Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Nun habe ich es geschafft. Ich habe mein Windows 10 wohl endgültig geschrottet. Einige Tage nach dem letzten update ließ es sich nicht mehr starten. Die Festplatte startet noch, doch mein Windows ist wie vom Erdboden verschluckt.
Einige Daten sind auch nicht in der Datensicherung zu finden. Kann ich da noch was retten?
Diese Nachricht schreibe ich auf einem anderen Computer.
Können Sie mir helfen?
Geschrieben in: Windows 10 21:47, 06. August 2020
Beitrag teilen:
Antworten (11)
  • Akzeptierte Antwort

    Lippmann
    Lippmann
    online
    22:17, 06. August 2020
    Hallo Herr Buehler,

    aus Ihrer Beschreibung läßt sich leider nicht erkennen was passiert ist.
    Haben Sie schon folgendes versucht:
    das letzte Backup (ich hoffe, Sie haben eins) vor dem letzten Windows-Update über ein Notfallmedium mit dem verwendeten Backup-Programm wiederherzustellen?

    MfG
    Li
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:44, 07. August 2020
    Hallo,
    ich befürchte ich muss ganz von vorne anfangen, da ich ja auch nicht mehr weiß, was ich schon alles probiert habe. Es ist einfach schon zu viel.
    Wenn ich jetzt einmal starte werde ich ja sehen was passiert.
    Ein Grundkurs in Windows 10 täte mir bestimmt auch gut.
    Wenn ich F 11 gedrückt habe, erscheint ein Menü. Wie heißt es?
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    Lippmann
    Lippmann
    online
    18:46, 07. August 2020
    Bootmenü
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:52, 07. August 2020
    Jetzt erscheint: Reboot and Select proper Boot device or Insert Boot Media in selected Boot device and press a key
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    Lippmann
    Lippmann
    online
    21:53, 07. August 2020
    Hallo Herr Buehler,

    was verwenden Sie als Installationsmedium, DVD oder USB-Stick? Das Medium muss eingelegt/angeschlossen sein, bevor Sie das Bootmenü aufrufen.

    MfG
    Li
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    22:57, 07. August 2020
    Hallo an beide,

    die Meldung "Reboot and Select..." kommt vom UEFI. Wenn kein USB-Stick oder keine DVD mit einem Betriebssystem gefunden wird, wird das an zweiter Stelle stehende Gerät untersucht, ob von dort gebootet werden kann.

    Ich rate mal, auf der Platte ist kein Boot-Lader mehr vorhanden. Entweder wurde dort der Boot-Record oder die EFI-Partition ruiniert oder die Platte ist kaputt.

    Als erstes sollte Herr Buehler mal nachsehen, ob die Platte überhaupt vom UEFI gemeldet wird.
    * Wenn ja, dann mit einer Datenrettungs-CD mal booten und sehen, in welchem Zustand sich die Platte befindet.
    * Wenn sich die Platte nicht meldet, Platte ausbauen und fühlen, ob der Motor noch läuft. Platte mal in einen anderen Rechner einbauen, denn es könnte ja auch ein Defekt des Mainboards sein.

    VG
    noha
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    Lippmann
    Lippmann
    online
    00:05, 08. August 2020
    Hallo noha,

    am 06.08.2020 21:47 schrieb Herr Buehler,

    Einige Tage nach dem letzten update ließ es sich nicht mehr starten. Die Festplatte startet noch, doch mein Windows ist wie vom Erdboden verschluckt.

    Da ist doch die Meldung: "Reboot and select.... " nicht verwunderlich. Deshalb mein Rat an ihn, das Bootmedium rechtzeitig anzuschließen, bevor er es über F11 auswählt.

    MfG
    Li
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    12:27, 08. August 2020
    Hallo zusammen,

    ich kann mich nohas Rat nur anschließen: Am sinnvollsten ist es, zuerst einmal die Erkennung der Platte im UEFI sicherzustellen und dann nach dem Booten von einer Windows-DVD eine Startreparatur durchführen.

    Wird keine Festplatte mehr erkannt bzw. findet die Startreparatur kein Windows-Laufwerk mehr, ist die Platte (oder das Mainboard) wahrscheinlich defekt.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:40, 08. August 2020
    Hallo an alle,
    ich bin sehr erfreut über die vielen guten Antworten. Vielen Dank!
    Ich werde jetzt alles der Reihe nach abarbeiten.
    Die Idee das Boot Medium vor dem Start anzuschließen muss ich noch einmal ausprobieren. Danke.
    Gehe ich richtig in der Annahme, dass mit Boot Medium u.a. das Media Creation Tool von Microsoft gemeint ist, das ich auf USB-Stick habe?
    Es tauchen aber natürlich jetzt noch weitere Fragen auf:
    Die Festplatte scheint in Ordnung zu sein, da sie abgehört (abgefühlt) wurde. Beim Mainboard wird sich ein Defekt ja dann zeigen (Einbau der Festpatte in einen anderen Rechner).
    Zuerst möchte ich jedoch noch alle anderen Fehlerquellen ausschließen.
    Es könnte ja auch sein, dass mit dem USB-Stick etwas nicht stimmt. Kann ich stattdessen eine Datenrettungs-CD einsetzten und wo bekomme ich sie?
    Was ist das UEFI?
    Wie kann ich sehen ob die Festplatte gemeldet (erkannt) wird?
    Danke für alle Bemühungen.
    Grüße aus Augsburg
    Georg
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    18:10, 08. August 2020
    Hallo Herr Buehler,

    das Media Creation Tool auf dem Stick ist der falsche Platz. Es gehört auf die Platte, denn seine Aufgabe ist, Windows 10 herunter zu laden und so auf den Stick zu bringen, dass dieser boot-fähig ist. Der wird dabei übrigens formatiert, so dass alles weg ist, was jetzt noch drauf ist.

    Eine Datenrettungs-CD können Sie nur mit einem funktionierenden, also anderen Rechner erstellen. Es gibt je nach Problem verschiedene. Ich verwende Testdisk und Knoppix. abhängig vom zu lösenden Problem.
    Auch für diese beiden Systeme können Sie einen boot-fähigen USB-Stick erstellen, wozu ich unter Windows das Programm rufus verwende.

    Möglicherweise brauchen Sie diese Programme nicht, wenn Sie den Rechner mit Windows vom USB-Stick aus starten können. Denn dann läuft ein vollständiges Windows, mit dem Sie Ihre Daten von der Platte auf einen externen Datenträger kopieren können.

    Das UEFI ist das Programm, das sofort nach dem Einschalten des Rechners läuft. Es testet die Hardware und wenn alles in Ordnung ist, wird das gewünschte Betriebssystem geladen.
    Je nach Alter des Rechners gibt es zwei Zugänge dafür:
    1. Im Boot-Menü können Sie zwischen verschiedenen Betriebssystemen (auf verschiedenen Datenträgern) wählen, von denen eines zu starten ist.
    2. Im Einstellungs-Menü können Sie Einfluss auf die Hardware nehmen.
    Jeder Rechnerhersteller hat eigene Vorstellungen, wie mit dem UEFI unzugehen ist. Deswegen gibt es ein Handbuch dafür, das man auch von der Seite des Herstellers herunter laden kann. U.a. kann man sich anzeigen lassen, welche Geräte (wichtig in Ihrem Fall die Platte) eingebaut sind.

    VG
    noha
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    Lippmann
    Lippmann
    online
    18:11, 08. August 2020
    Hallo Herr Buehler,

    wollen Sie überhaupt irgendwelche Daten retten?
    Sind Sie überhaupt daran interessiert, eine Startreparatur an Ihrem kaputten Windows durchzuführen? Oder wollen Sie gleich ganz neu installieren?
    Das Media Creation Tool auf dem Stick nützt Ihnen nichts, wenn Ihr bisheriges Windows nicht mehr startet. Der Stick ist ja nicht bootfahig nur weil das MCT dauf ist. Da nützt es natürlich auch nichts, diesen Stick vor dem Rechnerstart anzuschließen.
    Sie müssen es irgendwie schaffen, sich ein bootbares Medium mit Windows zu erstellen. (Zweitrechner, Bekannte, Freunde ....)

    MfG
    Li
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »