Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Nach einer fehlerfreien Installation und starten des Systems ist bei der Speicher- und Auslagerungschronik alles im grünen Bereich. Je länger der Rechner aber eingeschaltet ist und je stärker er ausgelastet ist um so mehr geht die Speicher- Auslagerungschronik in Richtung 100% und zum Schluß geht gar nichts mehr und das System läßt sich nicht mehr bedienen. Das gleiche Problem hatte ich früher schon bei früheren Versionen und mit kleinerer Systempartition. Tritt aber auch jetzt nach einiger System-Laufzeit auf obwohl außer Firefox fast nichts mitläuft. System ist dann nur noch mit EIN-AUSGABEN beschäftigt.
Systempartition=32GB RAM=3,2GB Firefox- 70.0.1
MfG Sehringer L
Geschrieben in: Linux 13:28, 09. Dezember 2019
Beitrag teilen:
Antworten (16)
  • Akzeptierte Antwort

    20:00, 09. Dezember 2019
    Hallo Herr Sehringer,

    mit 3,2 GB haben Sie recht wenig Hauptspeicher und sollten bei dieser Größe eine Auslagerungspartition (Swap) von der Größe des Hauptspeichers haben.

    Man sieht auf dem dritten Bild ja sehr gut, das der Hauptspeicher voll ist, dann wird auf die Swap-Partition ausgelagert, aber die 1 GB sind auch schon voll. Nun ist das System voll auf damit beschäftigt, Daten aus dem Hauptspeicher auf die Swap-Partition zu schreiben und umgekehrt. Da bleibt nicht mehr viel zeit für anderes.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    10:09, 10. Dezember 2019
    Eigentlich sind 4GB RAM verbaut. Warum werden nur 3,2GB benutzt ?
    Wie kann ich die SWAP_Datei vergrößern ? Sie wird doch automatisch bei der Installation festgelegt !

    MfG Sehringer L.
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:39, 10. Dezember 2019
    Hallo her Sehringer,

    es kann sein, das Sie eine eigene Swappartition oder nur eine Swap-Datei haben. Die Partition müsste durch verschieben vergrößert werden, genaueres kann ich Ihnen sagen, wenn Sie den Punkt Laufwerke aufmachen, dort wir die Partitionierung angezeigt.

    Ihr Rechner hat keine dedizierte Grafikkarte, diese verwendet teile des Hauptspeichers, auch andere teile des Systems verwenden Teile. Daher steht nie der gesamte Speicher für das Betriebssytem zur Verfügung.

    Mi freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:32, 10. Dezember 2019
    Danke Hr.Klemann für die Antwort.
    Der Rechner hat keine eigene Grafikkarte das erklärt die 32 GB RAM.
    Anbei das Laufwerksabbild dabei ist keine eigene SWAP-Datei aufgeführt.
    SDA 10 aktuelles Linux-System mit 32GB
    nSDA1 und 2 sind Windows-Systeme SDA7/8/9 sind ältere LINUX Systeme die nicht mehr benötigt werden.
    Laut Erklärung von Linux sollte doch diese Version auch auf älteren PC,s lauffähig sein ?
    MfG Sehringer L.
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:35, 10. Dezember 2019
    Danke Hr.Klemann für die Antwort.
    Der Rechner hat keine eigene Grafikkarte das erklärt die 32 GB RAM.
    Anbei das Laufwerksabbild dabei ist keine eigene SWAP-Datei aufgeführt.
    SDA 10 aktuelles Linux-System mit 32GB
    nSDA1 und 2 sind Windows-Systeme SDA7/8/9 sind ältere LINUX Systeme die nicht mehr benötigt werden.
    Laut Erklärung von Linux sollte doch diese Version auch auf älteren PC,s lauffähig sein ?
    MfG Sehringer L.
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:56, 10. Dezember 2019
    Swap-File 1,5GB
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    20:00, 10. Dezember 2019
    swap-file
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:10, 11. Dezember 2019
    Hallo Herr Sehringer,

    Ubuntu ist für aktuelle leistungsstarke Systeme gedacht und ähnelt dabei Windows 10. Für schwächere Rechner gibt es Varianten wie Xubuntu und Lubuntu, die Ressourcen schonende Desktopoberflächen verwenden

    bei ihnen ist das neue System installiert, das keine feste Swappartition mehr hat, sondern eine Datei, die auch wachsen kann. allerdings ist diese durch die Größe der Systempartition beschränkt. Und dies wird bei Ihnen mit 32 GB schnell der Fall sein, was die Arbeitsspeicherauslastung ja zeigt.

    Sie könnten nun die alten nicht benötigten Linuxpartitionen löschen und den nun freien Platz der Linuxpartition zu schlagen. Dies ist für Einsteiger allerdings etwas kniffelig. Daher rate ich ihnen zu einer Neuinstallation.

    Zuerst löschen Sie mit der Datenrägerverwaltung von Windows alle Linuxpartitionen sowie die dann leere erweiterte Partition. Nu können sie überlegen ob Sie die angrenzende Windowspartition ein wenig Vergrößern.

    Lassen Sie das für Linux vorgesehene unpartitioniert und der Assistent wird dies zur Installation vorschlagen und komplett nutzen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    09:50, 12. Dezember 2019
    Sehr geehrter Hr. Kleemann,
    Danke für ihre Antwort
    Ich werde die Platte neu partitionieren und hoffe das dann das Problem erledigt ist.
    Allerdings habe ich noch eine Frage.
    Auf einem 2 Rechner läuft auch Linux 18.04 mit verbauten 4GB RAM mit separater Grafik-Karte. Dabei wird mir in der Systemüberwachung auch nur 3,2 GB benutzter Speicherbereich angezeigt .
    Und zum Schluss für mein Verständnis: Ich dachte Speicherbereich und Swapbereich wird nur benutzt für Systemanwendungen und Programme und wird nach Beendigung der Anwendungen wider freigegeben. Warum wächst in der Systemüberwachung die Anzeige für Speicher und Auslagerungschronik ständig an und geht nicht mehr zurück nachdem die Anwendungen beendet sind ?
    MfG Sehringer L.
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:38, 13. Dezember 2019
    Hallo Herr Sehringer,

    die 3,2 GB haben Sie auch als maximale Größe bei 32 Bit Systemen und neben Speicher für die Grafikkarte werden ist auch noch mehr reserviert. das ist völlig normal.

    Der Speicherbereich im Swap wird für alles verwendet, also auch für Daten. gerade Webbrowser reservieren da schnell ein paar GB. Wie genau dies alles zusammen hängt, ist schwer zu erklären. ich verstehe es zwar aber um es sinnvoll erklären zu können benötige ich tiefer gehende Kenntnisse in der Betriebssystemprogrammierung.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    10:05, 17. Dezember 2019
    Hallo Hr Kleeman,

    obwohl ich jetzt die Systempatition auf über 50GB erweitert habe tritt der Effekt immer noch auf es dauert nur etwas länger bis die Grenze erreicht wird (Speicher und SWAP nahezu 100%) obwohl nur die Systemüberwachung und Firefox läuft.
    Selbst wenn ich dann Firefox beende gehen die Werte nur ein Stück zurück aber nicht mehr auf ihren Ursprungswert und steigen dann wieder erneut an wenn ich Firfox wieder starte.
    Ich denke wenn ich die Programme beende müssten doch die Bereiche wieder freigegeben werden.
    Wie kann ich das Problem umgehen, mein PC lässt leider nur 4GB RAM zu.
    Wie kann ich den SWAP_Bereich explizit erweitern.
    Der Bereich wird doch bei der Systeminstallation fest vorgegeben ?

    MfG Sehringer L.
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:13, 17. Dezember 2019
    Hallo Herr Sehringer,

    Sie haben ja keine Swap-Partition damit wird die Datei dem bedarf angemessen vergrößert und verkleinert. Wenn Sie mehr Programme, Dienste was auch immer auf haben, als Sie Arbeitsspeicher haben, ist es ganz normal, das der Arbeitsspeicher immer bei 100% liegt.

    Wenn Ihr Rechner maximal 4 GB verträgt, bedeutet das ja auch das Sie eine sehr alte 32 Bit CPU haben, diese ist entsprechend leistungsschwach. So das das langsame System nicht nur am Arbeitsspeicher liegt.

    Ubuntu ist ein System für aktuelle Rechner, für betagte varianten, sollte die Version Xubuntu verwendet werden. Der Desktop von Ubuntu alleine bringt vermutlich ihren Rechner an seine grenzen, jedes zusätzlich geöffnete Programm verlangsamt den Rechner weiter.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    21:59, 17. Dezember 2019
    Ich habe aber doch ein 64Bit-System siehe Anlage oder liege ich da falsch.
    Das heißt ich müsste nur den Speicher ausbauen dann müsste das System besser laufen.

    MfG Sehringer L
    Anhänge:
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:03, 18. Dezember 2019
    Hallo Herr Shringer,

    dann sollte ihr Rechner auch mehr als 4 GB Speicher vertragen, ich bin jetzt von ihrer Aussage ausgegangen, das mehr nicht geht.

    Bei der alten CPU und langsamen internen Grafik sollten Se lieber eine Ressourcen schonende Variante wie Xubuntu oder Lubuntu verwenden. Beschleunigen kann man langsame Hardware leider nicht.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    09:47, 19. Dezember 2019
    Hallo Hr.Kleemann,
    lässt sich bei dieser Version die SWAP-FILE-Göße verändern oder ist sie immer eine vorgegebene Größe in Abhängigkeit von der RAM-Größe.
    Oder kann ich da eine eigene SWAP-Patition generieren ?
    MfG Sehringer L.
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:45, 19. Dezember 2019
    Hallo Herr Sehringer,

    die Swap-Datei wird den Verhältnissen angepasst, was bedeutet sie wächst so lange Platz auf der Festplatte ist und wird geleert wenn keine Daten vorhanden sind. Sie müssen da nichts anpassen. Daher ist diese Datei bei ihnen in der Anzeige immer voll. Auch aus diesem Grund wurde von einer Swappartition auf eine Datei gewechselt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »