Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Hallo,

ich habe Ubuntu 18.04 Bionic Beaver installiert und möchte mit dem Programm " Simple Scan " ein Dokument mit meinem HP-Drucker ( HP M1005mfp ) einscannen. Leider funktioniert dies nicht. In ihrem Linux Insider steht ja, dass man bei HP-Druckern noch ein Plugin nachinstallieren muss, wenn das scannen nicht funktioniert. Dies habe ich auch gemacht und habe im Terminal folgendes eingegeben: sudo hp-plugin-ubuntu
Danach muss ja noch das Passwort als Bestätigung eingegeben werden. Dies klappt auch alles noch. Dann soll ja noch eine Optionsabfrage kommen, auf der man das " D " anklicken soll, für download. Diese Optionsabfrage wird bei mir leider nicht angezeigt. Und das ist wohl das Problem, warum das scannen nicht funktionieren kann. Muss für diese Optionsabfrage noch ein anderer Befehl im Terminal eingegeben werden oder woran kann das liegen, das diese Abfrage bei mir nicht angezeigt wird ?

Ich hoffe, dass Sie mir weiterhelfen können und bedanke mich schon im voraus für ihre Mühe.

MfG, W. Gabel
Geschrieben in: Linux 15:44, 12. Juni 2019
Beitrag teilen:
Antworten (6)
  • Akzeptierte Antwort

    17:26, 12. Juni 2019
    Ich hatte das selbe Problem über WiFi. mir hat der Artikel Ubuntuusers sehr geholfen.

    besonders am Schluß die Funktion über "hp-setup"
    hat bei mir den erwünschten Erfolg gebracht
    Anhänge:
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:15, 13. Juni 2019
    Hallo Herr Gabel,

    eine Optionsabfrage kenne ich bei dem befehl zur Installation des Plugins nicht. Nach Eingabe von sudo hp-plugin-ubuntu wird das Passwort abgefragt und dann wird ohne weitere Anzeige installiert.

    Können Sie den Inhalt des Terminalfensters mal hier rein stellen?

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    10:08, 14. Juni 2019
    Hallo Herr Kleemann,

    Nach Eingabe von sudo hp-plugin-ubuntu und anschließender Eingabe meines Passwortes erfolgt keine veränderte Anzeige im Terminalfenster. Es wird also das normale Terminalfenster angezeigt. Somit kann ich Ihnen auch keinen Inhalt von einer Veränderung hier rein stellen.

    Die Sache mit der Optionsabfrage steht im Linux-Insider ( 7 Tricks ), auf Seite 4, die ich für die Installation von Ubuntu 18.04 mitgeschickt bekommen habe. Dort wird diese Optionsabfrage beschrieben. Das damit erst der Download gestartet wird und erst dann das Programm funktioniert.

    Inzwischen habe ich mal das Programm " xsane " ausprobiert. Damit funktioniert das einscannen problemlos. Wenn es für das" simple Scan " keine Lösung gibt, werde ich
    " xsane " benützen. Aber vielleicht wissen Sie ja doch noch eine Lösung, wie man " simple Scan " zum funktionieren bringen kann.

    Ich würde auch noch gerne wissen, ob es ein Bearbeitungsprogramm im Linux App-Store gibt, mit dem man eingescannte Dokumente bearbeiten kann. Und welche Befehle im Terminal dafür eventuell noch notwendig sind, damit das Programm auch funktioniert. Ich hoffe, dass Sie mir auch da weiter helfen können und bedanke mich für ihre Mühe.

    Mit freundlichen Grüßen

    W. Gabel
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    14:56, 14. Juni 2019
    Hallo Herr Gabel,

    das die Änderung im eBook noch nicht vorgenommen wurde, war mir noch nicht bewusst. Wenn alles geklappt hat, ist es wie bei ihnen. der Scanner läuft ja.

    Sie schrieben ja auch das XSane den Scanner erkennt. Simple Scan ist eine recht primitives Scannprogramm, das die SANE-Schnittstelle verwendet und nur einfache Scannmöglichkeiten bietet,d afür aber schön designed ist. XSane ist eher das Referenzprorgam zu SANE und bietet eine umfassende Scannlösung.

    Vermutlich können Sie den Scanner mit den meisten Scanprogramme verwenden, diese setzen alle auf der SANE Schnittstelle auf.

    Für Scans an sich gibt es keine Bearbeitungsprogramme, sondern nur für das Format in das Sie diese Scans abspeichern. meist PDF oder jpeg. Die Frage ist immer was Sie ändern wollen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:36, 14. Juni 2019
    Hallo Herr Kleemann,

    ich werde also das " xsane " Programm zum einscannen verwenden, anstatt das Programm " Simple Scan ", welches ja bei mir nicht läuft. Meine Frage zu einem Bearbeitungsprogramm für eingescannte Dokumente ging dahin, ob es bei Linux ein vergleichbares Programm wie Z.B. unter Windows das Programm " Free OCR " gibt, mit dem man das Format PDF dann bearbeiten kann. Also, ob es im Linux App-Store ein Programm gibt, das dem Free OCR entspricht ? Kann man eigentlich bei " xsane " auswählen, unter welchem Format ( z.B. PDF ) das eingescannte Dokument abgespeichert werden soll ? Oder ist dies ein festgelegtes Format, das man nicht selbst bestimmen kann ? Und wird dann solch ein festgelegtes Format mit einem dementsprechenden Programm wie z.B. " Free OCR " ( bei Windows ) in ein PDF - Format umgewandelt ? Ich hoffe, dass Sie mir dazu noch etwas hilfreiches sagen können ....

    Mit freundlichen Grüßen

    W.Gabel
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    09:23, 15. Juni 2019
    Halklo Herr gabel,

    XSane ist die grafische Oberfläche zum Scannen unter Linux und kann eigentlich alles was möglich ist. Teilweise wie bei OCR werden zusätzliches Programme benötigt.

    Die grundsätzliche Verwendung von XSane wird hier beschrieben, dort finden Sie auch einen Abschnitt zur Integration von OCR:

    Zur Texterkennung gibt es viele unterschiedliche Programme, die aber oft auf den selben Bibliotheken (die die eigentliche Arbeit machen) aufsetzen. Einige lassen sich auch in XSane einbinden. Da die Programme in ständiger Entwicklung sind, kann ich Ihnen gerade leider nicht sagen, welches die besten Ergebnisse liefert. Eine Liste samt genaueren Beschreibungen finden Sie hier.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »