Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Sehr geehrter Herr Koch, was muss ich tun, um zum Löschen von Windows-Ordnern die erforderliche Berechtigung von "TrustedInstaller" zu erhalten?
Mit freundlichen Grüßen
Bernd Meyenberg
Geschrieben in: Windows 7 16:46, 01. November 2017
Beitrag teilen:
Antworten (11)
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    23:28, 01. November 2017
    Hallo Herr Meyenberg,

    der TrustedInstaller hat weiter gehende Rechte als der gewöhnliche Administrator. Letzterer kann aber den TrustedInstaller aufrufen und mitteilen, was zu tun ist. Zum Beispiel ein Programm oder eine Komponente von Windows zu installieren oder zu entfernen.

    Die Aufträge sind z.B. in einer *.inf -Datei abgelegt und diese starten Sie mit der rechten Maustaste im Explorer, wenn dort der Punkt "Installieren" vorhanden ist. Abhängig von der zu losenden Aufgabe gibt es noch andere Wege, um den TrustedInstaller zum Arbeiten zu bringen. Dazu gehören z.B. die *.msi -Dateien.

    Ich nehme aber an, dass Sie ein ganz anderes Problem haben, das auf einem anderen Weg gelöst werden muss. Hier im Forum gibt es keine Hellseher, so dass Sie schon ein paar Details schreiben müssebn.

    VG
    noha
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:52, 02. November 2017
    Hallo Herr Meyenberg,

    wenn Ihnen der Trusted Installer den Zugriff auf einzelne Ordner verwehrt, handelt es sich in der Regel um Systemordner, die nicht gelöscht werden sollen. Insofern würde ich die Verweigerung des Systems ernst nehmen und davon absehen, den betreffenden Ordner zu löschen.

    Falls es sich um einen gewöhnlichen Ordner in Ihrem Benutzerbereich handelt, kann ich noha nur bepflichten: dann wäre es sinnvoll, wenn Sie die Problemlage ein wenig genauer schildern.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    12:16, 02. November 2017
    Hallo noha, herzlichen Dank für die schnelle Antwort. Mein Problem besteht darin, dass sich beim Hochfahren des PCs der Geräte-Start-Manager öffnet und mir 2 Windows-Versionen, untereinander aufgeführt, anbietet. Nach dem Anklicken der 1. Version fährt der PC normal weiter hoch, klicke ich die 2. an, geschieht weiter nichts, als wäre die Version nicht "lebensfähig". Ich hatte im September den PC neu aufgelegt, er hat 3 Partitionen und aus irgendeinem Grund war auf der Partition D, in der ich bisher die Sicherungen gespeichert habe, eine Windows-Version drauf, die jedoch, ich habe es ausprobiert, den PC nicht hochfahren kann. Aus der Bezeichnung "Sicherung" wurde "System", wie bei C. Nun nehme ich an, dass das die 2. Windows-Version im Geräte-Start-Manager ist. Ich möchte die Windows-Ordner von D löschen, um dort wieder die System-Sicherungen zu hinterlegen. Eine Datenträgerbereinigung brachte nichts, es wurden keine Dateien oder Ordner zu Löschen angezeigt. Und beim Versuch, die Ordner von D zu löschen, stieß ich an die Grenze mit dem Hinweis auf den TrusradInstaller. Auch mit der Eingabe "format D:" erfolgte keine Reaktion auf dem Bildschirm bzw. im PC. Können Sie mir jetzt weiterhelfen?
    Mit freundlichen Grüßen
    Bernd Meyenberg
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    14:23, 02. November 2017
    Hallo Herr Meyenberg,

    ich würde die folgenden Schritte gehen:

    1. im Windows Explorer auf das Laufwerk D: gehen und dort der Partition einen sinnvollen Namen geben, z.B. kaputt.
    2. die Plattenverwaltung starten. Dazu die Windows-Taste+r gleichzeitig drücken und in der Eingabezeile
    diskmgmt.msc
    eintippen, die Enter-Taste drücken und den erhöhten Rechten zustimmen.
    3. nach einigen Sekunden kommt das Fenster der Plattenverwaltung, so Sie mit der rechten Maustaste die Partition namens kaputt anklicken und dann auf Volume löschen klicken.
    4. danach die Partition neu anlegen, formatieren und einen Laufwerksbuchstaben zuweisen.
    5a. Entweder mit der Windows-DVD den Rechner starten und eine Boot-Reparatur durchführen. Damit wird die Auswahl im Boot-Manager (den Sie Geräte-Start-Manager nennen) geändert.
    5b. Oder mit dem Programm Easybcd von Neosmart die Boot-Einträge bearbeiten. Bitte das Programm nur von der hier angegebenen Seite des Herstellers herunter laden.

    VG
    noha
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:05, 03. November 2017
    Hallo noha, für Ihre Anleitung besten Dank. Bis Punkt 3. war es für mich nicht schwer, aber bei Punkt 4. war Schluß, ich komme nicht weiter, da meine PC-Kenttnisse doch nicht so umfangreich sind. Es mag vielleicht doch nur ein kleines Problem sein, aber mir würde eine Schritt für Schritt-Anleitung sehr hilfreich sein. Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir nochmals behilflich wären.
    Mit freundlichen Grüßen
    Bernd Meyenberg
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    18:30, 03. November 2017
    Hallo Herr Meyenberg,

    zu Punkt 4:
    Klicken Sie in der Plattenverwaltung mit der rechten Maustaste auf den jetzt freien Bereich der Platte und dann auf Partition erstellen (möglicherweise heißt es etwas anders bei Ihnen - ich habe gerade kein Windows am Laufen).
    Als nächste Punkt geben Sie als Antwort auf die Frage, welche Art von Partition zu erstellen ist, eine primäre Partition an.
    Dann wieder mit der rechten Maustaste auf die neue Partition klicken und Formatieren wählen. Schnell-Format reicht aus. Dann der Partition einen Laufwerksbuchstaben geben.

    VG
    noha
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:17, 05. November 2017
    Hallo noha, herzlichen Dank für Ihre weitere Hilfe. Ich habe also den "Assistenten zum Erstellen neuer einfacher Volumes" angeklickt und dann dort den Anweisungen gefolgt. Das vorletzte Genster bestätigte mir , dass der Vorgang erfolgreich durchgeführt wurde, aber im letzten Fenster kam der Hammer: "Auf mindestenseinem Datenträger steht nicht genügend Speicherplatz zur Verfügung, um den Vorgang fertig stellen zu können." Der freie Speicherplatz (der wieder D: sein soll) hat ca. 191 GB, C: hat allerdings nur ca. 50 GB frei, E: jedoch ca. 390 GB freien Platz. Da müsste doch alles klappen? Was meinen Sie dazu?
    Mit freundlichen Grüßen
    Bernd Meyenberg
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    13:38, 06. November 2017
    Hallo Herr Meyenberg,

    ich habe gerade kein Windows zur Hand, aber der "Assistenten zum Erstellen neuer einfacher Volumes" hätte sich nicht melden sollen.

    Bitte machen Sie mal ein Bildschirmfoto von der Anzeige der Plattenverwaltung, damit man sehen kann, was jetzt los ist.

    Der Text "Auf mindestens einem Datenträger steht nicht genügend Speicherplatz zur Verfügung,..." bedeutet, dass da etwas schief gelaufen ist. Auch hierfür wäre das Bildschirmfoto hilfreich.

    VG
    noha
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:10, 06. November 2017
    Hallo noha, hier die Bildschirmfotos, die Ihnen hoffentlich etwas aussagen können.
    Noch eine Erklärung zum Foto von der Plattenverwaltung: E: hatte ich vor einiger Zeit um ca. 191 GB verkleinert, die liegen jetzt als nicht bezeichnete Partition vor dem freien Speicherplatz. Ich dachte mir mit meiner Unerfahrenheit, dass ich diese dann an C: angliedern kann. Dann hatte ich wieder etwas dazugelernt.
    Mit freundlichen Grüßen
    Bernd Meyenberg
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    17:41, 06. November 2017
    Hallo Herr Meyenberg,

    am einfachsten und vermutlich auch am besten ist es, die Partition rechts von E: noch mal zu löschen und dann die Partition E: um dem gesamten freien Platz zu vergrößern.

    Zum Vergrößern klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Partition E: und wählen Partition vergrößern an. Die Plattenverwaltung kommt dann mit einem Fenster zum Auswählen, um wie viel Sie die Partition vergrößern möchten. Dabei wird der ganze freie Platz vorgeschlagen. Dem stimmen Sie einfach zu.
    Das war's dann.....hoffentlich.

    VG
    noha
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:29, 07. November 2017
    Hallo noha, die Partition rechts von E: ist problemlos dort integriert worden, mit dem freien Speicherplatz hat es nicht geklappt. Ich möchte das aber so wie es jetzt ist, belassen. Auf E: gibt es jetzt genügend freie Speicherkapazität, dass ich dort auch die Systemspeicherungen, abwechselnd mit einer externen Festplatte, vornehmen kann.
    Ich möchte mich bei Ihnen für die aufgebrachte Geduld recht herzlich bedanken. Das behandelte Thema hat mir wieder einige Erkenntnisse über Windows 7 vermittelt.
    Mit freundlichen Grüßen
    Bernd Meyenberg
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »