Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Sehr geehrte Damen und Herren,

gerne würde ich erfahren, wie ich unabhängig meine Treiber selbst aktualisieren kann.

DRIVERfighter behauptet, dass meine 37 Treiber zwischen 547 bis 42221 Tage alt sind.

Wie vertrauenswürdig sind solche Angaben und damit verbundenen Angebote?
Das Fenster hat sich geöffnet ohne dass ich es willentlich ausgewählt habe.

Gibt es eine kostenlose Möglichkeit meine Treiber selbst zu aktualisieren?

Ich bin ein nicht sehr guter Anwender.

Mit freundlichen Grüßen,

Heide Meier-Moser
Geschrieben in: Windows XP 18:44, 05. August 2015
Beitrag teilen:
Antworten (2)
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    20:25, 05. August 2015
    Hallo Frau Meier-Moser,

    bitte entfernen Sie das Programm DRIVERfighter schnellstens von Ihrem Rechner, bevor (noch) größerer Schaden entsteht!

    Wenn Sie ein Problem haben, dann beschreiben Sie es hier, und dann wird sich jemand dieses Problems annehmen. Es kann dann durchaus sein, dass ein neuerer Treiber das Problem behebt.

    Windows XP wird seit vielen Jahren nicht mehr weiter entwickelt und daher ist auch die Weiterentwicklung der Treiber eingeschlafen. Nur wenn Sie jetzt ein neues Gerät anschließen, z.B. einen neuen Drucker oder Scanner, dann benötigen Sie dazu passende Treiber - die aber wegen des Alters von XP ihrereseits alt sein werden - oder im schlimmsten Fall gar nicht verfügbar.

    Auf keinen Fall soll man Dinge reparieren, die nicht kaputt sind!

    Viele Grüße
    Norbert Hahn
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    10:30, 06. August 2015
    Hallo Frau Meier-Moser,

    bei Driverfighter handelt es sich um ein sogenanntes unerwünschtes Programm, dass Sie mithilfe von vorgeblichen Fehlermeldungen zum Kauf einer nutzlosen Vollversion oder zum Download von Schadprogrammen verleiten will.

    Um das Programm zu entfernen, nutzen Sie am besten das Tool "Adwcleaner", das Sie kostenlos unter http://www.chip.de/downloads/AdwCleaner_58118522.html herunterladen können.

    Starten Sie Adwcleaner, akzeptieren Sie die Lizenzbedingungen und klicken Sie auf "Suchlauf"oder "Suchen". In der Zwischenzeit beenden Sie alle anderen Programme bzw. speichern und schließen alle geöffneten Dateien. Klicken Sie nach dem Ende des Suchlaufs ohne weitere Veränderung auf "Löschen" und danach mehrfach auf OK, bis der PC neu startet.

    Danach sollte Driverfighter verschwunden sein.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »