Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Guten Abend

Ich habe bereits Windows 10 Home Premium 64 bit installiert und läuft einwandfrei.

Nun habe ich ein Windows 10 Pro, CD mit 1 Lizenzkey (25 Stellige Nummer) gekauft. Ich möchte das Windows Home auf Windows 10 Pro upgraden. Ich möchte natürlich meine Daten in Windows 10 PRO übernehmen.

In Internet gibt es verschiedene Lösungen. Man muss ein Temporär Windows Key in Systemsteuerung eingeben anschliessend Win CD mit Setup starten.
Am Schluss muss man den erhaltene bzw. gekaufte Key in den Systemsteuerung eingeben. Erst dann wird Windows Key definitiv aktiviert. Ist das Vorgehen richtig?

Natürlich, sollte man vorher ein Backup (Image) vom PC sichern! (z.B. Acronis oder Macrium, Reflect home oder etwas anders)? Ist ein Boot Stick eventuell auch nötig?

Vielen Dank im Voraus.

Edouard Oberson
Geschrieben in: Windows 10 17:40, 15. Oktober 2020
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

noha
VIP
noha
offline
22:13, 15. Oktober 2020
Hallo Herr Oberson,

die von Ihnen gefundene Anleitung ist schon seit 18 Jahren veraltet. Es muss der Installationsschlüssel als Administrator eingegeben werden. Das ist alles. Damit werden einfach die zusätzlichen Funktionen freigeschaltet und bei Bedarf ein paar Programme nachinstalliert. Programme und Daten werden nicht berührt.

Unabhängig davon sollten Sie sowohl eine Sicherung des Systems als auch eine, von der Systemsicherung unabhängige, aktuelle Sicherung aller Daten haben, weil zu jeder Zeit, auch ohne Vorwarnung, die Platte kaputt gehen kann.
Und falls Sie versehentlich ein Schadprogramm starten (das Ihre Daten verschlüsselt), ist es sinnvoll, sofort nach der Sicherung das Medium (USB-Stick, externe Platte) vom Rechner zu entfernen.
Bei mir läuft täglich die Sicherung der Daten automatisch mit Bordmitteln von Windows. Die Aufgabenplanung von Windows startet dazu das in Windows vorhandene Programm robocopy unter einem extra Benutzerkonto, das alleine Schreibrecht auf der Netzwerkplatte hat. Das Benutzerkonto zur Sicherung verhindert, dass ein Schadprogramm die gesicherten Daten ändern kann.

Übrigens ist eine Sicherung erst dann abgeschlossen, wenn man sie geprüft hat. Es gibt Sicherungsprogramme, die die Prüfung gleich selbst mit erledigen.

VG
noha
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (6)
  • Akzeptierte Antwort

    Lippmann
    Lippmann
    online
    00:28, 16. Oktober 2020
    Hallo Herr Oberson,

    Natürlich, sollte man vorher ein Backup (Image) vom PC sichern! (z.B. Acronis oder Macrium, Reflect home oder etwas anders)? Ist ein Boot Stick eventuell auch nötig?

    Info:
    Acronis True Image ist kostenpfichtig.
    Macrium Reflect ist gratis.
    Ein Notfallmedium (Bootstick) sollte man auf jeden Fall sofort erstellen.

    MfG
    Li
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    09:59, 16. Oktober 2020
    Hallo Herr Oberson,

    nur der Vollständigkeit halber: Sie finden die Funktion zur Eingabe eines neuen Lizenzschlüssels in den Windows-Einstellungen unter "Update und Sicherheit" und "Aktivierung". Klicken Sie dort auf die Funktion "Neuen ProductKey eingeben". Wie bereits von noha erwähnt müssen Sie zur Nutzung der Funktion mit Administratorrechten bei Windows angemeldet sein.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    19:19, 03. November 2020
    martinkochschrieb:

    Hallo Herr Oberson,

    nur der Vollständigkeit halber: Sie finden die Funktion zur Eingabe eines neuen Lizenzschlüssels in den Windows-Einstellungen unter "Update und Sicherheit" und "Aktivierung". Klicken Sie dort auf die Funktion "Neuen ProductKey eingeben". Wie bereits von noha erwähnt müssen Sie zur Nutzung der Funktion mit Administratorrechten bei Windows angemeldet sein.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    19:21, 03. November 2020
    Herr Koch
    Vielen Dank. Es hat geklappt.
    Freundliche Grüsse
    Edouard Oberson
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    19:22, 03. November 2020
    Lippmannschrieb:

    Hallo Herr Oberson,

    Natürlich, sollte man vorher ein Backup (Image) vom PC sichern! (z.B. Acronis oder Macrium, Reflect home oder etwas anders)? Ist ein Boot Stick eventuell auch nötig?

    Info:
    Acronis True Image ist kostenpfichtig.
    Macrium Reflect ist gratis.
    Ein Notfallmedium (Bootstick) sollte man auf jeden Fall sofort erstellen.

    MfG
    Li
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    19:23, 03. November 2020
    Vielen Dank Herr Lippmann
    Freundliche Grüsse
    Edouard Oberson
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »