Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Hallo,

ich habe die Oracle VM VirtualBox unter Windows 8.1 installiert, um darauf Windows Vista für ein älteres 16-Bit-Programm nutzen zu können. Beim Wechsel der Virtualbox-Version 4.3.12 auf 4.3.20 ist mir irgendwie ein Fehler beim "Installieren des Mediums mit Gasterweiterungen" unterlaufen. Seitdem wird mir in der Geräte-Anzeige bei CD/DVD-Laufwerke neben dem Host-DVD-Laufwerk der Eintrag 'Oracle_VM_VirtualBox-Extension_Pack-4.3.20-96996.vbox-extpack' angezeigt.

Beim Klicken auf diesen Geräte-Eintrag erhalte ich einen "VirtualBox-Fehler" mit folgenden Hinweisen angezeigt:

Die CD/DVD-Abbilddatei D:\Software\Oracle VW Virtual Box deutsch\Oracle_VM_VirtualBox_Extension_Pack-4.3.20-96996.vbox-extpack konnte nicht geöffnet werden.

Could not get the storage format of the medium 'D:\Software\Oracle VW Virtual Box deutsch\Oracle_VM_VirtualBox_Extension_Pack-4.3.20-96996.vbox-extpack' (VERR_NOT_SUPPORTED).

Fehlercode:VBOX_E_IPRT_ERROR (0x80BB0005)
Komponente:Medium
Interface:IMedium {05f2bbb6-a3a6-4fb9-9b49-6d0dda7142ac}
Callee:IVirtualBox {fafa4e17-1ee2-4905-a10e-fe7c18bf5554}
Callee RC:VBOX_E_OBJECT_NOT_FOUND (0x80BB0001)


Mein Versuch, diesen Eintrag durch

- Deinstallation der Oracle VM VirtualBox
- Registry-Bereinigung via TuneUp-Utilities 2014
- eine Neuinstallation der Oracle VM VirtualBox

zu beseitigen, brachte keine Beseitigung der fehlerhaften Geräte-Anzeige bei den CD/DVD-Medien.

Ich habe die Hoffnung, dass es in der Registry eine Möglichkeit gibt, welche den vorgenannten Fehler-Eintrag beseitigt. Aber welcher ist das ... ? Ich möchte mein ansonsten funktionerendes Windows 8.1 nicht durch einen falschen Registry-Eintrag beschädigen und wäre daher für einen Lösungs-Hinweis eines Experten sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

dieter53
Geschrieben in: Windows 8 16:05, 30. Dezember 2014
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

22:58, 11. Januar 2015
Sehr geehrter Herr Koch,

nachdem ich fast schon keine Hoffnung mehr hatte,
konnte ich heute abend die gewünschte Problemlösung finden.

Weder im Registry-Bereich (wo ich die Fehlerbehebung vermutete) noch via VBoxManage (hatte mich dann etwas näher damit befasst) konnte ich eine Lösung zum Entfernen des fehlerhaften Eintrages bei den CD-/DVD-Laufwerken in der VM VirtualBox finden.

Im Nachhinein sieht es fast simpel aus, denn der fehlerhafte Eintrag, bei der die Datei 'Oracle_VM_VirtualBox-Extension_Pack-4.3.20-96996.vbox-extpack'
als DVD-Laufwerk interpretiert wurde, ließ sich durch Entfernen dieser Datei aus dem in der Fehlermeldung genannten Pfad beseitigen und seitdem ist auch der Eintrag und die damit verbundene Fehlermeldung verschwunden (siehe Datei-Anhang) ... und das Problem ist damit für mich "gelöst" ! :)

Nette Grüße

dieter53
Anhänge:
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (4)
  • Akzeptierte Antwort

    16:24, 12. Januar 2015
    Hallo Dieter,

    freut mich sehr, dass sich doch noch eine Lösung für Ihr Problem ergeben hat :)

    Herzliche Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:24, 31. Dezember 2014
    Nachfolgend der versprochene Datei-Anhang :
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    14:30, 31. Dezember 2014
    Hallo Herr Koch,

    Danke für den übermittelten Lösungsvorschlag, welcher leider noch nicht das gewünschte Ergebnis gebracht hat. Meine Erkenntnisse aus der Umsetzung Ihres Vorschlages habe ich im beigefügten Screenshot zusammengefasst. (siehe Anhang)

    Was nun ... ?

    - Zielgerichteter Registry-Eingriff (ich beziehe mich hierbei auf die Publikation "Windows XP: Geheime Registry-Einstellungen" sowie die Fachkompetenz Ihres Verlages) ... ?

    - Lösung via 'VBoxManage' (<- habe von diesem Kommandozeilen-Interpreter im Internet gelesen, habe aber selbst keine Ahnung über dessen Handhabung) ... ?

    - Oder gibt es noch eine andere akzeptable Lösung ... ?


    Auch ich wünsche Ihnen zunächst einen guten Rutsch und würde mich über einen neuen Lösungsvorschlag im neuen Jahr sehr freuen.

    Nette Grüße von

    dieter53
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:27, 31. Dezember 2014
    Hallo Dieter,

    VirtualBox hat anscheinend eine ISO-Abbilddatei mit Programmerweiterungen für die virtuelle Maschine eingebunden. Und offenbar ist diese ISO-Datei beschädigt oder gelöscht worden.

    Die Lösung dürfte einfach sein und ist schon in Ihrem Screenshot ersichtlich: Klicken Sie in dem aufgeklappten Menü auf "Medium entfernen". Danach sollte die virtuelle Maschine nicht mehr auf die fehlerhafte ISO-Datei zugreifen.

    Noch eine kleine Anmerkung zu TuneUp Utilities: Wegen der erwiesenen Unwirksamkeit der "Tuning"-Funktionen und des hohen Potenzials von unerwarteten Problemen würde ich Ihnen dringend empfehlen, alle von TuneUp vorgenommenen Änderungen nach Möglichkeit rückgängig zu machen und das Programm wieder zu deinstallieren.

    Die Empfehlung kann ich aus eigenen Erfahrungen bzw. mehreren selbst durchgeführten Software-Tests treffen. Das Programm bringt keinen Deut mehr Leistung, dreht aber im Verborgenen an zahlreichen Stellschrauben, die wichtige Systemfunktionen effektiv außer Gefecht setzen können.

    Viele Grüße und einen guten Rutsch,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »