Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

hirsel
VIP
hirsel
offline
Hallo, liebe Experten,
seit Kurzem bekomme ich beim Start meines Win7/Professional kurz nach der Anzeige der Desktopicons folgende Windows-Fehlermeldung (siehe Anhang). Abgesehen davon, dass ich mir natürlich nicht sicher sein kann, ob es sich tatsächlich um eine WINDOWS-Meldung handelt oder um ein Fake eines anderen Programms, würde ich gerne versuchen herauszufinden, welches Programm gerade auf der genannten Adresse arbeitet. Mit welchem Tool könnte ich diesen Analyseversuch angehen, um dann bei einem evtl. Erfolg das entspr. fehlerhafte Programm zu entfernen und dann bei Bedarf neu zu installieren?
Vielen Dank für Ihren Tip!

Viele Grüße
Christian Hirschbrich
Geschrieben in: Windows 7 12:03, 14. November 2014
Beitrag teilen:
Antworten (1)
  • Akzeptierte Antwort

    13:17, 17. November 2014
    Hallo Herr Hirschbrich,

    am besten deaktivieren Sie testweise jedes einzelne der Autostart-Programme in Ihrem System und schauen, bei welchem Eintrag die Fehlermeldung ausbleibt.

    Das geht sehr einfach mit dem Tool msconfig:

    1. Tippen Sie das Tastenkürzel Windows + R, tippen Sie im nächsten Fenster den Befehl "msconfig" ein und drücken Sie die Enter-Taste.
    2. Wechseln Sie im nächsten Fenster zur Registerkarte "Systemstart". Dort finden Sie die Liste der Programme, die automatisch mit Ihrem Windows-System gestartet werden.
    3. Jedes einzelne können Sie durch wegklicken des Häkchens deaktivieren. Klicken Sie danach auf "OK", starten Sie den PC neu und schauen Sie, ob die Fehlermeldung noch auftritt. Wenn nicht, haben Sie den Schuldigen gefunden. Wenn doch, machen Sie mit dem nächsten Programm weiter.

    Bei dieser Gelegenheit empfiehlt es sich, die Liste einmal in Augenschein zu nehmen und zur Entlastung Ihres Systems alle überflüssigen Einträge deaktiviert zu lassen. Und bis auf den Virenscanner sind eigentlich fast alle Autostart-Programme mehr oder weniger verzichtbar bzw. lassen sich bei Bedarf von Hand starten.

    Zusätzlich empfehle ich Ihnen, den PC mit Ihrem Virenscanner oder sogar einer Notfall-DVD auf Schadprogramme zu untersuchen, um eine Vireninfektion auszuschließen.

    Ich hoffe, das hilft Ihnen weiter.

    Herzliche Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »