Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Habe eine E-Mail von Abelsoft erhalten, in der vor WLAN-Hack von WPA2 Verschlüsselung gewarnt wird (S. Anhang). Besteht hier Handlungsbedarf?

Vielen Dank!
Anhänge:
Geschrieben in: Internetsicherheit 13:17, 20. Oktober 2017
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

16:37, 20. Oktober 2017
Hallo Herr Schmidt,

der KRACK-Angriff existiert und daher kann sich jemand in die Verbindung zwischen Endgerät und Router einklinken. gefährdet sind nur unverschlüsselte Verbindungen, nutzen Sie VPN oder SSL Verschlüsselte Verbindungen wie HTTPS oder TLS, kann der Angriff nichts mit den Daten anfangen. Das in etwa macht der Browser, den ihnen Abelsoft verkaufen will. Die meisten Webseiten werden mittlerweile sowieso über HTTPS ausgeliefert.

Ansonsten können Sie nur warten bis die Hersteller Ihrer Endgeräte einen Patch zur Verfügung stellt. Rechner mit dem Oktober Sicherheitsupdate von Windows sind bereits vor bekannt werden des Angriffs gepatcht worden und somit nicht angreifbar.

Mit freundlichen Grüßen,
Dirk Kleemann
google icon

Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
Jetzt bewerten

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (0)
  • Es gibt noch keine Antwort zu diesem Thema
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »