Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Hallo wertes Team,
ich arbeite ausschließlich mit Ubuntu, etwas anderes habe ich nicht auf meinem PC.

Ich habe eine digitale Druckvorlage, ca. 3 – 4 Jahre alt, übernommen für den Druck einer 32-seitigen Werbebroschüre. Diese Druckvorlage muss aber im Textbereich aktualisiert werden. Da ich an der Vorlage selbst nichts verändern kann, benötige ich eine entsprechende Software, in der ich die Druckvorlage öffnen und editieren kann.

Haben Sie so ein Programm unter Ihren Linux-Anwendungen? Wenn nicht, können Sie mir ein anderes Produkt empfehlen, das für Linux geeignet ist? Ganz wichtig, es muss in deutsch sein.

Danke und freundlicher Gruß, lafidex
Geschrieben in: Freeware & Open Source 16:00, 31. Januar 2020
Beitrag teilen:
Antworten (8)
  • Akzeptierte Antwort

    19:09, 31. Januar 2020
    Hallo ladifex,

    ohne das Dateiformat zu kennen, kann ich ihnen leider keinen Tipp geben. Druckvorlage ist nichts definiertes, es kann eine Worddatei, ein PDF, ein Bild oder etwas völlig anderes sein.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    10:35, 01. Februar 2020
    Hallo Herr Kleemann,

    in den Eigenschaften der Druckvorlage steht:
    PDF-Dokument (application/pdf) PDF-1.5

    Hier noch weitere Angaben, die hilfreich sein könnten:
    Hersteller: Neevia PDF resize / scale v4.0 build 429 (http://neeviaPDF.com),
    Erstellt: 11.10.2016 CEST

    Danke und freundlicher Gruß, lafidex
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    13:28, 03. Februar 2020
    Hallo ladifex,

    bei PDF Dokumenten kommt es auch darauf an, ob der Ersteller Änderungen zu lässt und ob es Texte sind oder reine Bilder. Das lässt sich so nicht sagen.

    Es gibt einige Programme für Linux, mit denen sich PDF-Dateien auch bearbeiten lassen. Probieren Sie mal aus, was bei ihnen funktioniert.

    Probieren Sie als erstes Libreoffice, das ist ja bereits installiert.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    13:50, 15. Februar 2020
    Hallo Herr Kleemann,
    mit meinem LibreOffice Writer habe ich schon mehrmals meine Druckvorlage mit Erfolg bearbeitet.

    Beim letzten Mal ist etwas Seltsames passiert, das ich für mich absolut nicht nachvollziehen kann: mein LibreOffice heißt jetzt „Unbenannt 1.odt – LibreOffice Writer“. Das ist zunächst nicht schlimm, denn ich habe immer noch rechts meine Werkzeuge: Eigenschaften, Seite, Formatvorlagen, Gallery und Navigator. Sobald ich aber meine Druckvorlage eingefügt habe, verschwinden diese Werkzeuge unwiederbringlich und ich kann nicht editieren.

    Ich wollte mir ein neues LibreOffice Writer aus Ihren Anwendungen installieren und musste feststellen, dass dieses bereits mit „Unbenannt 1.odt“ „infiziert“ ist. Als wenn das nicht genug wäre, habe ich zufällig festgestellt, dass auch LibreOffice Calc damit infiziert ist, obwohl ich es in dieser Sache überhaupt nicht brauche.

    Ich nehme an, dass ich diesen Fehler nur über das Terminal beseitigen kann. Allerdings brauche ich von Ihnen die Vorgehensweise.

    Weiter beäuge ich eher misstrauisch als Störfaktor Ihr Anwenderprogramm LibreOffice Draw. Ich habe das nicht installiert, es installiert sich von selbst, wenn ich meine Druckvorlage bearbeite. Muss das sein?

    Danke und freundlicher Gruß, lafidex
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    14:23, 15. Februar 2020
    Hallo lafidex,

    zu den Merkwürdigkeiten der Dateizuordnung, Namen von Programmen usw. kann ich nur wenig schreiben.
    Das Icon auf dem Desktop wird in einer Datei mit dem Namen swriter.desktop im Verzeichnis ~/Schreibtisch festgelegt, Diese Datei sollten Sie sich mal mit dem Editor ansehen. Den richtigen Inhalt finden Sie im Anhang.

    Zum Programmpaket Libreoffice gehören außer den Ihnen bekannten Programme Writer, Calc auch Draw (u.a.zum Öffnen und Bearbeiten von PDF), Impress (als Gegenstück zu Powerpoint) und ein Datenbankprogramm. Selbstverständlich bekommen Sie alle diese Pakete, wenn Sie Libreoffice installieren.

    VG
    noha
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    14:26, 15. Februar 2020
    Nachtrag:
    Sie können die Datei aus dem Anhang auch auf den Desktop kopieren und den Namensanhang .txt entfernen. Diesen habe ich anhängen müssen, damit die Datei hier ins Forum hochgeladen werden konnte.
    Das Original sollten Sie in
    /usr/share/applications
    gleichfalls haben.
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    21:26, 16. März 2020
    Thema: Software zur Bearbeitung einer digitalen Druckvorlage

    Hallo Herr Kleemann,
    mit meiner heutigen Anfrage schließe ich an Ihre Antwort vom 03.02.2020 an.

    Mit meinem LibreOffice kann ich die Texte meiner Druckvorlage bearbeiten und speichern.
    Wenn ich aber meine Druckvorlage in LibreOffice öffne, werden die Texte auf allen Seiten nicht korrekt angezeigt, d. h., die Texte ragen auf der rechten Seite weit über den Rand, ja sogar weit über das Dokument selbst hinaus. Das bezieht sich nur auf den Text, nicht auf Fotos oder Grafiken.

    Natürlich kann aus einer unkorrekten Druckvorlage keine ordentliche Broschüre gedruckt werden.

    Ich finde keine Lösung, um den Text auf seinen vorgesehenen Platz zu bringen.

    Danke und freundlicher Gruß, lafidex
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:56, 17. März 2020
    Hallo ladifex,

    eine Druckvorlage bearbeitet man normalerweise im Originaldokument und erstellt dann eine PDF Datei, diese wird an die Druckerei weitergegeben. Sie versuchen nun das PDF zu bearbeiten, was nicht Sinn und zweck dieses Dokumenttyps ist.

    das kann man machen aber selbst der Adobe Acrobat nicht der kostenlose Reader zum Anzeigen von PDFs, sondern das große Programm zum Erstellen solcher Dateien, stößt hier an seine grenzen. PDF Dateien sind dazu da, das ein Dokument auf jedem gerät gleich aussieht und auch wie gesehen gedruckt wird.

    Erstellen Sie mit libreoffice ein neues Dokument aus dem Inhalt der Vorlage. Ändern Sie dieses und erstellen Sie durch speichern im PDF Format ein neues PDF, das Sie weitergeben. Alle Änderungen nehmen Sie nur im normalen Officedokument vor.

    Alternativ besorgen Sie sich das Originaldokument, aus dem die Druckvorlage erzeugt wurde.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »