Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

roersdorf
roersdorf
offline
Bleiben bei einem Upgrade von Windows 10 die alten Partitionen erhalten?
Ich habe jetzt als Betriebssystem Windows7 Home und Ubuntu Linux.
Geschrieben in: Windows 15:28, 05. August 2015
Beitrag teilen:
Antworten (1)
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    22:52, 05. August 2015
    Hallo Herr Roersdorf,

    es werden zwar die Partitionen nicht verändert, weil die Installation innerhalb der Partition von Windows 7 statt findet - dieses wird "aufgerüstet". Dazu muss mindestens 20 GB freier Platz auf dieser Partition vorhanden sein - mehr Platz ist besser.
    Es wird aber wie bei jeder Windows-Installation der Boot-Eintrag der Platte geändert. Wenn Sie Linux und Windows 7 auf der gleichen Platte installiert haben, kann es sein, dass der Boot-Manager von Linux (grub) repariert werden muss.

    Wenn Sie Windows 7 und Linux auf getrennten Platten haben,
    sollten Sie im UEFI (BIOS) die Boot-Reihenfolge so einstellen, dass Windows 7 direkt bootet.

    Bevor Sie beginnen empfiehlt es sich, die Windows-7-Partition zu sichern. Das geht am schnellsten in dem Sie Linux booten und dort mit dem Kommando dd die Partition auf eine andere Platte oder einen USB-Stick komprimiert kopieren.
    Details dazu auf Anfrage.

    Dazu gab es vor Kurzem diesen Dialog zum Upgrade von Windows 8.1 auf 10, wenn Ubuntu installiert ist und grub als Boot-Manager verwendet wird.

    Viele Grüße
    Norbert Hahn
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »