Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

In der Startphase tritt folgender Fehler auf:
No Caching mode page found
Assuming drive cache: write through /dev/sde contains a file system with error,
check forced.
inodes that were part of a corruptet orphan linked list found.
/dev/sde: unexpected inconsistency; Run fsck manually.
(i. e., without -a or -p options)
Geschrieben in: Linux 18:03, 12. Januar 2018
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

15:34, 18. Januar 2018
Hallo Herr Drong,

dann hat ja alles geklappt.

Ich sehe Ihren Rechner nicht und bin auf Ihre Augen und dem was Sie hier schreiben angewiesen. sde haben Sie beispielsweise in ihrer Antwort vom 15.1 geschrieben.

Mit freundlichen Grüßen,
Dirk Kleemann
Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (8)
  • Akzeptierte Antwort

    13:29, 15. Januar 2018
    Hallo,

    die Fehlermeldung besagt das das Dateisystem /dev/sde Fehler hat und dies getestet werden soll. Die Frage ist was für eine Partition ist dies? sde deutet eher auf externe per USB angeschlossene Geräte hin.

    Falls Sie beim Starten USB-Geräte angeschlossen haben, sollten Sie diese für den Rechnerstart abziehen. Funktioniert dann der Start war meine Vermutung schon mal richtig und wir sehen dann auf dem externen Gerät nach.

    Gibt es weiterhin eine oder diese Fehlermeldung, sehen Sie bitte noch mal nach, mit fehlt da eine Zahl die die Partition kennzeichnet. sde ist nur das 5 angeschlossene Laufwerk, die Partition wäre dann beispielsweise sde2 für die 2. Partition auf dem Laufwerk.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:27, 15. Januar 2018
    Hallo Herr Kleemann,

    habe beim Start keinen USB-Stick. Habe auf meinem PC Windows 7 und Ubuntu installiert und werde beim Start abgefragt welches System gestartet werden soll.
    Der Start von Windows funtioniert.
    Der Start von Ubuntu bleibt hängen und bringt folgende Nachricht.


    [ 3.562517] sd 7:0:0:0: [sde] No Caching mode page found
    [ 3.562625] sd 7:0:0:0: [sde] Assuming drive cache: write through
    /dev/sde5 contains a file systemwith errors, check forced.
    Inodes that were part of a corrupted orphan linked list found.

    /dev/sde5: UNEXPECTED INCONSYSTENCY; RUN fsck MANUALY.
    (i.e., without -a or -p options)
    fsck exited witch status code 4
    The root filesystem on /dev/sde5 requires a manual fsck

    BusyBox v1.22.1 (Ubuntu 1:1.22.0-15ubuntu1) built-in shell (ash)
    Enter 'help' for a list of built-in commands.

    (initramfs) run fsck
    /bin/sh: run: not found
    (initramfs) _

    Mit freundlichen Grüßen
    Hans Drong
    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:45, 15. Januar 2018
    Hallo Herr Dong,

    ja mit der vollständigen Meldung lässt sich dann auch arbeiten. Hier steht jetzt die Systempartition (rootfilesystem) mit /dev/sde5, also mit einer Nummer, die die Partition auf der Festplatte bezeichnet.

    Vermutlich ist der Rechner einmal nicht richtig heruntergefahren, das Dateisystem überprüfen Sie in der Kommandozeile mit dem Befehl:
    fsck -yf /dev/sde5

    Wenn der Befehl durchgelaufen ist, sollte das Dateisystem wieder funktionieren, mit
    reboot

    den Rechner neu starten.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:39, 15. Januar 2018
    Hallo Herr Kleemann,

    hat leider nicht funktioniert.

    bekomme mit Eingabe des Befehls
    (initramfs) fsck -yf /dev/sde5
    folgende Antwort:

    fsck from util-linux 2.27.1
    fsck: error 2 (no such file or directory) while executing fsck.ext2 for /dev/sde5
    (initramfs)

    Mit freundlichen Grüßen
    Hans Drong
    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    13:56, 17. Januar 2018
    Hallo Herr Kleemann,

    ich bin mir nicht sicher, ob Sie meine Antwort bekommen haben ????
    Ihr Lösungsvorschlag hat leider nicht funktioniert (siehe oben)

    Mit freundlichen Grüßen
    Hans Drong
    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:20, 17. Januar 2018
    Hallo Herr Drong,

    /dev/sde5 hatten Sie geschrieben, entweder Sie haben sich verguckt und es ist sda5, was wahrscheinlicher ist, oder das Dateisystem ist irreparabel beschädigt.

    Sehen Sie bitte genau nach wie die Partition heißt und übergeben Sie dies an den Befehl.

    Sollte ich richtig raten und es ist sda5 statt sde5, dann lautet dieser wie folgt:
    fsck -yf /dev/sda5


    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:15, 17. Januar 2018
    Hallo Herr Kleemann,

    Sie hatten mir doch den Befehl (siehe oben) so mitgeteilt
    fsck -yf /dev/sde5

    es hat aber mit sda5 nach 2 maligem reboot funktioniert und das System startet wieder.

    vielen Dank

    Hans Drong
    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:37, 18. Januar 2018
    Vielen Dank Herr Kleemann,

    das Ubuntu-System lässt sich wieder starten.

    Mit besten Grüßen

    Hans Drong
    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »