Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Hallo Experten,

ich habe jetzt doch auf zwei meiner Rechner, den Mail-Client Thunderbird (neben dem alten Windows Live Mail) installiert.
Also eigentlich hat er ja nicht mehr oder weniger Funktionen wie Live Mail, nur halt eine aktuelle Software. Habe einige Fragen dazu:

Es kommt beim Start immer die Spendenaufforderung, was ich auch verstehen kann. Doch muss man das unbedingt, weil sonst Einschränkungen passieren könnten?

Ich habe in dem Client zahlreiche Unterordner eingebaut. Es ist allerdings ein mühsames Gefummel, die ganzen Ordner auf jedem Rechner einzeln anzulegen.
Ist es nicht möglich, den gesamten Client mit seinen spezifischen Einstellungen, Ordner und Konten 1:1 z. B. auf den Laptop zu exportieren?

Dann würde dieses Gebastel aufhören.

Grüße
HGM
Geschrieben in: E-Mail 14:16, 24. September 2018
Beitrag teilen:
Antworten (2)
  • Akzeptierte Antwort

    17:36, 24. September 2018
    Hallo HGM,

    Frage 1: Ich glaube nein.

    Frage 2: Wäre es nicht cleverer, wenn Sie Ihr E-Mail-Konto auf IMAP umstellen? In diesem Fall wäre alle Ordner und Nachrichten auf allen Geräten synchron.

    beste Grüße
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    00:14, 26. September 2018
    Hallo HGM,

    ich habe TB auf mehreren Rechnern installiert, sowohl unter Windows 7 und 10 als auch unter Ubuntu 16.04 und 18.04. Bis jetzt habe ich nur ein einziges Mal gleich nach der Installation gesehen. Danach habe ich die Startseite abgeschaltet, so dass TB mit der von mir zuletzt verwendeten Seite startet.

    Zur 2. Frage:
    TB benutzt ein Verzeichnis mit Dateien für die Verwaltung und Speicherung von E-Mails, den Kalendern und den Aufgaben. Wenn man TB beendet, kann man das komplette Verzeichnis von einem Rechner auf einen anderen kopieren, TB starten und es läuft wie auf dem ursprünglichen Rechner. Das geht sogar zwischen Windows und Linux. Bei Windows heißt das Verzeichnis %AppData%\thunderbird (die Prozentzeichen sind wichtig) und bei Linux heißt das Verzeichnis .thunderbird (den Punkt vor der Wort thunderbird beachten).

    ABER:
    Wenn man z.B. eine E-Mail auf einem Rechner geöffnet und nicht - wie Herr Matthiesen empfohlen hat - IMAP als Protokoll verwendet, dann steht die E-Mail nur auf dem Rechner, auf dem TB zuletzt benutzt wurde.

    Ausweg:
    Man legt das Arbeitsverzeichnis von TB auf einen Server im Netz. Die meisten Leute haben einen solchen Server ohne es zu wissen: der Router. Viele Router haben einen USB-Anschluss und ein USB-Stick oder eine USB-Platte muss für den o.g. Zweck angesteckt werden. Allerdings sind USB-Sticks im Gegensatz zu Platten nicht sehr zuverlässig.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »