Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Hallo,ichhabe heute die Insider-Unterlagen erhalten und bedanke mich für die schnelle Lieferung.Bin aber leider noch nicht weiter gekommen.Habe von goo.gl./QLS6x7 clonezilla-life-2.4.6-25i686.iso und -20160210-wily-amd64.iso heruntergeladen und auf dem Desktop abgelegt.USB Installer ausgefüllt:
Step 1:Clonezilla
Step 2:C:\Benutzer\guenter\Desktop\clonezilla-life-20160210-wily-amd64.iso
Step 3:G:\UUI 14GB NTFS FDD Fat32 Format Drive
We willFat32 Format G:\
Close
VGA BIOS Version 1930 Security :4 Einträge Set Superviser Password Set User Password Password on Boot HDD 0 :SAMSUNG HM50
Boot
Boot Sequence:
1: USB KEY :Intenso Rainbov 0.0
Oben links blinkt ein kleiner weisser horizontaler Strich auf schwarzem Hintergrund.Weiter passiert nichts.
Was mach ich falsch?
Mit freundlichem Gruß
Günter Schmidt
Geschrieben in: Datensicherung 22:34, 17. Mai 2018
Beitrag teilen:
Antworten (3)
  • Akzeptierte Antwort

    15:19, 18. Mai 2018
    Hallo Herr Schmidt,

    ich blicke da nicht so ganz durch. Sie haben erst beschrieben was Sie mit dem Universal USB Installer eingestellt haben und dann beschreiben Sie die Startmeldungen des Rechners? Nach Auswahl des USB-Sticks erscheint nur noch der blinkende Cursor?

    Ist das so korrekt?

    Dies kann verschiedenes bedeuten, wahrscheinlich ist, das Clonezillasystem kommt nicht mit der Grafikkarte zurecht oder es gab einen Fehler beim Beschrriben des Sticks.

    Ich würde Ihnen erst einmal raten eine aktiuellere Version von Clonezilla als diese von 2016 zu verwenden. gerade neuere Grafikkarten werden dabei nicht unterstützt.

    Die aktuelle Version erhalten Sie hier, normalerweise ist die alternative_stable Version die bessere, aber wenn auch diese nicht funktioniert probieren Sie die stable aus.

    Statt dem Universal USB Installer können Sie auch das Tool Rufus verwenden. Dies ist deutlich benutzerfreundlicher und auf Deutsch.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    10:26, 22. Mai 2018
    Hallo Dirk Kleemann,
    vielen Dank für Ihre Bemühungen.Ich habe den USB-Stick nicht herstellen können und jetzt will ich auch nicht mehr.Ich behalte vorerst weiterhin Windows, vielleicht versuch ich es nochmal mit der nächsten Ubuntu-Generation.
    Mit freundlichem Gruß
    Günter Schmidt
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    22:59, 22. Mai 2018
    Hallo Herr Schmidt,

    damit keine Unklarheiten aufkommen:

    Clonezilla hat nichts mit Ubuntu zu tun! Wenn die von Ihnen verwendete Version von Clonezilla den Rechner nicht starten kann, wird es diese auch nicht können, wenn Sie eine andere Version von Ubuntu nutzen möchten.

    Clonezilla wird zur Installation von Ubuntu nicht benötigt. Es dient ja dazu, das vorhandene Windows zu sichern. Es gibt zwei Gründe dafür:
    1. Eine Platte kann jederzeit, auch ohne Vorwarnung kaputt gehen. Dann ist es gut, wenn man auf eine Sicherung zurück greifen kann, anstelle von Windows und seine vielen Updates zu installieren.
    2. Bei der Installation eines zusätzlichen Betriebssystems muss die Partitionierung der Platte geändert werden. Wenn dabei etwas schief geht, ist u.U. das vorhandene Betriebssystem unbenutzbar.

    Wenn Sie mit anderen Mitteln das Betriebssystem sichern bzw. gesichert haben, können Sie Clonezilla vergessen und Ubuntu installieren. Alternativ erst mal im Testmodus starten. Im Testmodus ändert sich nichts an der Platte, es sei denn, Sie bearbeiten Dateien, die derzeit auf der Platte liegen.

    Unabhängig von der Komplettsicherung durch ein Programm wie Clonezilla sollte man wesentlich häufiger die Daten sichern. Das geht schnell und mit den im Betriebssystem vorhandenen Bordmitteln (egal welches Betriebssystem).

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »