Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Ich möchte Windows 7 löschen (deinstallieren) und bin unsicher, wie ich vorgehen muss, weil ich das damals das kostenlose Windows 10 parallel zu Windows 7 auf eine SSD installierte und dazu die Registrierdaten von Windows 7 verwendete. Um nichts falsch zu machen, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, wie die korrekte Vorgehensweise zu diesem Vorgang ist und wie dann Windows 10 direkt gestartet werden kann.

Zur Konfiguration meines PC ist folgendes zu sagen:

1. Neuzustand:

Windows 7 auf Bootplatte Datenträger 0 (F:)
Recover WIN7 auf Datenträger 0 (G:)

2. danach Einbau Datenträger 1 (D:) für Arbeitsdaten

3. danach Einbau Datenträger 3 (C:) SSD, Installation von Windows 10
(kostenlose Ausführung parallel zu Win 7)
Einrichtung von Bootmanager EasyBCD auf Datenträger 0 (E:)

anbei Kopie der Datenträgerverwaltung meines Rechners.

Besten Dank vorab für Ihre Nachricht!

Hans
Geschrieben in: Windows 16:48, 18. Mai 2020
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

09:51, 19. Mai 2020
Hallo Hans,

wenn Sie Windows 10 gestartet haben, ist die Platte mit Windows 7 nur noch ein Datenträger wie alle anderen. Um Windows 7 zu löschen, entfernen Sie über die Datenträgerverwaltung einfach die Partitionen auf Festplatte 0 – fertig.

Falls das BIOS/UEFI beim nächsten PC-Start den Bootsektor der Windows-10-Platte nicht von allein findet, ändern Sie die Bootreihenfolge so ab, dass diese Platte an erster Stelle steht.

Das müsste es schon gewesen sein.

Legen Sie sich vor Durchführung der Arbeiten trotzdem eine Windows-10-DVD (oder einen Systemreparaturdatenträger) zurecht. Falls es wider Erwarten ein Problem mit der Erkennung des Bootsektors gibt, können Sie den PC von der Windows-10-DVD starten und anschließend eine Startreparatur durchführen bzw. die Bootinformationen reparieren.

Viele Grüße,

Martin Koch :)
google icon

Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
Jetzt bewerten

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (1)
  • Akzeptierte Antwort

    17:18, 17. Juni 2020
    Hallo Martin,

    zunächst besten Dank für Ihre Antwort! Leider kam ich aufgrund anderer Probleme erst jetzt auf meine Anfrage zurück.

    Ich wollte kein Risiko eingehen und Festplatte 0 löschen, bevor sich Windows 10 nicht vorab schon direkt starten läßt. Der Direktstart ging weder, indem ich die Windows10-SSD an die 1. Stelle der BIOSD-Bootreihenfolge schob, noch dass sich der MBR eintragen oder reparieren ließ – das Startprogramm wurde nicht gefunden.

    Daraufhin trennte ich alle Festplattenverbindungen vom PC bis auf die SSD. Danach konnte ich den MBR problemlos einrichten und Windows10 über das BIOS direkt starten.

    Ohne Reue konnte ich dann Festplatte 0 mit Windows7 löschen und alles war paletti. Letztendlich kam das wohl auf dasselbe heraus wie Ihre Anleitung, aber ich fand meine Vorgehensweise sicherer.

    Schöne Grüße

    Hans
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »