Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Sehr geehrte Damen und Herren,
nachdem ich auf eine Anfrage empfohlen bekam mich an den Club zu wenden, versuche ich eine Anfrage bei Ihnen, vielleicht können Sie mir weiterhelfen.
Der Einfachheit halber schicke ich anbei meine Anfrage mit allen Problemen.
In Erwartung einer Nachricht MfG Roland Rohde
Geschrieben in: Linux 13:18, 06. August 2020
Beitrag teilen:
Antworten (21)
  • Akzeptierte Antwort

    16:00, 06. August 2020
    Hallo Herr Rohde,

    Ihre Fragen fehlen. Einfacher für alle ist es übrigens, wenn Sie die Fragen direkt im Tetxtfeld stellen, dann muss man nicht noch zusätzliche Dateien öffnen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:41, 06. August 2020
    Sehr geehrter Herr Etem,

    nachdem ich einen älteren PC geerbt habe, hatte ich versucht entsprechend Ihrem Schreiben vom 27.7.2020 Linux Ubuntu auf dem Gerät zu installieren. Leider gelingt mir das nicht. Auf dem PC war Windows XP installiert, das ich weitgehend zu löschen versuchte, um die Daten, die zuletzt 2015 gespeichert waren, weg zu bekommen.

    Sicherheitshalber wollte ich dann Windows 10 aufbringen, das auch gelungen ist, doch lässt sich das Programm nicht mehr einschalten, denn es nimmt das Kennwort, das auf dem Bildschirm sogar als Erinnerung angegeben wurde, nicht an und bezeichnet es als fehlerhaft.

    Trotzdem habe ich versucht die mir zugesandte Linux DVD zu installieren, was auch hier nicht gelungen ist. Auf dem Bildschirm erscheint nach längerem Start "Ubuntu 18.04" und eine aufgereihte Liste mit Startanzeigen. Dann ist Schluss. Die Installationszeit brach ich nach über zwei Stunden ab.

    Was kann ich nun unternehmen? Ein USB Steak mit der Kennwortauswechslung habe ich und kann es auch nicht einrichten. Können Sie mir einen Rat geben, wie ich weiter vorgehen soll. Ich hätte Linux sehr gerne auf meinem PC, allerdings nicht auf dem bisher benutzten, um keine weiteren Fehler zu machen.

    In Erwartung Ihrer Nachricht verbleibe ich mit freundlichen Grüßen R. Rohde, Lahr
    
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    Lippmann
    Lippmann
    offline
    17:43, 06. August 2020
    Hallo Herr Rohde,

    es wird nicht ganz klar was Sie vorhaben. Haben Sie eine Linzenz für das bereits installierte Windows 10, das sich nicht starten läßt? Wenn auf dem Gerät Windows XP vorinstalliert war, ist es für Windows 10 wahrscheinlich zu alt. Die Beschreibung des Kennwort-Problems verstehe ich auch nicht. Vielleicht sollten Sie das geerbte Gerät nur mit Linux bestücken. Da besteht noch die Chance, dass es damit läuft. Ein installiertes Betriebssystem wird im Zuge einer Neuinstallation gelöscht.

    MfG
    Li
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    10:57, 07. August 2020
    Hallo, war ich wirklich mit meiner Anfrage so ungenau?
    Ich möchte mit dem alten PC die von Computerwissen erhaltene Linux-Insider CD installieren, was jedoch wie geschildert mislungen ist.
    Den Fehlversuch habe ich nun auf mein zuvor durchgeführtes Verhalten hervorgerufen, denn indem ich das auch von Computerwissen erhaltene Windows 10 installierte. Dieses ist jedoch nicht mehr zu öffnen, da das Kennwort, das übrigens auf dem Bildschirm vorgezeichnet wird, nicht angenommen und damit das Programm nicht geöffnet werden kann.
    Nun möchte ich auf alle übertragenen Programme verzichten und das Linux-Programm auftragen.
    Dieser neue Versuch des Programm zu starten schlägt fehl, es erscheint nur "Ubuntu 18.04 mit vier Punkten und eine Aufstellung von Startankündigungen, dann ist Stille.
    Wie kann ich nun versuchen das Linux-Programm neu aufzutragen und die anderen Programm zu löschen? Darüber steht in den Anleitungen von CW leider nichts.
    Bitte helfen Sie mir doch weiter.
    MfG Rohde
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    11:42, 07. August 2020
    Hallo Herr Rohde,

    wenn Sie ein Betriebssystem (egal welches) installieren wollen, ist es egal, was auf der Platte schon vorhanden ist. Die Platte wird in jedem Fall neu formatiert - ausgenommen, Sie teilen dem Installationsprogramm etwas anderes mit. Natürlich mussen Sie zustimmen, dass beim Formatieren der bisherige Inhalt der Platte verloren geht.

    Den Satz "eine Aufstellung von Startankündigungen, dann ist Stille. " habe ich nicht verstanden.
    * Bekommen Sie das Fenster zur Auswahl der Sprache und haben Sie "Deutsch" gefunden?
    * Bekommen Sie den Bildschirm mit der Auswahl, ob Sie das System ausprobieren oder installieren möchten? Siehe Anhang.

    Wenn das so nicht geht, bitte ein Bildschirmfoto machen und dieses hochladen.

    Ich würde zuerst "Ausprobieren" wählen. Wenn das brauchbar aussieht können Sie auf dem Desktop auf "Ubuntu installieren" klicken.

    VG
    noha (Leser dieses Forums)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:08, 07. August 2020
    Hallo Herr Rohde,

    Sie scheinen ja Ubuntu starten zu können, nur dann geht es nicht weiter. meist liegt dies an der Grafikkarte und lässt sich mit Bootparametern umgehen. im installiertem System gibt es dann Treiber.

    Um genaueres sagen zu können, müsste ich mehr über die harwdare wissen:
    Ich kann nie zu viel, nur zuwenig über einen Rechner wissen. Wichtig sind vor allem CPU, RAM und Mainboard bzw. Chipsatz und die Grafikkarte. Bei Komplettrechnern wie Laptops reicht oft auch die genaue Modellbezeichnung und der vorhandene Hauptspeicher (RAM).

    Wie noha schreibt werden alle alten Betriebssysteme bei der Installation gelöscht, wobei es egal ist, ob Sie sich dort noch einloggen können oder nicht.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:44, 08. August 2020
    Hallo liebe Ratgeber,
    nach nochmaligen Versuchen stelle ich fest, dass Windows 10 (neu eingelesen) startet bis zur Kennwortfrage: Dort wird ein Kennworthinweis gegeben, das dem gleicht, das ich angenommen hatte einzugeben. Doch das wird immer als falsch gemeldet und eine Zurücksetzung des Kennworts gefordert. Das wird mit einem Kennwortzurücksetzungs- träger empfohlen. Der Versuch mit einem USB-Steak scheitert mit dem Hinweis: Datei wurde nicht gefunden" - was ja auch klar ist, wenn kein System mehr auf dem PC ist.
    Der weitere Versuch mit dem Einlegen der Linux-DVD brachte ein Start bis zum:
    rot eingerahmten Live session user - zuvor war angekündigt: Ok starded Snapy delnor-oder so ähnlich.
    Auskünfte über die Hardware kann ich wenig geben, da ich den PC Turm gebraucht erhalten habe und keine Funktionen bis auf löschen eingeben konnte. Außer einem verschwommenen Aufdruck: Super Filemonster" fnde ich keine Hinweise.
    Ein Bildschirmfoto (geht ja nur mit der eigenen Kamera) gibt keine weiteren Auskünfte, deshalb verzichte ich auf eine Übersendung.
    Es muss doch wohl eine Lösung geben, die Ubuntu 18.04 auf den "alten PC zu bringen, wenn ich auch mit einer langen Übertragungszeit rechnen muss. Doch gerade deshalb habe ich den Linux-Insider mit den Ankündigungen angefordert. Doch nicht einmal die angegebenen Wegweiser erscheinen - jetzt fehlen mir nur noch die expertengeprüften Ratgeber, die mir weiterhelfen.
    Die Auswahl "deutsch" konnte ich noch empfangen, habe beim zweiten Versuch dann "Ausprobieren" gewählt, doch kam ich damit nicht viel weiter.
    Sie werden sicher einen Weg für mich finden. Soll ich dazu eine neue DVD anfordern.
    MfG Roland Rohde
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    18:22, 08. August 2020
    Hallo Herr Rohde,

    da ist einiges durcheinander geraten.

    Der USB-Stick zum Zurücksetzen des Kennworts muss erstellt werden, solange das System einwandfrei läuft. Das Sie dies nicht gemacht haben, können Sie jetzt einen USB-Stick nicht zum Entsperren verwenden, weil die dazu notwendige Datei eben nicht auf dem Stick ist. Deswegen kommt die Meldung "Datei nicht gefunden".

    Der Kennworthinweis soll Sie an das Kennwort erinnern. Er ist nicht das Kennwort.

    Das Kennwort (des ersten Windowsbenutzers) wird bei der Installation von Windows vergeben.
    * Wenn Sie Windows installiert haben, haben Sie das Passwort gesetzt.
    * Wenn Sie Windows nicht installiert haben, sollte die Person, die installiert hat, Ihnen das Passwort gegeben haben. Ggf. dort nochmals nachfragen.

    VG
    noha
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    Lippmann
    Lippmann
    offline
    18:59, 08. August 2020
    Hallo noha,

    Herr Rohde hat den Rechner mit vorinstallierten Windows XP geerbt. XP ist angeblich nicht mehr vorhanden (von Herrn Rohde gelöscht). Die Kennwortabfrage kommt laut Herrn Rohde vom neu installierten Windows 10. Oder sind es noch die Reste von XP? Ich blicke nicht mehr durch. Aber egal!
    Wir sollten uns jetzt darauf konzentrieren, dass Herr Rohde ein funktionierendes Linux draufbekommt. Ist nur schwierig, wenn wir gar nichts über Hersteller, Modell, verbaute Hardware erfahren.
    Mit einem auf einem anderen Rechner erstellten Bootmedium mit Xubuntu 32-Bit müsste es klappen. Dann hätte Herr R. wenigstens schon mal einen ersten Eindruck von Linux und einen Erfolg.

    MfG
    Li
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:09, 10. August 2020
    Hallo Herr Lippmann,
    ich glaube Sie haben den Nagel auf den Kopf getroffen, denn alle Untersuchungen auf dem alten PC führen doch wohl nur zu einer Löschung. Da sollte man doch einmal Ihren Vorschlag unternehmen. Wie komme ich an die Lösung. Kann ich das bei Linux-Insider bestellen? Wenn ich es nicht erhalten kann, dann werde ich alle weiteren Versuche aufgeben und wohl den alten PC entsorgen!?
    MfG Roland Rohde
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    Lippmann
    Lippmann
    offline
    17:56, 10. August 2020
    Hallo Herr Rohde,

    die 32-Bit-Distrubutionen von Ubuntu sterben leider aus. Nach meinen Recherchen ist die letzte Xubuntu- Distribution mit 32-Bit die 18.04. Die 20.04 ist nur noch als 64-Bit-Version zu bekommen, wofür Ihr Erbstück wohl zu schwach ist. Die 18.04 32-Bit erhält Support bis Juli 2021 (vielleicht auch bis 2023).Wenn Sie sich für die letztere entscheiden, hätten Sie immerhin mindestens 1 Jahr Zeit zum Kennenlernen von Linux. Sagen Sie Bescheid, ob Sie das vesuchen wollen.

    MfG
    Li
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    23:50, 10. August 2020
    Hallo Herr Rohde,

    wenn Sie den Rechner nicht aufschrauben mögen um darin nach Hersteller und Modell des Mainboards zu suchen, können Sie mal die 32-Bit-Version von XUbuntu 18.04 booten und zwar in der Version zum Testen. Dann wird nichts am Rechner verändert.

    In Ubuntu gibt können Sie dann mit dem Kommando
    head -20 /proc/cpuinfo
    die Eigenschaften der CPU abfragen und mit
    sudo dmidecode -t1
    Hersteller und Modell aus dem BIOS auslesen, falls es dort hinterlegt ist.

    VG
    noha
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    Lippmann
    Lippmann
    offline
    02:57, 11. August 2020
    Hallo noha,

    was Sie vorschlagen, ist für Herrn Rohde im Moment noch viel zu kompliziert. Linux ist für Herrn R. eine komplett neue Welt. Er muss sich ja zuerst einmal ein Bootmedium mit Xubuntu erstellen. Wenn das geschafft ist, kann's weitergehen. Warten wir auf seine Rückmeldung!

    MfG
    Li
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    19:05, 11. August 2020
    Hallo liebe Helfer, da habe ich ja ein Wespennest aufgestochen!?
    Aus einer früheren Werbesendung habe ich noch eine Geschenk-CD "Run Linux" gefunden. Sie bietet Ubuntu Linux 8.10 - Installation und Version zum Testen. Soll ich es einmal mit der Möglichkeit versuchen -Start CD 9/03-
    Vielleicht gleicht sich diese Version dem alten PC an
    Ich höre gerne wieder von Ihnen MfG R.Rohde
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    19:16, 11. August 2020
    Hallo Herr Rohde,

    ein 12 Jahre altes Ubuntu wird sehr wahrscheinlich laufen, aber die Bedieneroberfläche hat wenig mit der aktuellen Version zu tun. Insbesondere können Sie keine Programme herunter laden und installieren.

    Sie können natürlich die Installation damit üben, denn die hat sich bei alter Hardware nur wenig geändert. Änderungen gab es erst, als sich das UEFI anstelle des BIOS verbreitet hat.

    VG
    noha
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    14:58, 12. August 2020
    Hallo Herr Rohde,

    Xubuntu 18.04 ist die letzte Variante von Ubuntu für 32 Bit Rechner. Die Macher aller großen Distributionen stellen gerade den 32 Bit Zweig ein oder haben dies bereist gemacht.

    Zumindest bis 2023 erhalten Sie mit Xubuntu 18.04 noch Updates, eine andere Alternative wäre MX Linux. Ob es dies und andere aktuelle Linuxdistributionen nach 2023 noch geben wird, steht aber in den Sternen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:42, 13. August 2020
    Hallo!
    Der Übertragungsversuch mit der alten Geschenk-CD Run Linux hat mit viel Geduld und Zeit geklappt und ich konnte erste Versuche mit dem System machen. Allerdings war es unmöglich auch zu einem Anschluss an WLan zu kommen, da sind die Eingaben doch wohl zu alt. Deshalb habe ich abgeschaltet und heute einen neuen Versuch unternommen. Das Linuxbild ist erschienen, die Steuerung konnte jedoch nicht in Bewegung gesetzt werden und der "Pfeil" lies sich nur selten bewegen. Da war kein gelungener Start.
    Soll ich jetzt noch einmal das Aufladen der neuen Linux CD versuchen. Vielleicht wird etwas daraus.Doch das mache ich nur mit einer Empfehlung von Ihnen.
    MfG R. Rohde
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    Lippmann
    Lippmann
    offline
    18:27, 13. August 2020
    Hallo Herr Rohde,

    ich würde sagen, lassen Sie die Versuche mit der uralten Linux-CD. Das bringt keine Freude. Machen Sie einen neuen Versuch mit Xubuntu 18.04.5 32-Bit. Dazu brauchen Sie zunächst einen funktionierenden Rechner mit Windows.
    Hier eine Anleitung:
    Wichtig:
    Rufus und das Image (ISO-Datei) müssen sich auf dem Rechner befinden, nicht auf dem Stick.
    Richtige Reihenfolge:
    1. ISO und Rufus auf den Rechner herunterladen
    2. leeren Stick anstecken (2 GB reicht für Xubuntu 32-Bit)
    3. Rufus starten
    4. unter "Laufwerk" kontrollieren, ob Rufus den richtigen Stick anzeigt (erkennbar an der Größe ..) Vorsicht: alles, was sich schon auf dem Stick befindet, wird gelöscht!)
    5. über "Auswahl" die heruntergeladene ISO wählen
    Den Rest stellt Rufus automatisch richtig ein.
    6. ISO mit Hilfe von Rufus auf Stick bringen:
    a) auf "Start" klicken. Hier kann es sein, dass Rufus noch ein paar Dateien herunterladen muss. Dem zustimmen.
    b) warten bis Rufus "Fertig" meldet
    7. Rufus schließen

    Damit haben Sie einen bootfähigen Installations-Stick.

    Hier die Links zu Rufus 3.11 portable und Xubuntu 18.04.5 32-Bit:
    Rufus: Titel
    Xubuntu:Titel
    Viel Erfolg!

    MfG
    Li
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:12, 19. August 2020
    Hallo meine Berater,
    Ich nehme nun einen anderen Weg, denn es ist mir gelungen, ein Windows 10 System auf den Rechner zu laden. Nur eine Internetverbindung fehlt noch, obwohl das alte Gerät ein drahtlose funktionierende Anzeige auf Wlan hatte, die allerdings bei der Übertragung von Windows 10 abstellte. Ich werde jetzt einen Fachmann hinzuziehen, der mir Rat geben kann. Dann werde ich die Linux CD zu übertragen versuchen.
    Das müsste ja gehen. Das würde das Problem vielleicht lösen.
    Drücken Sie mir bitte die Daumen.
    MfG Roland Rohde
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    Lippmann
    Lippmann
    offline
    01:23, 20. August 2020
    Hallo Herr Rohde,

    das Problem der fehlenden Internetverbindung in Windows kann nicht durch eine Linuxinstallation behoben werden. Internet muss auf beiden Betriebssystemen unabhängig funktionieren.

    MfG
    Li
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:05, 23. September 2020
    Hallo Herr Lippmann,
    Danke für die Nachfrage, das Problem hängt immer noch am nicht erreichbaren Internet anschluss, ein Fachmann hat mir versprochen zu helfen, doch es eilt mir nicht so sehr. Ich bin sicher, dass Linux läuft, sobald Internet - Verbindung geboren ist.
    ;)
    Ich werde die Erfolgsmeldung dann gerne berichten.
    Mit freundlichen Grüßen-
    größere Schwierigkeiten habe ich jetzt mit dem "PC-Sicherheitsberater"
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »