Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Hallo Herr Kleemann, fast 1 Jahr habe ich es vor mir her geschoben, jetzt habe ich Ubuntu installiert, aber Ubuntu alleine, Windows 10 hat mich nur noch genervt. Vorher habe ich eine Clonezilla-Datensicherung gemacht, die einwandfrei lief und lt. HDDScan vollkommen im grünen Bereich ist.
Ich richte mich momentan in Ubuntu ein, was eigentlich kein Problem ist. Was mir echt Sorgen macht: wie komme ich an meine Eigenen Dateien, Fotos usw.? Unter "Laufwerke" sehe ich die von Ubuntu eingerichteten Partitionen, auch das Sicherungslaufwerk. Habe versucht, es "anzuhängen", geht aber nicht. Lange zuvor habe ich öfters auf dem Desktop den Briefkasten durchforstet, alle Ordner sind leer. Ebenso bin ich beim Start viele Male in BIOS gegangen in der Hoffnung, mein Sicherungslaufwerk zu sehen und es an die 1. Stelle zu setzen, aber es war nicht da.
Was jetzt?
Ein weiteres (kleines) Problem. So oft ich will, kann ich im Desktop das SoftwareCenter anklicken, es bleibt nicht offen, innerhalb 1 Sekunde ist es wieder weg.

Alle guten Dinge sind Drei: Trotz intensiver Recherchen ist es mir nicht (zufriedenstellend) gelungen, einen Treiber für meinen Drucker brother MFC-J4420DW zu finden. Nach dem, was ich immer gelesen habe, habe ich mir das wesentlich leichter vorgestellt, Download und fertig. Nicht übertrieben ist es eine unglaubliche Dickbrettbohrerei. Zudem kann ich kein Englisch. Haben Sie aus Erfahrung eine passable Lösung?

Danke für Ihre Bemühungen und ich wünsche Ihnen eine frohe Weihnacht.
lafidex
Geschrieben in: Linux 15:40, 21. Dezember 2017
Beitrag teilen:
Antworten (3)
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    01:56, 22. Dezember 2017
    Hallo lafidex,

    es gibt mehrere Möglichkeiten, um an die gesicherten Dateien zu gelangen. Leider ist keine einfach!

    Das Problem ist, dass Clonezilla aus einer (oder mehreren Plattenpartitionen) eine Datei gemacht und diese dann komprimiert hat, um Platz zu sparen. Dadurch kann nicht problemlos auf einzelne Dateien in der Sicherungsdatei zugegriffen werden.

    Möglichkeit 1:
    Sie nehmen eine genügend große leere Platte und laden die Sicherung (mit Clonezilla) darauf zurück. Die Partition(en) dieser Platte können Sie dann unter Ubuntu öffnen und auf alle Dateien zugreifen.

    Möglichkeit 2:
    Sie installieren eine Sammlung von Hilfsprogrammen, die in "tool partclone-utils" enthalten sind. Diese Hilfsprogramme können die Sicherungsdatei so dekomprimieren und zerlegen, dass Sie auf einzelne darin enthaltene Dateien zugreifen können.
    Das ist in http://drbl.sourceforge.net/faq/fine-print.php?path=./2_System/43_read_ntfsimg_content.faq#43_read_ntfsimg_content.faq beschrieben.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    14:51, 23. Dezember 2017
    Hallo Herr Kleemann,
    danke für Ihre Antwort. Was meine Clonezilla-Datensicherung betrifft, habe ich übersehen, was ich Ihnen noch mitteilen wollte. Im Desktop sehe ich links zwei Festplattensymbole. Wenn ich diese öffnen will, erscheint jeweils eine Meldung. Diese habe ich kopiert und hier angehängt. Hier vermute ich meine gesicherten Dateien. Es müsste doch möglich sein, diese komprimierten Dateien zu entpacken. Ich finde aber keinen Weg dazu. Zeigen Sie mir die Schritte? Ggf. auch, wie ich die Clonezilla-Sicherung auf eine separate leere Platte bringen kann.

    Danke und freundlicher Gruß, lafidex
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    17:08, 23. Dezember 2017
    Hallo lafidex,

    beide Meldungen besagen das gleiche:

    Windows 10 wurde nicht sauber herunter gefahren und daher ist die Platte für andere Betriebssysteme gesperrt.

    Daher, Windows erneut starten und vollständig herunter fahren. Der Schnellstart muss ebenfalls deaktiviert sein.

    Das hat nichts mit der Sicherung mit Clonezilla zu tun.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »