Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

jumkoe
VIP
jumkoe
offline
Sehr geehrte Damen und Herren,

u.a. Windowsupdate kann nicht installiert werden. Meldung kommt immer wieder, bzw. es wird versucht das Update beim Herunterfahren des PC immer wieder zu installieren. siehe Fehlermeldung.

Auch wenn ich über Geforce Experience versuche den neuen Treiber( vermute ich) herunter zuladen, bekomme ich die Meldung Server nicht gefunden. Mein Internet funktioniert aber.

Die Fehlermeldung kommt schon mindesten 20 mal

Die Ratschläge über die Problembehandlung von Windows Updateinstallation wurden durch geführt, kein Erfolg.

Mein Produkt Windows 7 Profesinal

Können Sie mir eine Hilfestellung geben?

Wegen den Feiertagen gerne auch nach Weihnachten. Ab 28.12.2017

MfG

Josef Königs

Windows Update

NVIDIA - Display - 10/27/2017 12:00:00 AM - 23.21.13.8813

Installationsdatum: ‎21.‎12.‎2017 16:28

Installationsstatus: Fehlgeschlagen

Fehlerdetails: Code 80070103

Updatetyp: Wichtig

NVIDIA Display driver update released in October 2017

Weitere Informationen:
http://sysdev.microsoft.com/support/default.aspx

Hilfe und Support:
http://support.microsoft.com/select/?target=hub

Fehlercode 80070103" "WindowsUpdate_dt000"

"WindowsUpdate_80070103" "WindowsUpdate_dt000"

NVIDIA - Display - 10/27/2017 12:00:00 AM - 23.21.13.8813

Downloadgröße: 401,1 MB

Sie müssen ggf. den Computer neu starten, damit die Änderungen wirksam werden.

Updatetyp: Wichtig

NVIDIA Display driver update released in October 2017

Weitere Informationen:
http://sysdev.microsoft.com/support/default.aspx

Hilfe und Support:
http://support.microsoft.com/select/?target=hub
Geschrieben in: Windows 7 13:12, 22. Dezember 2017
Beitrag teilen:
Antworten (2)
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    23:30, 22. Dezember 2017
    Hallo Herr Königs,

    Treiber lädt man immer von der Seite des Herstellers herunter. Danach meldet sich Windows Update nicht mehr zu diesem Treiber.
    Allerdings ist Geforce Experience kein Treiber, sondern ein komplettes Programmpaket zu den Grafikprozessoren dieses Herstellers.

    Da Sie weder das Modell des Grafikprozessors noch den Hersteller der Grafikkarte angegeben haben, kann ich Ihnen keinen genauen Link angeben sondern nur Hinweise:

    Bei den Herstellern von Grafikkarten oder Rechnern - zum Beispiel
    Asus: https://www.asus.com/de/Graphics-Cards/
    Bei Lenovo: https://support.lenovo.com/de/de
    usw.

    Nur, wenn Sie beim Hersteller des Rechners oder der Grafikkarte nicht fündig werden, dann suchen Sie beim Chip-Hersteller NVidia: http://www.nvidia.de/Download/index.aspx?lang=de

    VG
    noha
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    09:59, 28. Dezember 2017
    Hallo Herr Königs,

    noha hat alles Wichtige schon gesagt: Laden Sie sich den aktuellsten Treiber für Ihre Grafikkarte direkt von der Herstellerseite herunter (ohne Umweg über das Tool) und installieren Sie ihn in Ihrem System. Danach sollte Windows nicht mehr versuchen, einen anderen Treiber via Update zu installieren.

    Falls danach immer noch nicht Ruhe ist, können Sie die Installationsversuche so loswerden:

    1. Starten Sie das Windows-Update-Programm und klicken Sie darin links in der Randspalte auf "Einstellungen ändern".
    2. Deaktivieren Sie die Option "Empfohlene Updates auf die gleiche Weise wie wichtige Updates bereitstellen" und danach auf "OK".

    Das sorgt dafür, dass Empfohlene Updates in Zukunft nicht mehr automatisch installiert werden, sondern von Hand ausgewählt werden müssen. Windows wird Ihnen im Update-Programm von Zeit zu Zeit melden, dass "xx optionale Updates verfügbar" sind. Wenn Sie die Meldung anklicken, können Sie dann selbst entscheiden, welche der Optionalen Updates installiert werden sollen – lassen Sie den Grafiktreiber an dieser Stelle einfach aus.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »