Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

sarato
VIP
sarato
offline
Guten Tag,
ich möchte unter Windows 10 einen Systemdatenträger erstellen. Das funktioniert bei mir z.Zt. aber nicht. Versuche ich es mit einer DVD, erhalte ich Fehlermeldung: 0xC0AA0301. Was bedeutet das? Lieber würde ich es ohnehin auf einem USB-Stick machen, aber diese Option wird anscheinend (?) gar nicht angeboten!

Ausserdem kann ich den DATEIVERSIONSVERLAUF (der soll doch wohl die früheren "Wiederherstellungspunkte" ersetzen) leider nicht einschalten. Fehlermeldung: Dateiv.. kann nicht eingeschaltet werden.

Weiß jemand Rat? Im voraus schon mal Danke
sarato
Geschrieben in: Datensicherung 04:33, 04. Oktober 2016
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

sarato
VIP
sarato
offline
19:24, 09. Oktober 2016
Hallo Herr Kleemann,
ich entschuldige mich für die verspätete Antwort.
Zunächst einmal: mein Problem ist gelöst, ich habe die Systemeinstellungen auf eine DVD geschrieben (oder heisst es "gebrannt"). 2 weiß ich jetzt auch, wie ich an den Wiederherstellungspunkt komme.
Am DVD-Lw hat es also nicht gelegen. Lt. Gerätemanager ist es ein Standard-CD/DVD-Lw. ;der "aktuelle" Treiber ist von 2005 - Hersteller nicht bekannt, Treiberanbieter Microsoft.
Vielen Dank für Ihre Hilfe!
sarato
google icon

Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
Jetzt bewerten

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (3)
  • Akzeptierte Antwort

    15:18, 04. Oktober 2016
    Hallo sarato,

    welche Windowsversion verwenden Sie? Ohne diese Angabe kann ich nur wenig helfen:

    Womit wollen Sie welchen Datenträger erstellen?
    Geht es um den Systemreparaturdatenträger direkt mit den Windowsfunktionen?

    Sie schreiben das Sie versuchen den Datenträger zu erstellen und es dann mit einer DVD versuchen. Wie ist dies gemeint, 2 verschiedene Dinge oder nur zwei Schritte?

    Der Fehlercode 0xC0AA0301 hat etwas mit dem integriertem Brennprogramm zu tun. Meist liegt es daran, das das Brennprogramm mit dem Brenner nicht klar kommt. Welches Programm verwenden Sie und welchen Brenner?

    Der Dateiversionsverlauf hat nichts mit dem Wiederherstellungspunkten zu tun. Ersteres speichert neben den Dateien auch eine Kopie der letzten oder weiteren Änderungen. Letzteres speichert Zustände des Windowssystems und kann dieses bei Fehlern bedingt wieder zurücksetzen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    sarato
    VIP
    sarato
    offline
    18:59, 04. Oktober 2016
    Hallo Herr Kleemann,
    erst Mal Danke für Ihre Antwort!
    Ich verwende Windows 10 Pro.
    Ja, ich möchte die Systemreparaturdatei entweder auf einen USB-Stick ODER auf eine DVD schreiben bzw. brennen und zwar direkt mit der Windowsfunktion.
    Ich habe kein spez. Brennprogramm installiert, sondern verwende das Windows-eigene Programm. Mein Brenner ist der mit dem Rechner - ein ALL-in-one Lenovo Idea Centre B550Intel Core i5 - mitgelieferte Standard-DVD-Brenner; mehr kann ich dazu nicht sagen.
    Wo finde ich bitte unter Windows 10 die vom System angelegten Wiederherstellungspunkte? Unter Windows 7 hatte ich kein Problem, diese zu finden. Es ist der immer gleiche Ärger mit den diversen Windows-Versionen, dass verschiedene Programmteile bei der nächsten entweder anders benannt oder sonst wie unauffindbar sind.
    Mit freundlichen Grüßen
    sarato
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:59, 05. Oktober 2016
    Hallo sarato,

    meist ist das Problem eine veraltete Firmware des Brenners, damit kann das Brennprogramm dann nichts anfangen. Daher sollten Sie auf die Lenovo Seite gehen und nachsehen, ob es für den eingebauten Brenner ein Firmware Update gibt und dieses installieren. Falls sich dort kein Update befindet, können Sie im Gerätemanager nachsehen um welches Gerät es sich handelt und Ihr Glück beim Hersteller versuchen.

    Als Alternative müssten Sie entweder den Brenner ersetzen oder ein andere Brennprogramm wie ImgBurn oder CDBurnerXP verwenden.

    Der Systemreparaturdatenträger ist in der Tat immer eine DVD, der einzige Sinn diesen zu verwenden, wäre das deutlich weniger Speicherplatz benötigt wird, als für ein Installationsmedium von Windows 10, das auch alle erforderlichen Funktionen hat. Und dies lässt sich mit dem Media Creation Tool sehr einfach auf einen USB Stick schreiben.

    Ich habe bereits mit Windows 7 aufgegeben mich durch die Menüs zu klicken, die Suche ist schneller und bei häufig gebrauchten Einstellungstools, gebe ich den Namen direkt in den Ausführendialog ein. Deshalb kann ich Ihnen gerade auch nicht spontan herunterbeten wie man zu den einzelnen Punkten gelangt.

    Bei der Sucher nach "Wied" in Cortana der neuen Windowssuche, gelangt man direkt zum Wiederhertsellungspunkt in der Systemsteuerung. Da fidnet sich dann auch der Pfad über die Menüs In der Systemsteuerung die Anzeige auf Alle Systemsteuerungselemente (kleine Symbole) stellen und dann Wiederherstellung auswählen. das ist nicht viel anders als in Windows 7.

    Alternativ in der neuen Systemsteuerung erreichbar über Windowssymbol - Zahnradsymbol (Einstellungen) auf den Punkt Update und Sicherheit klicken und dann in der linken Spalte Wiederherstellung auswählen. Diese Wiederherstellung ist allerdings etwas anders.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »