Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Sehr geehrte Damen und Herren,
schon längere Zeit werde ich von Tastaturproblemen „genervt“, in dem zeitweise über kurzen oder längeren Zeitraum nach Neustart oder Ruhezustand einzelne Tasten aussetzen, dann wieder mal komplett funktionieren, die Hochstelltaste ziemlich oft nicht funktioniert, das aber hauptsächlich im Windows 7, im parallel installierten Linux Ubuntu treten so gut wie keine Fehler auf, höchstens dass eine Taste altersbedingt mal etwas hängt und härter bedient werden muss. Herkömmliche Tipps mit Änderung von Energieeinstellungen oder Unterbrechungen der Stromzufuhr etc. habe ich schon mehrfach ausgeführt, anfänglich erfolgreich, jetzt ohne neue Erkenntnisse. Ehe ich mich mit einer neuen Tastatur vielleicht erfolglos beschäftige, wüsste ich doch gern, ob da vielleicht im System von Windows 7 etwas repariert werden kann, wenn bei Linux kaum Fehler auftreten. Könnte man vielleicht mit der Inplace-Upgrade-Installation etwas reparieren? Lässt die sich eigentlich so ohne weiteres anwenden, wenn auch Linux installiert ist? Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit den beiden parallel laufenden Softwares, habe ich mir doch die Peinlichkeit mit Windows 10 erspart; die gewohnten Programme laufen unter Windows 7, Internet und Emails in Linux. Bei dem Laptop handelt es ich um den Fujitsu Lifebook AH530.
Mit Dank und freundlichen Grüßen
J.Crone
Geschrieben in: Maus & Tastatur 04:10, 05. März 2020
Beitrag teilen:
Antworten (3)
  • Akzeptierte Antwort

    17:12, 05. März 2020
    Hallo Herr Crone,

    handelt es sich dabei um die eingebaute Tastatur des Notebooks? Dann sollten Sie im Support mal nach Windows Treibern suchen und diese installieren. Da es unter Linux kein Probleme gibt, ist die Tastatur an sich ja in Ordnung und ich würde es auf Treiber scheiben.

    Eine Inplace-Upgrade-Installation auf Windows 10 hilft höchstens die noch immer kostenlos erhältliche Lizenz für Windows 10 zu erhalten. danach sollte man Windows 10 neu installieren, denn das Upgrade beschert eher Fehler und behält die bereits vorhandenen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    03:54, 11. März 2020
    Hallo Herr Kleemann,
    es ist schon so, wie Sie es schreiben. Ich hatte vor etwas längerer Zeit schon einmal mit der Treiber-CD von Fujitsu die Treiber mit mäßigem Erfolg aktualisiert. Nun habe ich separat über den Windows-Gerätemanager speziell den Tastaturtreiber aktualisiert. Das scheint erst einmal geholfen zu haben, ich hoffe jedenfalls für immer.
    Was mache ich denn nun mit Linux? Da habe ich so vier, fünf Problemchen. Kann ich die in einem Paket als Frage stellen oder besser jedes Problem separat für sich? Ist wohl so besser.
    Mit Dank und freundlichen Grüßen
    Jürgen Crone
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:42, 11. März 2020
    Hallo Herr Crone,

    schön das das Problem nun gelöst ist. Thematisch zusammenhängende Fragen können Sie ein einem Thema stellen, bitte dann auch im Linuxforum.

    Falls die Fragen nicht zueinander passen, kann ich sie auch aufteilen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »