Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Hallo, Herr Matthiesen,

unter dem Link:
https://club.computerwissen.de/qa/pro-version
wurde die Frage nach dem Schlüssel für Windows10 Pro für Windows-Wissen-Abonnenten gestellt. Sie haben veranlasst, dass Herr Sven Udert diesen Schlüssel per Mail übermitteln lässt.

Wie Sie jedoch in o.g. Link ersehen können, habe ich keine Antwort mehr auf meine letzte Anfrage erhalten, sodass ich immer noch "auf dem Schlauch stehe". Ich erhielt zwar von Herrn Finette eine Mail (26.08.2020), deren Inhalt lt. Herrn Udert jedoch nicht relevant sei. Diese Mail enthält einen Schlüssel, der jedoch mit Windows10 bzw. Windows7 in Verbindung gebracht wird, aber es gibt keinen Hinweis, dass sich dieser Schlüssel auf "Windows10 Pro" bezieht.

Siehe Textstelle aus dieser Mail: ".... Mit diesem Lizenzschlüssel ist es egal, ob Sie Windows 10 oder Windows 7 freischalten möchten. Sie können ihn einmalig für eine Freischaltung der beiden aktuell im Einsatz befindlichen Windows-Versionen nutzen. Damit sind Sie völlig frei in Ihrer Entscheidung."

Ich habe natürlich keine Lust, mir mit diesem Schlüssel ein Problem einzuhandeln, das mir u.U. mein einwandfrei laufendes Windows10 zerbröselt, wenn ich ihn einsetze. Vielleicht passt er ja auch!?

Ich bitte Sie abzuklären, wie sich das mit diesem Schlüssel wirklich verhält. Den Schlüssel kann ich Ihnen gerne auf Wunsch nennen. Vielen Dank vorab für Ihre Mühe!

Schöne Grüße

Hans
Geschrieben in: Windows 10 17:54, 24. Oktober 2020
Beitrag teilen:
Antworten (7)
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    18:49, 24. Oktober 2020
    Hallo Hans,

    Sie schreiben in einem öffentlichen Forum in dem niemand den Inhalt von E-Mails kennt, den Sie mit Mitarbeitern des Verlags ausgetauscht haben.

    Zur Art des Schlüssels: Wenn Sie einen Installationsschlüssel vom Verlag bekommen haben, dann ist das einer für die Pro-Version.

    VG
    noha (Leser dieses Forums)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    12:53, 27. Oktober 2020
    Hallo noha,

    deshalb habe ich meine Anfrage auch an Herrn Matthiesen gerichtet, weil er der Initiator der Angelegenheit ist. Dass meine Bedenken nicht aus der Luft gegriffen sind, zeigt auch die Hilfesuche von joerg 1507:

    https://club.computerwissen.de/qa/umstellung-auf-windows-10-pro

    Oder wodurch sind Sie so sicher im 2. Absatz Ihrer Aussage?

    Schöne Grüße

    Hans
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    12:16, 28. Oktober 2020
    Hallo Hans,

    wenn Sie die letzte Antwort in dem von Ihnen genannte Link lesen, finden Sie die Bestätigung.

    VG
    noha
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:44, 28. Oktober 2020
    Hallo noha,

    besten Dank für Ihre Info! OK, dann kann ich ja mein Glück versuchen. Da ich ein Laie bin, ist mir aber noch unklar, was bei joerg 1507 falsch gelaufen ist und ich anders bzw korrekt tun muss. Im Anleitungstext heisst es auszugsweise:

    Es gibt Probleme bei der Aktivierung? So aktivieren Sie Windows 10 ein für alle Mal:

    Das kann leider immer mal passieren: Die Installation ist zwar gelungen, das Betriebssystem meldet aber, es sei nicht aktiviert und Sie haben 30 Tage Zeit, eben diese durchzuführen. In diesem Fall haben Sie zwei Möglichkeiten:

    1. Über die Windows-Einstellungen

    1. Öffnen Sie mit der Tastenkombination Windows-Taste + i die „Einstellungen“. Klicken Sie darin auf „System und Sicherheit“ sowie „Aktivierung“. Tippen Sie hier auf „Aktivieren“ oder „Produkt Key ändern“

    2. Tippen Sie den Schlüssel ein, den Sie von uns per E-Mail erhalten haben und bestätigen mit der Eingabetaste.

    2. Per Telefon

    Sollte die erste Methode nicht funktionieren, weichen Sie auf die telefonische Aktivierung aus.

    1. Tippen Sie ins Suchfenster unten links „CMD“ ein und drücken die Eingabetaste. Dadurch öffnet sich die Kommandozeile.

    2. Tippen Sie hier den Befehl „slui 4“ ein und drücken die Eingabetaste.

    3. Im neuen Fenster klicken Sie auf „Afghanistan“, wählen in der Liste „Deutschland“ aus und klicken auf „Weiter“.

    4. Rufen Sie nun die gebührenfreie Nummer 0800 2848283 an und folgen den Anweisungen. Im Folgenden fordert Sie ein Sprachcomputer auf, die angezeigte Installations-ID zu nennen. Als Antwort erhalten Sie dann eine Bestätigungs-ID, die Sie nach einem Klick auf „Bestätigungs-ID eingeben" in die eingeblendeten Felder "A" bis "H" eingeben. Abschließend klicken Sie auf „Windows aktivieren".

    Diese Anleitung ist so oder ganz ähnlich bei Windows 7 und Windows 10 nutzbar. Wenn Sie auf Probleme stoßen, wenden Sie sich einfach ganz schnell an www.club.computerwissen.de.


    Wenn ich dies lese, habe ich lediglich ein flaues Halb-Windows-Wissen, aber keine Ahnung, was korrekt zu tun ist. Was würden Sie tun an meiner Stelle?

    Danke vorab für Ihren Tipp.

    Hans
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    21:35, 28. Oktober 2020
    Hallo Hans,

    in obiger Beschreibung gibt es eine kleine Ungenauigkeit. Bei der Version 2 in Punkt 1 sollte stehen, dass cmd "Als Administrator" gestartet werden muss, denn Sie wollen ja schließlich etwas am System ändern. So viel zur Verbesserung des Halbwissens.

    Die anderen Punkte haben nichts mit "Halb-Windows-Wissen" zu tun, denn die Aktivierung eines Programms (hier ist zu Windows kein Unterschied) gibt es bei sehr vielen Herstellern von Programmen. Auch z.B. beim Online-Banking ist eine Freischaltung und periodische Überprüfung erforderlich.

    Vermutlich fürchten Sie die telefonische Aktivierung. Bei Microsoft geht dies über einen Sprachcomputer. Dieser ist sehr geduldig. Wenn Sie etwas nicht verstanden haben, können Sie das so oft wie nötig wiederholen. Sie können jederzeit abbrechen und von vorne anfangen. Das hat aber nichts mit Windows zu tun.

    An Ihrer Stelle (ich verwende die telefonische Aktivierung seit Windows XP, also über 15 Jahren) sichere ich in jedem Fall vor der Eingabe des Installationsschlüssels die Registry von Windows, was mit einem passenden Programm wie EruNT von Lars Hederer nur wenige Sekunden dauert.
    Sie können auch mit Bordmitteln von Windows sichern; das dauert ein Minütchen länger, weil sehr viel mehr als nur die Registry gesichert wird.

    Unabhängig von der aktuellen Fragestellung sollten Sie eine Sicherung des Systems haben, die nicht älter als 1/2 Jahr ist und aktuelle Sicherungen (Mehrzahl) Ihrer Daten. Schließlich kann eine Platte jederzeit, auch ohne Vorwarnung, ausfallen. Unwichtiges muss man natürlich nicht sichern.

    VG
    noha
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:02, 29. Oktober 2020
    Hallo noha,

    besten Dank für Ihre Mühe und ausführliche Antwort! Darf ich Sie bitten, mich mit Ihrer Erfahrung von meinem "Halbwissen im aktuellen Fall" vollends zu befreien? - Vorab herzlichen Dank!

    Zunächst: Mein Versuch, über Windows10 zu aktivieren wie oben beschrieben, schlug genauso fehl wie bei "joerg 1507".

    Danach informierte ich mich bei heise online über das korrekte Upgrade von W10Home auf W10Pro. Dort werden 2 Möglichkeiten beschrieben:

    a) Upgrade mithilfe eines Windows 10 Pro-Product Key

    Haben Sie bereits einen Product Key käuflich erworben, gehen Sie wie folgt vor, um die Edition von Windows 10 von Home auf Pro umzustellen:

    Öffnen Sie über Start die Einstellungen von Windows 10. Alternativ gelangen Sie auch über die Tastenkombination [Win] + [I] dorthin.
    Hier wechseln Sie in den Bereich "Update und Sicherheit" > "Aktivierung".
    Klicken Sie anschließend auf den Link "Product Key ändern" und geben Sie den 25-stelligen Lizenzschlüssel von Windows 10 Pro ein.
    Mit einem Klick auf "Weiter" überprüft das System die Gültigkeit des Schlüssels. Ist diese gegeben, installiert Windows 10 die nötigen Komponenten von Windows 10 Pro und startet anschließend den PC neu. Nach Abschluss der Umbauarbeiten können die neuen Funktionen von Windows 10 Pro direkt verwendet werden.


    b) Upgrade mit einer digitalen Lizenz für Windows 10 Pro

    Haben Sie eine digitale Lizenz für Windows 10 Pro, wechseln Sie im gleichen Kontextmenü zum Microsoft Store. Hierfür gehen Sie wie folgt vor:

    Gehen Sie wieder über die Schaltfläche Start zu den Einstellungen. Alternativ gelangen Sie auch über die Tastenkombination [Win] + [I] dorthin.
    Hier wählen Sie "Update und Sicherheit" > "Aktivierung" aus.
    Ihnen wird die Option gegeben den "Microsoft Store" auszuwählen.
    Anschließend wird Ihnen eine von zwei Möglichkeiten gegeben:
    Installieren: Wählen Sie die Schaltfläche "Installieren" aus. Microsoft hat eine digitale Lizenz auf Ihrem PC gefunden.
    Kaufen: Sie müssen möglicherweise eine Lizenz erwerben. Melden Sie sich eventuell beim Microsoft-Konto an, womit die Lizenz erworben wurde.
    Folgen Sie den Anweisungen.
    Das Upgrade wird vorbereitet und ausgeführt. Abschließend startet der PC neu.


    Hier fällt auf, dass es evtl. einen Unterschied gibt zwischen Product Key und digitale Lizenz. Microsoft sagt: Wenn Sie von Windows 10 Home auf Windows 10 pro aktualisieren und Ihr Gerät aktivieren möchten, benötigen Sie einen gültigen Product Key oder eine digitale Lizenz für Windows 10 pro.

    Weiter heißt es: Ermitteln Sie anhand des folgenden Diagramms, welche Aktivierungsmethode Sie verwenden:

    Sie haben Windows10 wie folgt erhalten:
    1. Kostenloses Upgrade auf Windows10 auf einem rechtigten Gerät mit Windows7 oder Windows8.1 Originalsoftware, oder
    2. Kauf eines Windows 10 pro-Upgrades über die Microsoft Store-App und erfolgreiche Aktivierung von Windows 10, oder
    3. Als Windows-Insider Durchführung eines Upgrades auf den neuesten Insider Preview-Build von Windows 10 auf einem berechtigten Gerät, auf dem eine aktivierte Vorgängerversion von Windows und Windows 10 Preview ausgeführt wurden, oder
    4. Kauf der Windows 10-Originalsoftware über die Microsoft Store-App, dann Aktivierungsmethode Digitale Lizenz
    oder
    5. Kostenloses Upgrade auf Windows10 auf einem rechtigten Gerät mit Windows7 oder Windows8.1 Originalsoftware, oder
    6. Erwerb einer Kopie von Windows 10 bei einem autorisierten Händler, oder
    7. Erwerb einer digitalen Kopie von Windows 10 bei einem autorisierten Händler, oder
    8. Abschluss eines Volumenlizenzvertrags für Windows 10 oder eines MSDN-Abonnements, oder
    9. Erwerb eines neuen oder aufbereiteten Geräts mit Windows 10, oder
    10. Kauf von www.Microsoft.com, dann
    Aktivierungsmethode Product Key


    Da mein Windows10 Home ein kostenloses Upgrade Windows7 nach 10 von Microsoft war, benötige ich also zum Upgrade auf Pro eine digitale Lizenz.

    Wenn Sie ein Upgrade durch Start führen möchten, wählen Sie die Schaltfläche Start aus, und wählen Sie dann Einstellungen > Update & Sicherheit > Aktivierung aus.
    Öffnen der Aktivierungseinstellungen
    • Wenn Sie über eine digitale Lizenz für Windows10 Pro verfügen und Windows10 Home aktuell auf Ihrem Gerät aktiviert ist, wird eine der beiden Meldungen angezeigt, wenn Sie Zum Microsoft Store auswählen:
    ◦ Wenn Installieren angezeigt wird, wählen Sie die Schaltfläche zum Installieren von Windows 10 Pro aus.
    ◦ Wenn Kaufen angezeigt wird, müssen Sie möglicherweise eine Windows 10 Pro-Lizenz erwerben. Oder versuchen Sie, sich mit dem Microsoft-Konto beim Microsoft Store anzumelden, das beim Kauf der Pro-Lizenz verwendet wurde. Folgen Sie dann den Anweisungen zum Installieren von Windows 10.


    Nach Durchgehen aller Varianten lande ich immer wieder nur auf dem Eingabefenster für den Product Key, aber nie auf die Eingabe einer digitalen Lizenz. Ob dies jetzt wirklich 2 unterschiedliche Bezeichnungen für denselben Begriff sind oder nicht?

    Jedenfalls funktioniert dies alles nicht mit dem erhaltenen Code.

    Bevor ich zum 2. Lösungsversuch der telefonischen Aktivierung übergehe, muss ich wissen, ob der Aktivierungsvorgang in Wirklichkeit ein Upgrade oder eine Neuinstallation auf Pro bewirkt. Dass ich meine Arbeitsdaten sichere, ist klar und dies mache ich auch immer wieder. Aber was passiert beim Umsteigen auf Windows10 Pro mit meinen vielen Programmen, mit denen ich arbeite? Für die meiste Software besitze ich keine Installations-Datenträger, weil diese Download-Käufe waren. Diese Downloads sind natürlich alle auf einem separaten Laufwerk, aber die möchte ich unter keinen Umständen neu installieren.

    Teilweise sicherte ich zwar wichtige Programme auf mein externes Sicherungs-Laufwerk, aber ich musste noch nie ein Programm wieder zurückspielen. Was muss gesichert werden, wenn ein komplettes Programm recovert werden muss? Ist es damit getan, wenn der gesamte Inhalt des entsprechenden Programmverzeichnisses gespeichert wird?

    Sie sprechen vom Sichern der Registry. Was wird damit ausser den sichtbaren Registryeinträgen gesichert bzw. was kann man damit wieder reparieren? Wenn man von einer Systemsicherung spricht, was ist darin genau enthalten?

    Nun habe ich Sie aber schon gehörig gelöchert und ein gutes Teil Ihrer Freizeit in Anspruch genommen – sorry! Aber für heute habe ich nur noch eine Frage: Am Ende der Beschreibung der telefonischen Aktivierung heißt es: Abschließend klicken Sie auf „Windows aktivieren“. Was passiert dann genau? (Eigentlich wären die Chefredakteure für diese Antworten zuständig)

    Lieber noha, ich freue mich auf Ihre Antwort!

    Schöne Grüße!

    Hans
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    19:03, 29. Oktober 2020
    Hallo Hans,

    wichtig ist nur das zweite Bildschirmfoto auf dem Sie zeigen, dass Sie einen Key eingeben und dass dieser nicht akzeptiert wird. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten:
    1. Tippfehler (unwahrscheinlich, wenn Sie den Key aus der E-Mail des Verlags kopiert haben)
    2. Der Key ist kaputt. -> Neuen Key vom Verlag anfordern. Bitte hier im Forum (das ist übrigens öffentlich) keinen Key zeigen. Der ist sonst schneller irgendwo anders auf der Welt im Einsatz als bei Ihnen (auf deutsch: geklaut).

    Ohne dass der Installations-Key an dieser Stelle akzeptiert wird, funktioniert alles andere nicht!

    Ein einzelnes Programm kann unter Windows nicht gesichert werden, weil dann zahlreiche Dateien aus verschiedenen Verzeichnissen und hunderte von Registry-Einträgen gesichert werden müssten, die aber niemand kennt.
    Eine Sicherung eines Programms ist auch nicht nötigt, denn man kann es ja jederzeit neu installieren.

    Sinnvoll ist eine vollständige Sicherung der Systempartition (Laufwerk c) so etwa 4x pro Jahr, ausgenommen man installiert und entfernt ständig Programme.

    Die Systemsicherung beinhaltet alles, was Windows benötigt, um einwandfrei zu starten. Wenn man mehrere Sicherungen von verschiedenen Tagen oder Stunden hat, kann man damit auf den damals vorhandenen Stand von Windows zurück gehen. Allerdings werden damit keine Programme und keine Anwenderdaten gesichert.

    VG
    noha
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »