Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

arp
VIP
arp
offline
Bei der normalen Bedienung der Tastatur kommt das Anführungszeichen nicht in der früheren Gestalt (kleine senkrechte Striche, lt. Zeichentabelle U+0022), sondern als kleine Häkchen (U+201E, bzw. U+201C). Das Entsprechnde gilt für den Apostroph, es kommt ein Häkchen (U+218) statt eines kleinen Striches (U+0027). Kann ich das generell ändern, und wenn ja, wie?
Geschrieben in: Maus & Tastatur 15:55, 08. März 2018
Beitrag teilen:
Antworten (8)
  • Akzeptierte Antwort

    16:46, 08. März 2018
    Hallo arp,

    um welches Betriebssystem geht es?

    In diesem Fall könnte dies auch Programm spezifisch sein. Können Sie einmal in 2 - 3 Programmen testen ob es überall so ist?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    19:05, 08. März 2018
    Hallo arp,

    Zusatzfragen:

    Werden ältere Dokumente noch richtig angezeigt?

    Wie sehen
    "
    und
    '
    aus?

    VG
    noha
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    arp
    VIP
    arp
    offline
    12:53, 09. März 2018
    Hallo Dirk Kleemann,
    mein Betriebssystem ist Windows 7. Der Fall scheint tatsächlich programmspezifisch zu sein; denn in OpenOffice erscheinen die Anführungszeichen zwar auch als Häkchen, wie in Windows 7, aber der Apostroph in der alten Form eines senkrechten Striches. In meinem Notenprogramm capella erscheint beides in der alten Form (U+0022 und U+0027). In dieser alten Version gibt es die Anführungszeichen aber offenbar nur oben, wie einst bei der Schreibmaschine, nicht unten für den Anfang.

    Hallo noha,
    ältere Dokumente werden noch in der älteren Version angezeigt, auch beim Kopieren von z.B. jetzt in capella geschriebenen Texten nach Word bleibt die ältere Version bestehen.
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    14:01, 09. März 2018
    Hallo arp,

    die Zeichen werden ja so dargestellt, wie die Schriften es vorgeben. Kann es sein, das die Schriftart die Zeichen nur anders darstellt? Wechseln Sie einfach mal die Schriftarten in den betroffenen Programmen, auf Standards wie Ariel oder Time New Roman.

    Spezialprogramme wie Notensatzprogramme zeigen Zeichen oft anders für diesen Zweck passend an. Ich kenne Capella nicht, aber eventuell sind Sie in einem zum Programm gehörenden Forum besser aufgehoben, falls dies nur an diesem Programm liegt.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    arp
    VIP
    arp
    offline
    17:56, 09. März 2018
    Hallo Dirk Kleemann und noha,
    nachdem ich allen Ihren Anregungen nachgegangen bin, fasse ich noch einmal zusammen: in der Zeichentabelle (unter "Zubehör" von Windows zu finden) stehen Anführungszeichen und Apostroph in der altgewohnten Gestalt (einfache senkrechte Striche) an 2. und 7. Stelle mit den Bezeichnungen "U+0022 Anführungszeichen" und "U+0027 Apostroph". Diese Zeichen wurden früher bei Works und Word wiedergegeben, wenn man die entsprechenden Tasten auf der Tastatur drückte, und das bei allen Schriftarten (ich habe sehr viele davon) einschließlich Arial und Times New Roman. Und das ist bei capella heute noch so, bei OpenOffice nur beim Apostroph. Heute verwendet Word, übrigens auch Works (OpenOffice nur bei den Anführungsstrichen), eine andere Gestalt, nämlich kleine Häkchen, und das bei allen Schriftarten gleich. Diese sind in der Zeichentabelle ganz hinten zu finden mit den Bezeichnungen "U+201E Doppeltes Anführungszeichen unten", "U+201C Doppeltes linkes Anführungszeichen" und "U+2018 Einfaches linkes Anführungszeichen" (fürs Apostroph!).
    Ich brauche regelmäßig für spezielle Fälle das Apostroph in der alten Gestalt und hole es mir dann auf Umwegen über die Zeichentabelle oder ein älteres Dokument, aus dem ich es dann kopiere. Meine Frage war und ist lediglich, ob es eine Möglichkeit gibt, die Tastaturbelegung generell so umzustellen, dass beim Drücken der Apostroph-Taste das Zeichen "U+0027 Apostroph" erscheint, wie früher, und nicht das Zeichen "U+2018 Einfaches linkes Anführungszeichen". Also nur die Frage: Auf welchem Wege kann man die Tastaturbelegung für ein bestimmtes Zeichen ändern?
    Mit freundlichen Grüßen
    arp
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    18:57, 09. März 2018
    Hallo arp,

    ich habe da noch die folgende Idee:

    In allen Office-Programmen kann man einstellen, dass die vom Tastaturtreiber gemeldeten Zeichen in sog. typografische Zeichen umgewandelt werden. Wenn man dann auf der Tastatur das " drückt, schaut z.B. das Programm LibreOffice Writer in der Zeile nach, ob links von " eine Leerstelle und rechts davon ein Buchstaben ist. Wenn ja, wird es in ein tief gestelltes Anführungszeichen umgesetzt (U+201e). Am Satz- oder Wortende wird aus " dann ein hoch gestelltes Anführungszeichen (U+201c).

    Da bei Ihrem Problem offenbar nur die Eingabe betroffen ist, können Sie diese mit dem Texteditor notepad testen. Dieses Programm nimmt keine Ersetzungen vor.

    Die automatische Umsetzung der Eingabe auf typografische Zeichen können Sie z.B. in LibreOffice wie folgt einstellen (Zitat aus der Hilfedatei):

    Wählen Sie die Optionen für die automatische Fehlerkorrektur während der Eingabe aus und klicken Sie auf OK.

    So greifen Sie auf diesen Befehl zu:
    Wählen Sie im Menü Extras - AutoKorrektur-Optionen... und wechseln Sie in das Register Optionen

    In Textdokumenten können Sie wählen, ob die AutoKorrektur während der Eingabe [E] oder nur bei der Nachbearbeitung [N] eines Texts mit Format - AutoKorrektur - Anwenden angewendet wird.


    VG
    noha
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    arp
    VIP
    arp
    offline
    19:30, 16. März 2018
    Danke, noha!
    Das Stichwort "AutoKorrektur" hat mich auf die richtige Fährte geführt. in OpenOffice wurde ich fündig unter Format - AutoKorrektur - Einstellung - Gebietsschemaabhängige Optionen. Dort konnte ich Einfach Anführungszeichen (so wird dort der Apostroph bezeichnet) und Doppelte Anführungszeichen austauschen. Auch im TextMaker fand ich diese Möglichkeit unter Weiteres - Einstellungen - Sprache - Typographische Anführungszeichen. Dort kann man wählen zwischen Automatisch, neutral, deutsch, Schweizerisches Deutsch, Englisch und Französisch. Damit bin ich zufrieden. Generelle Möglichkeiten, die Tastaturbelegung zu verändern, schein es aber nicht zu geben.
    VG
    arp
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    14:48, 19. März 2018
    Hallo arp,

    die Zeichen, die eine Tastatur erzeugt finden Sie am Besten in einem Editor heraus. Etwa mit dem Editor von Windows oder einem Zusatztool wie Notepad++.

    Viele Programme gerade, die die optisch etwas her machen sollen wie Word, ersetzen Zeichen durch für den jeweiligen Einsatzzweck bessere Zeichen. Einstellungen um das zu verhindern variieren von Programm zu Programm, Sie haben das ja bereits herausgefunden.

    Mit Windows könnten Sie jetzt das Tastaturlayout verändern, so das ausgegeben wird, was Sie haben wollen. Aber genau das dürfte ja bereits passieren, die Änderung erfolgt im jeweiligen Programm, daher können Sie global hier nichts verändern.

    Dies nur zur Erklärung wieso der Rechner sich anders verhält, als Sie erwarten.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »