Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Hallo,
so langsam werde ich mich wohl von Windows 7 - und einigen Programmen - verabschieden müssen. Da gab es mai ein Kompatibilitäts-Test-Tool, das ich leider nicht mehr finde. Wo gibt es das noch, um zu erkennen, welche Programme unter Windows 10 nicht mehr nutzbar sind?
Welche Anleitung für das upgrade hat sich bewährt?

Danke für die Hilfen...
akelus75
Geschrieben in: Windows 10 19:46, 09. August 2019
Beitrag teilen:
Antworten (5)
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    01:18, 10. August 2019
    Hallo akelus75,

    das "Kompatibilitäts-Test-Tool" können Sie getrost vergessen, weil es nur Dinge anschaut, die Microsoft kennt. Es ist einfacher, den Test selbst zu machen:

    1. In der Systempartition sollten mindestens 30 GB Platz frei sein.

    2. Antivirenprogramme gehen auf keinen Fall und müssen vor der Umstellung sauber deinstalliert werden. Dazu ist u.U. ein Programm des Herstellers erforderlich!

    3. Programme, die den Explorer erweitern, z.B. ein alternatives Start-Menü, machen in der Regel Probleme und müssen entfernt werden. Dto. alle systemnahe Programme zum Aufräumen, Optimieren usw. Diese werden ohnehin nicht benötigt, weil Windows alles erforderliche an Bord hat.

    4. Für jedes vorhandene Gerät wie Drucker, Scanner und auch im Rechner eingebaute Dinge müssen Windows-10-taugliche Treiber vorhanden sein, die Sie grundsätzlich von der Seite des Herstellers (kostenlos!) herunter laden und auf einen USB-Stick speichern sollten. Allerdings bringt auch Windows 10 eine sehr große Anzahl Treiber mit, die zumindest eine Grundfunktion ermöglichen.

    5. Ältere und uralte Programme, die nicht von Microsoft kommen, funktionieren in der Regel - evtl. mit etwas nachhelfen.

    6. Ältere Programm vom Microsoft können Probleme machen, weil sich die Mitarbeiter der Fa. nicht an ihre eigenen Richtlinien gehalten haben.

    7. Nach dem Sie den Upgrade gestartet haben, wird zuerst der Rechner auf Probleme hin untersucht und Sie werden darüber benachrichtigt. Dann:
    Installation abbrechn und den Text hier anzeigen und nachfragen!
    Wenn es keine Meldung gibt, ist die Wahrscheinlichkeit für ein reibungsarmes Upgrade gegeben.

    Ansonsten:
    * Das alten System wird automatisch gesichert und der Rückweg funktioniert in der Regel auch.
    * MIt dem Programm cleanmgr.exe können Sie später das alte System bequem beseitigen.
    * Der Upgrade ist keine Kläranlage. Kaputte Programme und Treiber bleiben erhalten - alte auch!

    Die Umstellung geht am einfachsten mit den folgenden Schritten:
    1. Aus dem laufenden Windows 7 das Media Creation Tool von Microsoft herunter laden.
    2. Das Media Creation Tool starten und damit den USB-Stick für Windows 10 erstellen.
    3. Die erforderlichen Treiber von der Seite der Hersteller herunterladen und auf dem USB-Stick speichern. Da das Media Creation Tool den USB-Stick löschen muss, ist die Reihenfolge wichtig.
    4. Das Antivirenprogramm und sonstige möglicherweise störende Programme deinstallieren.
    5. Vom laufenden Windows 7 aus die Datei setup.exe auf dem USB-Stick starten.
    6. Den Anweisungen des Installationsprogramms folgen.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    09:01, 10. August 2019
    Hallo noha,
    vielen Dank für die schnelle und klare Anleitung!
    Beim nächsten regnerischen Wochenende werde ich mal den Umstieg angehen. Ich werde dann hier berichten!

    LG
    akelus75
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:29, 12. August 2019
    Hallo Akelus75,

    wenn Sie es in Betracht ziehen, eine komplette Neuinstallation von Windows 10 durchzuführen, halten die Kollegen vom Windows-Berater eine umfassende Sonderausgabe mit einer Anleitung bereit. Das Heft können Sie sich hier als PDF-Datei herunterladen.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:35, 12. August 2019
    Hallo Herr Koch,
    vielen Dank für Ihren Hinweis, den ich gerne befolgen werde. Ich habe mich entschlossen, meinen Windows 7-PC bis zum Ende unverändert zu behalten! Warum soll ich einen 9 Jahre bestens gepflegten Apfelbaum mit herrlichen Äpfeln für eine "Krücke" opfern? Für Windows 10 werde ich mir dann einen neuen PC leisten - wie auch schon bei Übergang von XP auf Windows 7. Der XP-PC steht immer noch betriebsbereit neben miir. Jetzt wird er gegen den WIN 7 PC ausgetauscht.
    Die Verluste beim Übergang auf Windows 10 sind doch recht beträchtlich!! Eine neue TV Karte, ein neuer Farndrucker, ein neues Acronis, meine Euracom-Anlage möglicherweisen nict mehr komfortabel betreiben können, weil die seriellen Schnittstellen fehlen, und..und...und...Was mit den vielen anderen Anwendungen gaschieht, wird sich im Winter zeigen. Bei diesem herrlichen Wetter bastle ich nicht an einem PC herum!!

    Viele Grüße
    akelus75
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    18:05, 12. August 2019
    Hallo akelus75,

    zumindest die seriellen Schnittstellen sind bei modernen Rechnern kein Problem, denn es gibt Adapter von dieser Schnittstelle auf USB. Zum Beispiel
    https://www.ftdichip.com/Images/chipi-X10.jpg.png
    Damit steuere ich meine alte Telefonanlage an einem "modernen" Rechner.

    Für andere ältere Geräte verwende ich ein älteres Windows weiter - allerdings in einem virtuellen Rechner. D.h. ein Programm, das einen kompletten Rechner simuliert.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »