Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Nach einer fehlerfreien Installation und starten des Systems ist bei der Speicher- und Auslagerungschronik alles im grünen Bereich. Je länger der Rechner aber eingeschaltet ist und je stärker er ausgelastet ist um so mehr geht die Speicher- Auslagerungschronik in Richtung 100% und zum Schluß geht gar nichts mehr und das System läßt sich nicht mehr bedienen.
Geschrieben in: Linux 10:50, 14. August 2019
Beitrag teilen:
Antworten (5)
  • Akzeptierte Antwort

    18:09, 14. August 2019
    Hallo Herr Sehringer,

    das Bild hilft leider nur indirekt weiter, denn dort sieht ja alles in Ordnung aus.

    Wenn ich das richtig sehe, haben Sie entweder ein 32 Bit System oder die Grafikkarte ist in der CPU bzw. im Chipsatz integriert und verwendet den Hauptspeicher mit. So das Sie von den 4 GB nur 3,2 GB verwenden können.

    2 GB Hauptspeicher sind das Minimum für ein funktionierendes Ubuntusystem ab 4 GB und mehr läuft es flott und stabil. Sie bewegen sich also hier an einer Grenze.

    Jetzt kommt es darauf an mit was für Programmen sie arbeiten, die dann verschiedene Mengen Arbeitsspeicher benötigen. Ein Webbrowser benötigt erst einmal nicht viel, aber mit jedem Tab das Sie öffnen wird der Bedarf mehr, da können je nachdem wie exzessiv man im Web unterwegs ist und welche Webanwendungen laufen, viele GB an Daten im Speicher sein.

    In der Systemüberwachung können Sie über den Reiter Prozesse verfolgen, welches Programm wie viel CPU-Zeit oder Speicher benötigt. Einfach in die gewünschte Spalte klicken, das Absteigend sortiert wird, so läßt sich der schuldige Prozess finden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    21:24, 14. August 2019
    Sehr geehrter Hr Kleemann,
    danke für ihre Antwort
    Hier noch einige Zusatzinformationen zu dem Problem.
    Es tritt sowohl in Ubuntu 18.10/19.04/19.10 auf.
    Das System dürfte nicht ausgelastet sein es läuft nur die Systemüberwachung und Firefox 66.0.3 (64-bit)
    Anhang 1 Bild Systemüberwachung nach neuem Systemstart.
    Anhang 2 Bild Systemüberwachung wenn sich das System nicht mehr bedienen lässt.
    Es sind dann die Speicher und Auslagerungschronik bei 100%
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    23:16, 14. August 2019
    Hallo Herr Sehringer,

    dass der Speicher gut ausgelastet ist, ist völlig in Ordnung, denn er wird als Puffer für Plattenzugriffe verwendet. Ein ungenützter Speicher hilft niemanden.

    ABER:
    Die Auslagerungsdatei darf nie voll werden - das ist sie fast. Und die ist in Ihrem System viel zu klein. Im ersten Bildschirmfoto ist sie knapp 1 GB groß, im späteren nur 548 MB. Offenbar ist auch die Systempartition zu viel klein.

    Wie groß ist diese?

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:20, 15. August 2019
    Sehr geehrter Hr Kleemann,
    danke für ihre Antwort.
    Hier weitere Informationen:
    Die Partition ist ca 25 GB groß.
    Die Auslagerungsdatei ist ca 1GB groß
    Beides wurde automatisch bei der System-Installation neben einem Windows-System angelegt.
    Beim Einschlafen des Systems sieht man das der PC fast nur mit Ein/Ausgaben beschäftigt ist. Die Ein/Ausgaben LED brennt fast ständig
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:25, 15. August 2019
    Hallo Herr Sehringer,

    das ist das Problem, auf die Größe der Auslagerungsdatei habe ich gar nicht geachtet. Früher gab es dafür eine Partition, die man am Besten nach der Regel RAM+512MB angelegt hat, so konnte der Rechner in den Suspendzustand gehen.

    Mittlerweile wird eine Swapdatei auf der Systempartition - wie bei Windows - verwendet. da Sie nur eine recht kleine Systempartition (17,8 GB auf dem 3. Bild Ihrer vorletzten Antwort zu sehen) haben, bleibt dort nicht mehr viel Platz, dies dürfte das Problem sein. Meine Empfehlung ist mindestens 25 GB, wenn man nicht viel ausprobiert. je mehr Programme man installiert oder Daten speichert, desto größer muss die Systempartition natürlich sein.

    Geändert wurde es auch mit dem Hintergrund, das die meisten Rechner mittlerweile eher 8 GB und mehr RAM mindestens aber 4 GB haben. Durch den großen Hauptspeicher wird die Auslagerungsdatei nur noch selten verwendet.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »