Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

jockel
VIP
jockel
offline
Laptop Compaq, Intel Core 2 Duo T6600@2,2GHzx2; 4GB Speicher ; WIN7 + Linux

Das Starten von Linux (Bootmanager von Linux) dauert zu lange , manchmal klappt es
gar nicht ( z.B. wenn ich warte , bis der Bootmanager selbst Linux startet tut sich nichts !!)) .
Wähle ich nach Erscheinen des Startmenüs mit Enter den UBUNTU-Eintrag , klappt es , aber nach "ellenlanger" Wartezeit !! Früher bei WINDOWS sagte man immer , ich gehe erstmal "Kaffee kochen" !
Da startet das WIN7-System nach Anwahl im Bootmenü erheblich schneller und auch zuverlässig !
Der Punkt des nicht startenden Linux (siehe oben) macht mir Kopfzerbrechen .
Geschrieben in: Linux 23:32, 09. Mai 2019
Beitrag teilen:
Antworten (4)
  • Akzeptierte Antwort

    16:51, 12. Mai 2019
    Hallo Jockel,

    war das Startverhalten schon immer so, oder hat es sich erst nach einem Update verlangsamt?

    Wenn ich sie recht verstehe funktioniert der automatische Start von Ubuntu überhaupt nicht, nur wenn Sie den Eintrag auswählen und die Eingabetaste drücken? Das ist schon außergewöhnlich, weil bei beidem das gleiche gestartet wird. Gibt es hier eine Fehlermeldung?

    Ein langsames Startverhalten kann an vielem liegen, schwacher Hardware - der Core 2 Duo ist zwar schon alt, aber für Windows 7 reicht es und somit sollte es auch beim aktuellen Ubuntu kein Problem geben. Möglich ist auch ein Hardwaredefekt (hier meist die Festplatte, das Dateisystem), Fehlende oder falsche Treiber bzw. Einstellungen, viele automatisch startende Programme.

    Gleich zum wichtigsten Treiber in einem solchen Fall: Welche Grafikkarte ist eingebaut und verwenden Sie die direkt installierten oder die proprietären Treiber, die erst noch aktiviert werden müssen?

    Um genaueres über den Startvorgang herauszufinden, müssten wir die Startmeldungen analysieren. Geben Sie dazu den folgenden Befehl im Terminal ([Strg]+[Alt]+[t]) ein und senden Sei mir die erzeugte Datei dmesg.txt:
    dmesg > dmesg.txt


    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    jockel
    VIP
    jockel
    offline
    00:31, 23. Mai 2019
    Grafik : NV98 / Compaq-Presario-CQ61
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    jockel
    VIP
    jockel
    offline
    00:52, 23. Mai 2019
    Hallo Herr Kleemann ,
    Grafik: NV98 / Compaq-Presario-CQ61
    Treiber: ???? ( nehme an , LINUX lädt sich die richtigen !?)
    Bei Terminal-Versuch "strg-alt-t" Meldung : use sudo <command> ; erzeugte Datei als pdf anbei .
    Habe nach ca. 12 min. Wartezeit --Anzeige "UBUNTU" mit den 5 durchlaufenden Punkten-- mit strg-alt-entf ( Klammergriff ) Rechner neu gestartet , jetzt wieder normales Startverhalten mit angezeigter Meldung: es wurde ein Problem festgestellt , melden -- ja -- oder -- nein -- .
    Ich glaube , das war wohl mein Ausflug in die UBUNTU-Welt !
    mit Grüßen
    Jockel
    Anhänge:
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:19, 23. Mai 2019
    Hallo Jockel,

    das bedeutet Ihr Rechner startet jetzt weider mit normaler Geschwindigkeit? dann ist doch alles gut. In den Startmeldungen habe ich auch nichts finden können, das auf Probleme hindeutet.

    Die Benachrichtigung zu den festgestellten Problemen ist normal. Das Programm bzw. der Dienst wird im Hintergrund neu gestartet-. Die Meldung dient nur Ihrer Information, die Daten werden dann bei Wunsch an die Entwickler gesendet. Diese nutzen die Daten für spätere Updates. Microsoft macht das in Windows genauso, nur ohne Information der Nutzer.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »