Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

arp
VIP
arp
offline
Hallo Martin Koch, vielen Dank für Ihre prompte Antwort auf meine erste Frage zu dem o.a. Titel. Leider hilft sie mir nicht recht weiter; denn meine Maus nutze ich seit Jahren auf einem dicken Mauspad, das war während der Zeit des ständigen Umherflitzens des Mauszeigers und vorher und hinterher immer gleich. Außerdem trat der Effekt bei Benutzung des Touchpads genau so auf wie bei der Mausbenutzung. Es muss also noch eine andere Ursache geben. Irgendwie wirkt es wie eine Reaktion auf zu starke Belastung durch Hintergrundprogramme oder auch auf meine Ungduld, dass ich nicht lange genug abwarte, bis ein Vorgang vollständig erledigt ist. Während der schlimmen Zeit lag übrigens die CPU-Belastung zwischen 60 und 100%. Das hat sich wieder normalisiert seit ich die beschriebenen Aktionen von "Windows-Probleme lösen" und "PC-Sicherehitsberater" durchgeführt habe. Aber der Mauszeiger macht sich immer noch gelegentlich selbstständig, übrigens regelmäßig, nachdem ich den PC aus dem Ennergiesparmodus wieder aufgeweckt habe. Haben Sie noch andere Erklärungen und Lösungsvorschläge?
Geschrieben in: Maus & Tastatur 17:10, 27. Februar 2018
Beitrag teilen:
Antworten (5)
  • Akzeptierte Antwort

    11:36, 01. März 2018
    Hallo Arp,

    bitte nutzen Sie doch die Antwortfunktion, um einem bestehenden Thema einen weiteren Beitrag hinzuzufügen. Dazu klicken Sie in der Benachrichtigungsmail einfach auf "Dieses Thema lesen", melden sich dann mit Ihrem Benutzerkonto an und schreiben Ihre Antwort in das Feld "Ihre Antwort" – ansonsten geht sofort die Übersicht verloren. Danke.

    Zu Ihrem Problem: Gut, das klingt ganz danach, als ob Ihr PC zwischendurch so ausgelastet ist, dass der Mauszeiger hängenbleibt. Wenn Sie die Maus dann weiterbewegen, springt der Mauszeiger unvermittelt an eine andere Stelle.

    Schauen Sie doch einmal in den Task-Manager (öffnen mit Strg + Umschalt + Esc): Finden Sie dort auf der Registerkarte "Prozesse" einen Eintrag, bei dem eine besonders hohe Prozessorlast angezeigt wird? Wenn ja, sollten Sie das betreffende Programm einmal beenden oder gegebenenfalls aus dem Autostart nehmen.

    Sollte dort nichts Auffälliges zu sehen sein, empfehle ich Ihnen, einmal den PC mit einem Notfallmedium auf Schadprogramme zu untersuchen. Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie unter https://club.computerwissen.de/qa/pka-trojaner#antworten-5019.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    arp
    VIP
    arp
    offline
    19:12, 09. März 2018
    Hallo Martin Koch,

    vielen Dank für Ihre Antwort. Ich hoffe, es jetzt richtig zu machen mit der Antwortfunktion, die ich beim ersten Mal übersehen hatte, sorry!

    Ihrer Anregung entsprechend schaue ich jetzt bei springendem Mauszeiger immer in den Task-Manager, wo ich auf der Registerkarte "Prozesse" ständig auf- und abspringende Einträge finde, von denen die jeweils obersten unter "CPU" den höchsten Zahlenwert anzeigen. Am häufigsten sind dort zu finden "update.exe" und jetzt, wo ich gerade mit Firefox arbeite "firefox.exe", außerdem z.Zt. auch "Avira Safe Shopping.exe *32". Davon sollte ich wohl höchstens das letztere irgendwie beenden (wie aber?). Den Systemstart (Windows 7) habe ich inzwischen schon sehr stark gelichtet und dort nur noch 4 Programme drin. Bremsen eigentlich auch die Ikons in der Task-Leiste und auf dem Desktop?

    Ihre Anregung mit dem Notfallmedium habe ich mir auch näher angeschaut, habe aber den Eindruck, dass das nicht meine Probleme betrifft, zumal ich mit Avira Antivirus Pro eigentlich gut geschützt sein müsste und außerdem die in Ihrem PC-Sicherheits-Berater Februar 2018 empfohlenen Maßnahmen durchgeführt hatte (s. meine erste Frage "Selbstständig springender Mauszeiger" vom 26. Februar).

    Ich habe den Eindruck, dass ich noch mehr gegen die starke Auslastung meines PCs tun müsste. Aber was genau?

    Viele Grüße
    Arp
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    00:40, 10. März 2018
    Hallo Arp,

    die wechselnde Anzeige im Taskmanager hat ihre Ursache darin, dass die Programme nach Belastung der CPU angezeigt werden und diese ändert sich normalerweise immer.
    Soweit so gut.

    Sorgen machen würde ich mir wegen des Programm update.exe. Hier sollten Sie heraus finden, was das für ein Programm ist und wer es gestartet hat. Wenn Sie es selbst waren, gibt's natürlich Entwarnung. Wie Sie über den Taskmanager Details zu einem Programm herausfinden können, hängt von der genauen Version des Betriebssystems ab. Als ersten Schritt würde ich mit der rechten Maustaste auf die Zeile klicken und dort auf Eigenschaften.

    Zu den Programmen von Avira: Dafür müsste es eine Steuerung (engl. Control Center) geben, wo Sie Funktionen ein- und ausschalten können. Ich habe seit knapp 10 Jahren keine Programme von Avira mehr auf meinen Rechnern, so dass hier jemand anderes weiter helfen muss.

    VG
    noha
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    00:45, 10. März 2018
    Nachtrag:

    Derzeit läuft auf meinem Rechner der Browser Opera, damit ich diesen Text schreiben kann, außerdem ist Firefox gestartet, um bei Bedarf etwas zu suchen. Google Chrome hat ebenfalls noch zwei Fenster offen.

    Die CPU-Auslastung liegt zwischen 1 und 3%.

    noha
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:11, 12. März 2018
    Hallo Arp,

    wenn Sie im Task-Manager auf der Registerkarte "Prozesse" ganz oben auf den Kopf der Spalte "Abbildname". Dadurch werden die Prozesse nach dem Namen (und nicht nach der CPU-Last) sortiert und Ihre Liste kommt zur Ruhe. Danach können Sie alle auffälligen Prozesse in Augenschein nehmen und sich auch einmal die Angaben in der Spalte "Beschreibung" angucken.

    Falls zunächst einmal nichts Verdächtiges zu sehen ist, klicken Sie doch auf die Schaltfläche "Prozesse alle Benutzer anzeigen". Das erweitert die Ansicht ganz erheblich und sorgt hin und wieder für den Aha-Effekt.

    Nicht zuletzt: Falls ein Schadprogramm auf Ihrem PC durch eine Sicherheitslücke geschlüpft ist, etwa weil es Ihrem Virenschutzprogramm noch nicht bekannt war, ist es zu spät. In so einem Fall ist der eingebaute Virenscanner nutzlos und Sie benötigen ein Notfall-Medium. Nur so führen Sie einen Suchlauf durch, der nicht vom Schadprogramm beeinflusst wird.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »