Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Windows 7 Pro
Habe an dem Tag mit Acronis mein Update zurückschreiben wollen. Bei der Meldung Sektor für Sektor zurückschreiben gab meine Hauptplatine den Geist auf. Mir wurde von einem sogenannten "PC-Spezialisten" ein neues Motherboard eingebaut, aber danach ging mein Internet nur noch bedingt und die USB Slots gar nicht mehr.
Da mein alter PC 16 GB Arbeitsspeicher hatte, wollte ich ich das im neuen MotherBoard
auch haben, danach hieß es sie haben 16 GB, aber können nur knapp 4 GB nutzen. Ich habe mir selbst mit Treiberversuchen ein weng helfen können, Das Internet und alle meine Programme laufen wieder und meine beiden vorderen USB Slots gehen bedingt.

Problem 1: Wie gesagt der Arbeitsspeicher nur knapp 4 von 16 GB nutzbar.
Problem 2: Stecke ich bei laufendem PC einen USB Stick ein, wird er nicht erkannt.

Ich helfe mir mir damit, indem ich einen USB Stick vor dem Einschalten des PC stecke, wenn dann der PC läuft, wird er erkannt und auch der zweite Port erkennt einen Stick.

Sie können sich ruhig Zeit mit einer Antwort lassen, denn jetzt ist erstmal Wochenende und Sie werden sicher Daten über PC-Daten und BIOS-Version brauchen.

Mit frdl. Grüßen, Hans-Dieter Ludewig
Geschrieben in: Treiber 15:01, 07. Februar 2020
Beitrag teilen:
Antworten (2)
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    22:54, 07. Februar 2020
    Hallo Herr Ludewig,

    Windows 7 hat keine eingebaut Unterstützung für die Version 3 von USB. Dafür müssen in jedem Fall Treiber von Hersteller (des Motherboards) installiert werden. Vorhandene Treiber können, je nach verbauten Chips, laufen, nicht funktionieren oder Mist machen. Übrigens egal, ob man ein USB-2- oder -3-Gerät anschließt.
    Wenn beim Einschalten des Rechners ein USB-Gerät angeschlossen ist, wird für diese Geräteart ein Treiber vom UEFI (BIOS) geladen. Offenbar kommt Windows 7 damit zurecht.

    Mehr als 4 GB Hauptspeicher können nur von einer 64-Bit-Version eines Betriebssystems (egal welches) vollständig genutzt werden. Wichtig ist, was das UEFI beim Einschalten des Rechners meldet.
    Haben Sie ein 64-Bit-Windows?

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    22:58, 07. Februar 2020
    Nachtrag:
    Am 11. Februar werden keine kostenlosen Updates mehr für Windows 7 veröffentlicht. Daher sollten Sie dem Gedanken näher treten, auf ein anderes Betriebssystem umzustellen.

    Bei 16 GB Hauptspeicher kann es sinnvoll sein, unter einem modernen Betriebssystem ein Programm zu installieren, das einen kompletten Rechner simuliert und in diesem können Sie das vorhandene Windows 7 samt dessen Programme gleichzeitig mit dem neuen Betriebssystem laufen lassen.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »