Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Sehr geehrte Experten,

ich habe einen alten PC auf den Windows 7 vorinstalliert wurde. es wurde nur eine Recovery Version 64 bit System auf eine Partition gespielt und die Treiber. Wie kann ich eine Windwos 7 DVD erstellen mit gültigem Lizenscode, da mir Microsoft mitteilt, der Lizensschlüssel sei nicht Original sondern eine raubkopie-Schlüssel?

Windows 10 läuft auf meinem Rechner auch nicht, dafür ist er zu alt. Ich plane neben Windows 7 ,Ubuntu laufen zu lassen. ist dies möglich, oder gibt es da Probleme?
Geschrieben in: Windows 7 16:40, 31. Dezember 2016
Beitrag teilen:
Antworten (2)
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    18:25, 31. Dezember 2016
    Hallo Herr Balthasar,

    vermutlich wurde die Lizenzmeldung von Microsoft falsch übersetzt und Sie haben zwar eine gültige Lizenz, aber keine Berechtigung, auf die ISO-Datei von Windows 7 bei Microsoft zuzugreifen.
    Die Ursache liegt darin, dass viele große Hersteller verpflichtet sind, den Kunden mit einer DVD zu versorgen und, dass sich Microsoft da heraus hält.
    Der Händler kann entweder eine DVD mit dem Rechner ausliefern, auf Nachfrage eine DVD dem Kunden geben oder ein Programm bereit stellen, mit dem aus der Recovery-Partition eine DVD erstellt werden kann.

    Sie können jederzeit auf einem Rechner beliebig viele Betriebssysteme installieren und jeweils eines davon booten. Ubuntu an sich ist kein Problem. Die Standard-Version benötigt etwas ebenso viel Rechenleistung wie Windows 7 mit eingeschaltetem Aero.
    Im Gegensatz zu Windows gibt es bei Linux und daher auch bei Ubuntu viele verschiedene Grafikoberflächen, die teilweise weniger Rechenleistung benötigen als der Standard, der Unity heißt. Welche Grafikoberfläche Sie benutzen entscheiden Sie jeweils bei der Anmeldung am Desktop.

    Genau wie bei einer Umstellung von Windows 7 auf Windows 10 müssen Sie bei allen Linux-Derivaten beachten, dass es für alle Geräte geeignete Treiber gibt. Das ist bei billigen Geräten nicht immer der Fall. Das hat weniger mit dem Alter der Geräte zu tun sondern mit dem Willen des Herstellers, ein weiteres Betriebssystem zu unterstützen.

    Beispiele: Ein 30 Jahre alter Laserdrucker von Apple oder ein 25 Jahre alter Laserdrucker von HP kann von jedem Linux mit Bordmitteln betrieben werden.
    Ein negatives Beispiel eines aktuellen WLAN-Anschlusses finden Sie in https://club.computerwissen.de/qa/neuistallation#antworten-34054

    VG
    noha
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    09:55, 02. Januar 2017
    Hallo Herr Balthasar,

    auch hier wieder der Tipp: Nutzen Sie zur Installation/zum Testen von Linux doch am besten ein Virtualisierungsprogramm. Damit erstellen Sie einen virtuellen Computer (sozusagen einen "PC im PC"), auf dem Sie Linux wie gewohnt installieren und nutzen können.

    Das Ganze hat gleich mehrere Vorteile:

    - Die simulierte Hardware des virtuellen PCs ist sozusagen standardisiert und wird durch Treiber unterstützt, die vom Hersteller des Virtualisierungsprogramms gleich mitgeliefert werden.
    - Ihr Windows 7 bleibt unangetastet, sodass Sie die Festplatte nicht neu partitionieren oder einen Bootmanager nutzen müssen.
    - Bei Nichtgefallen ist Linux mit wenigen Mausklicks wieder vollständig aus dem System entfernt.

    Ich empfehle als Virtualisierungsprogramm das kostenlose VirtualBox (unter www.virtualbox.org).

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »