Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Sehr geehrter Herr Kratzl,
ich beziehe "Windows-Probleme lösen". In der August-Ausgabe beschreiben Sie den Umgang mit dem Windows 10- Upgrade und empfehlen, damit noch etwas zu warten.
Ich habe durch eine frühere Empfehlung eine Parallel-Installation von Windows 10 Preview zu meinem Windows 7 Prof. 64 Bit gemacht.
Was empfehlen Sie in meinem Falle?

Danke für Ihren Rat im Voraus.

Martin Kelm
Geschrieben in: Windows 16:37, 11. August 2015
Beitrag teilen:
Antworten (1)
  • Akzeptierte Antwort

    13:12, 12. August 2015
    Hallo,

    Sie können Windows 10 auch ohne die Updatefunktion laden und einen USB Stick erstellen. Dazu benötigen Sie einen USB Stick mit mind. 4GB . Dieser wird im Verlauf gelöscht.
    Laden Sie das Tool von Microsoft : Microsodt Tool
    Mit diesm Tool wird dann die ISO Datei von Windows 10 geladen (kann länger dauern....) und dann auf DVD oder USB Stick geladen. Damit können Sie dann die Preview Version im laufenden Betrieb "Upgraden". Windows 7 können Sie daher dann erst einmal getrost installiert lassen.

    Gruß

    H. Trauner
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »