Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Kunden-Nr.: 89-175214-62

Sehr geehrte Damen und Herren,
das Betriebssystem meines alten XP-Rechners müßte ich in einen neueren PC kopieren, weil der alte Rechner laufend Aussetzer hat und blockiert. Das Problem ist Temperatur bedingt. Bei normaler Raumtemperatur dauert es meistens nur 5 Minuten. In
einem kalten Zimmer kann ich mitunter einige Stunden arbeiten. Ich benötige das XP-System aber, weil ich viele technische Geräte und Programme benutze, für die es keine neuen Treiber gibt..
Ich habe schon versucht, die XP-Festplatte in einen neuen PC einzubauen. Das Betriebssystem hat es sofort gemerkt und wollte sofort neu registriert werden.
Was ich dann auch telefonisch versucht habe. Nachdem ich die alte Nummer des Betriebssystems eingegeben hatte, merkte Microsoft sofort, das ich das System in einen
neuen Rechner installieren wollte und unterstellte mir Datenmißbrauch und unterbrach sofort die Telefonverbindung. Das geht alles automatisch!
Da das System unter diesen Bedingungen auch nicht hoch fährt, kann ich am Rechner auch keinerlei Einstellungen vornehmen. Ich möchte den Rechner natürlich nicht im Internet benutzen, dafür habe ich einen neuen Rechner.
Können Sie mir einen guten Tipp geben, wie ich mein XP-System in einen neuen Rechner kopieren, und dann wieder weiter verwenden kann?
Für Ihre Antwort jetzt schon meinen besten Dank.

Mit freundlichen Grüßen
Heinz Kreutzer
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Geschrieben in: Windows XP 16:57, 06. September 2017
Beitrag teilen:
Antworten (4)
  • Akzeptierte Antwort

    17:11, 06. September 2017
    Hallo Herr Kreutzer,

    die einfachste Lösung für Ihr Problem wäre sicherlich, einfach einmal sämtliche Lüfter und Kühlkörper in Ihrem XP-PC von Staub zu befreien. Das ist nicht weiter schwierig:

    Trennen Sie den PC von der Stromversorgung, öffnen Sie das Gehäuse und reinigen Sie alle Kühlkörper vorsichtig mit einem weichen Pinsel und einem Staubsauger. Danach ist auch die Kühlung Ihres PCs wieder soweit gewährleistet, dass Sie normal arbeiten können.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:34, 07. September 2017
    Sehr geehrter Herr Koch,

    vielen Dank für Ihre Antwort. Doch Ihr Vorschlag war das Erste was ich genacht habe,
    jedoch ohne Erfolg.
    Ich brauchte wirklich eine fundierte Antwort für den Austausch. Wenn ich schon die Festplatten auswechsele, schau ich zuerst nach dem Staub und den Kabeln.

    Mit freundlichen Grüßen
    Heinz Kreutzer
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    23:04, 07. September 2017
    Hallo Herr Kreutzer,

    das Problem ist jetzt, dass Windows nach dem es neue Hardware gefunden hat, erneut aktiviert werden muss. Online geht nicht, weil die Treiber für die Netzwerkkarte und möglicherweise auch für den Chipsatz noch nicht installiert sind.
    Warum die telefonische Aktivierung nicht funktioniert hat, weiß ich nicht.

    Bevor Sie XP im neuen Rechner zum Laufen bringen können, muss zunächst geklärt werden, ob es für diesen Rechner Treiber für die wichtigsten Geräte (Chipsatz, Grafikkarte und ggf. Netzwerkkarte gibt). Wenn nein, muss XP in einer virtuellen Maschine im neuen Rechner betrieben werden. Das habe ich gerade gestern gemacht.

    Es gibt zwei verschiedene Wege, dass Sie wieder zu einem lauffähigen XP kommen.

    Entweder:
    Neuinstallation von XP, aller Updates und aller Programme auf einer anderen Platte. Anschließend von der "alten" Platte die Daten übernehmen.
    Oder:
    Die Sicherung der Platte auf eine andere Platte einspielen und diese in den alten Rechner einbauen. Für diesen ist ja XP aktiviert, so dass es laufen kann. In einen neuen Verzeichnis alle benötigten Treiber für den neuen Rechner abspeichern und die Installation der Treiber vorbereiten.
    Jetzt mit dem Programm sysprep.exe das System auf der Platte in einen portablen (transportablen) Zustand bringen. Danach kann sie in den neuen Rechner eingebaut werden. Beim ersten Start verlangt das System nach Installation der Treiber den Product Key und es sollte sich über das Netz automatisch aktivieren.
    Es gibt jedoch einige Einschränkungen bei der Ähnlichkeit des alten zum neuen Rechner wie in der Einleitung von https://support.microsoft.com/de-de/help/302577/how-to-use-the-sysprep-tool-to-automate-successful-deployment-of-windo beschrieben ist.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:40, 08. September 2017
    Sehr geehrter noha,

    vielen Dank für die ausführlichen Informationen. Ich habe sie alle ausgedruckt, einschließlich der Microsoft Support-Seiten.
    Ich werde es mir in Ruhe durchlesen und versuchen, dass Beste daraus zu machen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Heinz Kreutzer
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »