Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

guten Abend, ich habe Window 7 vom Netz genommen und mir einen neuen PC mit W10 gekauft.
Möchte nun ein Backup von W7 erstellen (habe ich noch nie gemacht). Eine ext. Festplatte mit 1 TB wurde mir von Saturn empfohlen, wo wahrscheinlich der Treiber runtergeladen werden muß. Ist das gewagt bei W7?
Sinn der Aktion ist u. a., dass ich die Festplatte dann an meinen W 10 anschließen möchte, um auf ein darauf inst. Programm, nämlich Microsoft Picture It Foto Premium 10 zurückreifen möchte, um es auf dem Display von W 10 zu bearbeiten? Picture It läßt sich nicht installieren
Geht das wohl so, wie ich mir das vorstelle oder hätten Sie einen anderen Tip, wie ich Picture It noch bedienen könnte? Gibt es vielleicht einen "Trick 17". Eine kleine Festplatte am USB ist besser und nicht so umständlich als ein großer PC daneben stehen.
Vielen Dank im voraus für Ihre Hilfe und liebe Grüße von der
Jodelfreundin-73
Geschrieben in: Windows 7 19:25, 13. Februar 2020
Beitrag teilen:
Antworten (1)
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    22:44, 13. Februar 2020
    Hallo Jodelfreundin-73,

    für Platten brauchen Sie bei keiner Version von Windows einen extra Treiber. Es könnte aber sein, dass Sie einen Treiber für die Version 3 von USB benötigen, denn Windows 7 hat einen solchen nicht an Bord. Diese können Sie von der Seite des Herstellers Ihres Rechners herunter laden. Das ist aber nur notwendig, wenn Sie nicht schon einmal ein anderes Gerät an einem USB-3-Anschluss betrieben haben. Es kann auch sein, dass der Rechner so alt ist, dass er keinen SB-3-Anschluss hat.

    Möglicherweise benötigen Sie einen weiteren Treiber für den Umsetzer von USB auf sATA. Diesen sollten Sie von der Seite der Herstellers des Gehäuses herunter laden können.

    Sie können in jedem Fall die Treiber mit dem Windows-10-Rechner suchen und herunter laden und dann z.B. über einen USB-Stick auf den anderen Rechner kopieren.

    Allerdings wird ein Backup von Windows 7 nicht helfen:
    1. Ein Backup eines Systems (oder Platte oder Partition) ist keine Kopie davon, sondern muss mit dem gleichen Programm erst wieder rekontruiert werden, wenn man auf Dateien davon zugreifen will. Es gibt allerdings auch Sicherungsprogramme, die im System einen Treiber installieren, der die Rekonstruktion von Dateien automatisch übernimmt, so dass Sie diesen Vorgang nicht selbst starten müssen.
    2. Nahezu alle Programme bestehen außer aus Dateien auch aus (teilweise über 1000) Einträgen in der Registry. Daher muss ein Programm immer zuerst installiert werden, bevor man es benutzen kann. Ausnahmen sind sowohl portable Programme als auch solche, die keine Funktionen des Betriebssystems verwenden.

    Wenn sich das vorhandene Programm unter Windows 10 nicht auf anhieb installieren lässt, muss man etwas nachhelfen. Zum Beispiel bei den Eigenschaften des Installationsprogramms unter dem Reiter Kompatibilität einstellen, dass es ursprünglich für Windows 7 programmiert wurde.
    Wenn das nicht hilft, bitte hier nachfragen.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »