Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Lieber Herr Koch,
vor ca..4 Wochen haben wir das automatische Installieren wieder in Ordnung gebracht, und es wurden sofort ca. 16-17 Updates installiert. Außer: KB3184143 - fehlgeschlagen.
Dieses Update versucht Windows seitdem bei jedem Herunterfahren immer wieder zu installieren, bisher schon mind. 25 mal. Soll / kann das so weitergehen?

Installiert wurde auch das optimale Skype-Update KB2876229. Hier stört mich, dass dabei außer einer Verknüpfung auf dem Desktop (geht in Ordnung) sich auch eine in der Taskleiste eingenistet hat, die sich (ich brauche Skype ganz selten) nicht wieder entfernen lässt. Wenn doch, bitte wie?

Mit freundlichen Grüßen
Hans Scheigenpflug
Geschrieben in: Windows 7 18:45, 13. März 2017
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

13:07, 15. März 2017
Danke, Herr Koch, der manuelle Download hat funktioniert. Skype erst mal ganz rauszuwerfen, war inzwischen auch mein Entschluss.
Mit Gruß und Dank
Hans Scheigenpflug
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (9)
  • Akzeptierte Antwort

    11:37, 14. März 2017
    Hallo Herr Scheigenpflug,

    das Update KB3184143 dient dazu, das im Zuge der kostenlosen Upgrade-Aktion für Windows 10 verbreitete "GWX-Tool" wieder aus Windows 7 zu entfernen (siehe dazu auch https://www.borncity.com/blog/2016/09/20/update-kb3184143-fr-windows-78-1-entfernt-get-windows-10-app/). Insofern handelt es sich um kein lebenswichtiges Update, insbesondere, wenn Sie damals das GWX-Tool schon auf andere Art und Weise deaktiviert haben.

    Schauen Sie doch einmal in den Updateverlauf. Zeigt Windows dort einen Fehlercode an, wenn Sie doppelt auf KB3184143 klicken?

    Zu Ihrem Skype-Problem: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Skype-Symbol in der Taskleiste und danach im aufklappenden Menü auf "Dieses Programm von der Taskleiste lösen".

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:35, 14. März 2017
    Hallo Herr Koch
    Danke!
    KB3184143 wird also gar nicht mehr gebraucht. Trotzdem versucht Windows eisern weiter, es zu installieren, verzögert aber damit lediglich das Herunterfahren. Der Doppelklick im Update-Verlauf zeigt den Fehlercode 800F0900, hilft jedoch nicht weiter.
    Auch die Skype-Verknüpfung in der Taskleiste behindert nicht meine Arbeit, nimmt dort aber Platz weg. Den empfohlenen Rechtsklick auf das Skype-Symbol hatte ich natürlich schon versucht, aber die Verknüpfung negiert den "....lösen"-Befehl einfach. Dabei öffnet auf den Rechtsklick das Menü komischerweise zuerst stets mit "Diese Programm an die Taskleiste anheften", obwohl es ja schon dort ist.
    Mit freundlichem Gruß,
    Hans Scheigenpflug
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    08:11, 15. März 2017
    Hallo Herr Scheigenpflug,

    versuchen Sie zur Lösung des Update-Problems einmal, die Windows-Update-Problembehandlung auszuführen. Die können Sie bei Microsoft unter https://support.microsoft.com/de-de/help/2714434/description-of-the-windows-update-troubleshooter kostenlos herunterladen.

    Sollte das nicht helfen, versuchen Sie einmal, das betreffende Update manuell bei Microsoft unter https://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=53859 (64-Bit) oder https://www.microsoft.com/de-DE/download/details.aspx?id=53874 (32-Bit) herunterzuladen und zu installieren.

    Zu Ihrem Skype-Problem: Versuchen Sie doch einmal, Skype über die Systemsteuerung zu deinstallieren und dann (bei Bedarf) neu zu installieren.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    23:17, 19. März 2017
    Hallo Herr Koch,
    zu früh gefreut. :(
    Nach der erfolgreichen Installation des "Update für Windows (KB3184143) Wichtig" am 15.3. Vormittag kam am selben Abend mit den autom. Updates, die ebenfalls erfolgreich installiert wurden, überraschend wieder auch ein Fehlschlag, nämlich das alte "Update für Windows 7 für x64-basierte Systeme (KB3184143) Empfohlen", das sich seitdem weiterhin lustig bei jedem Herunterfahren vergeblich zu installieren versucht.
    Also zwei verschiedene Updates, aber mit derselben Benummerung ???
    Die Windows-Update-Problembehandlung (...update-troubleshooter) behauptet zwar, Probleme gefunden und behoben zu haben, aber geändert hat sich nichts.
    Ich habe versucht, hier einen Ausschnitt aus dem Update-Verlauf anzuhängen.
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    12:25, 20. März 2017
    Hallo Herr Scheigenpflug,

    dann versuchen Sie doch einmal, auch die 64-Bit-Version des Updates manuell herunterzuladen und zu installieren (Link siehe oben).

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    23:26, 23. März 2017
    Lieber Herr Koch,
    vielleicht bin ich doch zu naiv, was ich aber meinem alternden Gehirn (87) zuzuschreiben bitte, oder - Windows kann es selbst nicht:
    Ihrem Link folgend kann ich das "Update für Windows 7 für x64-basierte Systeme (KB3184143)" zwar downloaden aber nicht installieren. (Ich habe Windows 7 Home Premium 64 Bit.) Dabei leuchtet das Fenster "Die Installation wird vorbereitet" nur kurz auf und wird sofort abgelöst von der Update-Suche, die dann "Windows (KB3184143)" zur Installation anbietet, was natürlich nicht gelingt, weil es ja am 15.3. schon installiert wurde. Sicher damals genau so verfälscht. (Auch komisch: gemeldet wird "fehlgeshlagen" statt "schon vorhanden"). Windows selbst liefert zwar Fehlercodes (800F0900 bzw. 0x80070057) aber keine Lösung. Und das "x64" würzt mir nach wie vor jedes Herunterfahren und verlängert die Fehlgeschlagen-Liste.
    Nun, soll es! Ich resigniere, da es ja weiter keine negativen Folgen zu haben scheint.
    Mit freundlichem Gruß
    Hans Scheigenpflug
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:19, 24. März 2017
    Hallo Herr Scheigenpflug,

    nein, negative Auswirkungen wird das nicht haben. Zwei Dinge können Sie noch ausprobieren:

    - Führen Sie eine Überprüfung/Reparatur der Systemdateien durch. Dazu starten Sie die Eingabeaufforderung mit Administratorrechten (Rechtsklick auf das Programmsymbol und dann "Als Administrator ausführen") und tippen darin den Befehl sfc /scannow ein. Drücken Sie die Enter-Taste und warten Sie das Ende des Suchlaufs ab.

    - Führen Sie das "Systemupdate-Vorbereitungstool" aus, das Sie bei Microsoft unter https://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=3132 herunterladen können.

    Ich hoffe, damit ist dann Ruhe.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:36, 24. März 2017
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    20:42, 24. März 2017
    Hallo Herr Koch,
    habe beides versucht: Der Link führt zum Vorbereitungstool KB947821, das nicht installiert werden kann, weil es "nicht für Ihren Computer geeignet" sei.
    Die Systemsuche "hat beschädigte Dateien gefunden und konnte einige der Dateien nicht reparieren".
    Danach alles beim Alten. Lassen wir`s dabei.
    Mit herzlichem Dank für Ihre Bemühungen grüßt Sie
    Hans Scheigenpflug
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »