Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

jumbo77
jumbo77
offline
Im Computerwissen-Artikel „Der Doctor Web Virenrückblick: _ _ _ und Mining Trojaner für Linux“ wird erwähnt, dass auch Linux von Schadsoftware angegriffen wird.
In diesem Zusammenhang habe ich folg. Fragen:

1. Wie stellt man fest, ob das Betriebssystem, z.B. Ubuntu 16.04 LTS , evtl. mit Schadsoftware infiziert ist ?

2.a Findet man evtl. Schadsoftware, wenn man sich im Ubuntu – Softwarecenter unter der Rubrik „Installiert“ alle auf dem Rechner installierten Programme anzeigen lässt ?
oder

2.b gibt es auch versteckte Schadsoftware, die man nur mit besonderen Hilfsmitteln
findet ?

3. Was sollte man hauptsächlich beachten, um Ubuntu vor einem Befall mit
Schadsoftware zu schützen ?
Geschrieben in: Linux 08:53, 11. Januar 2019
Beitrag teilen:
Antworten (1)
  • Akzeptierte Antwort

    17:37, 11. Januar 2019
    Hallo jumbo77,

    der große Unterschied zu Windowsrechnern, ist das man einen Trojaner bewusst installieren muss. Sie müssen also den Trojaner irgendwoher bekommen und ihn mit root-Rechten installieren. Alternativ hat jemand physischen Zugang zu Ihrem Rechner und installiert ihn, daher ist im Artikel von plaziert die Rede.

    Der Schutz ist also nur das machen, was man auch will und sich nichts aufschwatzen lassen.

    Trojaner und auch Viren zu analysieren ist sehr aufwändig und Bedarf eines großen Wissens an internen Vorgängen des Betriebssystems, dies kann ich Ihnen nicht mal schnelle erklären. Abgesehen davon bin ich auf diesem Gebiet auch kein Fachmann und kann durch mehr Wissen und Erfahrung nur besser raten als Sie.

    Finden im laufenden System ist sowieso so gut wie nicht möglich, da der Virus und Trojaner dann seien Arbeit nicht macht. Sie müssen den Rechner immer mit einem Livesystem scannen. So etwas bieten fast alle Hersteller von Sicherheitsprogrammen an, die Livesysteme kommen auch mit den Linuxdateiesystemen zu recht, da es sich auch um Linuxsysteme handelt.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann

    PS: Scheinbar sind Sie als Leser des Linux Insiders noch nicht als VIP registriert. Ich empfehle Ihnen dies nachzuholen, damit Sie von allen Vorteilen profitieren können. Geben Sie dazu rechts unter dem Button eine Frage stellen Ihre Kundennummer ein und bestätigen Sie diese mit Speichern. Dadurch erhalten Sie zukünftig schneller Antworten von unseren IT-Experten.
    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »