo wird der nachfolgende Befehl mit root-Rechten (entspricht dem Administrator in Windows) ausgeführt. Das Passwort das Sie eingeben müssen, ist das Passwort des Benutzers mit dem Sie im Linuxystem sind, dieses haben Sie bei der Installation erstellt. Das zweite häufige Problem ist, das scheinbar nichts angenommen wird, wenn Sie das Passwort eingeben, dies ist eine Sicherheitsfunktion, das Passwort wird angenommen, es werden nur keine Zeichen - auch keine Platzhalter * - bei der Eingabe dargestellt.

    Ein USB Stick für WLAN ist einfacher als eine fest eingebaute Karte, allerdings sind die Antennen kleiner und der Empfang ist etwas schwächer. Wenn Sie am Aufstellungsort wenig Empfang haben ist eine Karte meist besser, auch kann diese mit einer externen Antenne erweitert werden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:47, 15. Juni 2020
    Wenn der Rechner per Netzwerkkarte mit dem Router verbunden ist, brauchen Sie kein WLAN. Das ist meist der Fall, deshalb sind keine WLAN Adapter in Desktops verbaut.
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    13:52, 15. Juni 2020
    Hallo Ketzner,

    je nach technischen Geräten im Haus, Metall in den Wänden usw. kann WLAN erheblich langsamer als eine Kabelverbindung sein.

    Ich habe bei mir im Haus eine Datenübertragungsrate
    * bei WLAN
    Download 5 Mbit/s
    Upload 7 Mbit/s
    * Die Verbindung zur Außenwelt (dt. Telekom)
    Download 52 Mbit/s
    Upload 12 Mbit/s
    * Kabel im Haus
    in beide Richtungen 1000 Mbit/s

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    19:14, 20. Juni 2020
    Hallo, Herr Kleemann, zuerst: Linux-Passwort ist nicht möglich. Ich arbeite auf diesem PC mit Windows.
    Die Eingaben habe ich nicht gefunden. Nach Aufruf des Terminal öffnete sich Powershell und danach die Datei User-users mit Dateien. Des weiteren hieß es:"Eingaben nicht richtig, kein Ergebnis"
    Es ist nich tunbedingt nötig, daß ich beim Destop-PC WLan habe, daher kann man es belassen, wie es ist. Mit den "config" u.a. Eingaben komme ich nicht zurecht.
    Vorerst vielen Dank!
    Christa Ketzner
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    19:31, 21. Juni 2020
    Hallo Frau Ketzner,

    mein Fehler, ich hatte automatisch Linux als Betriebssystem angenommen, da hier die meisten Probleme mit WLAN auftauchen.

    Gehen Sie auf die Supportseite des Rechnerherstellers, laden Sie den WLAN-Treiber herunter und installieren Sie diesen. falls der Hersteller keinen WLAN-Treiber aufführt, ist wohl auch keiner eingebaut.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:43, 23. Juni 2020
    Guten Tag, Herr Nitze, so hatte ich auch schon gedacht. Allerdings wäre ich evtl, an Blue- tooth intressiert, das geht wohl auch nur, wenn man WLAN hat? vielen Dank! Christa Ketzner
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    13:23, 23. Juni 2020
    Hallo Frau Ketzner,
    Bluetooth ist unabhäbgig von WLAN. Ihr Notebook hat sicherlich von Hause aus Bluetooth.
    Ob Ihr Desktop Bluetooth hat, können Sie im Geräte-Manager nachsehen.
    Auf Windows-Start mit rechter Maustaste klicken, Geräte-Manager wählen, sehen ob Sie Bluetooth finden.
    Wenn Ihr Deskstop keinen eingebauten Bluetooth hat, können Sie den auch mit einem USB-Stick nachrüsten. Kostenpunkt um die 10 € bei Ebay oder Amazon. Auf möglichst neue Bluetooth-Version achten.
    Da wird i.d.R. eine Treiber-CD mitgeliefert, aber eigentlich erkennt Windows10 den
    eingesteckten Bluetooth-Dongle automatisch.
    Viele Grüße
    Rudolf NItze
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:36, 23. Juni 2020
    Danke sehr, Herr Nitze, mun werde ich mit dem Thema klarkommen. - Freundliche Grüße! Christa Ketzner
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »