Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

mduss
VIP
mduss
offline
Hallo

Ich habe hier ein kleines Problem. Und zwar möchte ich gerne über die Aufgabenplanung automatisch einen Systemwiederherstellungspunkt anlegen lassen z.B. alle 2 Tage.

Allerdings weiß ich nicht, was ich da als Programm bzw. als Argumente angeben soll.
Die Informationen die ich über Google gefunden habe, sind da leider nicht eindeutig. Auch was die Programmangabe angeht. Gefunden habe ich eine Anleitung für Windows 8, die angeblich auch 1:1 auf Windows 7 übertragen werden kann, aber das geht nicht.
Es wird dort auf ein Programm verwiesen Names:
%SystemRoot%\system32\WindowsPowerShell\v1.0\powershell.exe
Aber das gibt es unter Windows 7 nicht.

Eine andere Anleitung verwendet die rundll32.exe, aber das ging auch nicht wirklich.

Ich verwende Windows 7 Ultimate 64bit.

Manuell klappt das ja, mit dem anlegen, aber ich möchte es dann doch gerne automatisch machen lassen.

MfG
MDuss
Geschrieben in: Windows 7 12:09, 09. April 2016
Beitrag teilen:
Antworten (2)
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    13:43, 09. April 2016
    Hallo Herr Duss,

    die Version 1 oder 2 gehört zur Standardinstallation von Windows 7. Sie kann ohne Einwirkung von Gewalt nicht deinstalliert werden. Die Powershell wird für Systemfunktionen verwendet, z.B. Aufräumen des Desktop.

    Das von Ihnen angegebene Verzeichnis und der Name des Programms ist richtig.

    Sie können jedoch die Version 3 der PS installieren, wie in https://technet.microsoft.com/de-de/library/hh847837.aspx beschrieben ist.

    VG
    noha
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:15, 11. April 2016
    Hallo Herr Duss,

    Windows 7 legt automatisch wöchentlich einen Wiederherstellungspunkt an und zusätzlich bei jeder Programm- und Treiberinstallation. Das sollte eigentlich genügen, um das System jederzeit bei Auftreten eines Problems (nach einer Treiber- oder Programminstallation) zurückzusetzen.

    Durch zusätzliche Wiederherstellungspunkte gewinnen Sie also wenig Nutzen, verbrauchen damit aber auch eine Menge Speicherplatz.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »