Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Sehr geehrter Herr Beisecker,
wie hoch muss das Speichervolumen des Sticks sein?

Mit freundlichen Grüßen

Ulrich Zinburg
Geschrieben in: Windows 8 09:18, 23. Februar 2015
Beitrag teilen:
Antworten (1)
  • Akzeptierte Antwort

    09:32, 23. Februar 2015
    Sehr geehrter Herr Zinburg,

    welchen Notfall-USB-Stick aus welchem Beitrag meinen Sie? Ich empfehle je nach Aufgabe unterschiedliche Notfall-Medien.

    Normalerweise werden darauf Boot-CDs gespeichert, die selten größer als ein paar Hundert MB sind. Ein USB-Stick mit 1.024 MB (1 GB) würde also schon reichen, oft schon mit 512 MB. Da die heutigen USB-Sticks meist 2 GB bis 64 GB haben, dürfte es mit jedem aktuellen USB-Stick gehen.

    Ein Notfall-USB-Stick wird allerdings auch häufig zur Datenrettung verwendet und dann hängt der Speicherbedarf von Ihrer Datenmenge ab.

    Ich selbst verwende einen schnellen 32-GB-USB-Stick, die gibt es im Angebot mit USB 3.0 schon ab rund 10 EUR, wobei solche USB-Sticks auch für rund 40 EUR angeboten werden. Das halte ich aber für überteuert. Mehr als maximal 30 EUR würde ich dafür nicht ausgeben, ich habe zuletzt 9,90 EUR bei einer Werbeaktion des örtlichen MediaMarkt bezahlt.

    Viele Grüße
    Michael-Alexander Beisecker
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »