Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe einen gebrauchten PC geschenkt bekommen der mit Windows 10 vorinstalliert war und habe den Sicherheitstest "MBSA" wie in der Zeitschrift "Windows 10 perfekt beherrschen" Spezialreport Juni 2016, Seite 2, beschrieben durchgeführt.

Der Bericht zeigte folgende Fehler an: (siehe Anhang)

Da ich das Gefühl habe, dass nicht alles installiert ist, habe ich eine Frage: kann ich die "Windows 10 perfekt beherrschen" DVD nachinstallieren, ohne das mir Daten verloren gehen?

- z. B. es ist kein Windows Konto erstellt worden!

- Wie kann ich die Fehler (X) beheben?

Für jede Hilfe bin ich sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

Herbert Goertz
Geschrieben in: Windows 10 16:00, 10. Juli 2016
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

08:29, 13. Juli 2016
Hallo Herr Goertz,

ein Virenscan kann tatsächlich sehr lange dauern, je nachdem, wie viele Dateien auf der Festplatte gespeichert sind, wie gründlich der Virenscanner mit seiner Voreinstellung sucht und wie schnell der PC ist. Insofern haben Sie nichts falsch gemacht, und 40% Fortschritt nach drei Stunden erscheint mir recht normal.

Ich drücke Ihnen die Daumen für die Wiederherstellung Ihres Systems.

Viele Grüße,

Martin Koch :)
google icon

Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
Jetzt bewerten

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (3)
  • Akzeptierte Antwort

    12:57, 11. Juli 2016
    Hallo Herr Goertz,

    der Fehlerbericht zeigt zwei zentrale Schwachpunkte an, die für Sie von Bedeutung sind:

    - Offenbar funktioniert etwas mit der automatischen Update-Funktion nicht, weshalb MBSA die heruntergeladenen Sicherheitsupdates nicht untersuchen kann. Ich empfehle Ihnen, einmal in den Einstellungen unter "Update und Sicherheit" nachzuschauen, ob Sie dort eine Fehler- oder Statusmeldung vorfinden oder ob Sie manuell die Suche und die Installation von Downloads starten können.

    - Auf Ihrem PC ist ein drittes Administrator-Account mit dem Namen "_ashbackuppb_" und ohne zugehöriges Passwort eingerichtet. Der kryptische Name und das fehlende Passwort deuten daraufhin, dass das Konto durch eine Software eingerichtet wurde. Das heißt in der Regel nichts Gutes, denn ein solcher Account kann dazu dienen, von dritter Hand mit voller Kontrolle auf Ihren PC zuzugreifen. Wenn Sie das Konto nicht selbst eingerichtet haben und keinem regulären Programm zuordnen können, besteht der Verdacht der Infektion mit einem Schadprogramm.

    Ich empfehle Ihnen, zunächst mit einer Notfall-DVD den PC auf Schadprogramme zu untersuchen. Mehr Informationen dazu lesen Sie unter https://club.computerwissen.de/qa/kapersky-aktualisieren.

    Sollte der Scan ohne Befund bleiben, melden Sie sich anschließend mit Ihrem eigenen Account (Herbert) bei Windows an und entfernen das zusätzliche Admin-Konto. Danach sollten Sie (wenn möglich) alle ausstehenden Windows-10-Updates installieren, bis der PC auf dem neuesten Stand ist.

    Wenn das nicht möglich ist, laden Sie sich unter https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10ISO die neueste Version des "Media Creation Tool" für Windows 10 herunter. Damit können Sie sich eine Installations-DVD oder einen Installations-USB-Stick erstellen und dann die neueste Version von Windows 10 installieren. Sofern Sie bei der Installation das "Upgrade" auswählen, bleiben dabei Ihre bisherigen Einstellungen und Programme erhalten.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    12:12, 12. Juli 2016
    Hallo Herr Koch,

    ich habe eine Festplatte: Toschiba Thnsnj 128GCSU. Von den 128GB sind 27GB belegt.

    Habe alles so wie Sie es beschrieben haben durchgeführt. Das Kaspersky-Rescue DVD habe ich gestern um 15:00 Uhr gestartet und heute früh um 04:00 Uhr abgebrochen da das Programm immer noch eine Laufzeit von 7 Stunden anzeigte. Um 08:00 Uhr Habe ich die AVIRA-Rescue-System DVD eingelegt und diese war nach einer Stunde fertig und hat einen Virus gefunden und entfernt. Danach habe ich noch mal die Kaspersky DVD eingelegt und diese zeigte dann nach drei Stunden Laufzeit (39%) immer noch vier Stunden an. Ist das richtig oder habe ich etwas verkehrt gemacht?

    Jetzt werde ich das das Microsoft "Media Creation Tool" durchführen und hoffe, dass danach wieder alles richtig läuft.

    Ihnen sage ich schon mal herzlichen Dank für Ihre Hilfe und werde Ihnen danach noch berichten ob alles wieder i. O. ist.

    Nachtrag: Ich habe das Viren Programm "GData Total Protection"

    Viele Grüße

    Herbert Goertz
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    12:24, 13. Juli 2016
    Hallo Herr Koch,

    habe gestern das "Upgrade" durchgeführt und es sind alle Daten, Einstellungen und Programme erhalten geblieben so wie Sie es gesagt haben.

    Herzlichen Dank.

    Viele Grüße

    Herbert Goertz
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »