Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Hallo Herr Kleemann,

ich schreibe Ihnen von einem Windows-Rechner, da der, um den es geht, außer Betrieb ist. Ich fasse mich kurz, ohne meine Feststellungen zu begründen.
Nach der erfolgreichen Aktualisierung ging ich an die Umstellung auf die neuste Ubuntu-Version. Beim Installieren der Programme fror der Bildschirm unabhängig von diesem Vorgang ein, so dass ich das Ausschalten mittels Schalter erzwingen musste. Das passiert schon seit geraumer Zeit bei längeren Gebrauch. Danach habe ich immer wieder eingeschaltet und konnte fortfahren. Doch diesmal bleibt der Bildschirm dunkel.
Es ist kein technischer Defekt, auch keine Umschaltung auf externen Monitor,
Wenn ich mit STRG+ALT+F1 ein Terminal öffne, erscheint: "Ubuntu 17.04 -gerhard-Aspire-E5-511 login::".Wenn ich hier ein beliebiges Wort eingebe, werde ich nach dem Passwort gefragt und dann heißt es :"Login incorrect." Könnte hier durch einen bestimmten Befehl der Schlüssel zur Behebung des Problems liegen oder empfehlen Sie eine ganz andere Vorgehensweise?

Mit freundlichen Grüßen,
Gerhard Männel
Geschrieben in: Linux 04:51, 15. November 2017
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

00:10, 22. November 2017
Hallo Herr Kleemann und VG noha,

ich kann es fast nicht glauben, der Rechner hat seinen Streik beendet.
Nachdem ich eine ältere DVD mit Ubuntu 14.04 eingelegt hatte, startete die Neuinstallation ohne Probleme. Auch die anschließende Aktualisierung und das Upgraden auf 16.04 funktionierte. Der Rechner läuft nun schon seit 6 Stunden ohne einzufrieren. Dieser seit Monaten aufgetretene Mangel scheint damit auch behoben zu sein. Ich freue mich über diesen Zufallstreffer und möchte Ihnen Beiden für die aufgewendete Mühe zur Problemlösung herzlich danken.

Mit freundlichen Grüßen,
Gerhard Männel
google icon

Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
Jetzt bewerten

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (24)
  • Akzeptierte Antwort

    15:11, 15. November 2017
    Hallo Herr Männel,

    wenn der Rechner bei der Aktualisierung abstürzt, ist es sehr wahrscheinlich, das die Aktualisierung schief geht und das System nicht mehr zu reparieren ist.

    Sie sind in der Textkonsole, mit login: werden Sie aufgefordert den Benutzernamen einzugeben und danach das passende Passwort. Dann sind Sie in der Konsole und können eventuell das System reparieren.

    Dies versucht man als erstes mit dem Start des Updates, dazu ist es wichtig, das der Rechner per LAN-Kabel mit dem Router verbunden ist, WLAN funktioniert an dieser Stelle nicht.
    Geben Sie die folgenden Befehle ein:
    sudo apt-get update    (Aktualisierung der Paketlisten)

    sudo apt-get upgrade  (Einspielen aller Updates)

    Starten Sie danach den Rechner mit dem Befehl "sudo shutdown -r now" neu.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    21:11, 15. November 2017
    Hallo Herr Kleemann,

    nach der Eingabe des Rechnernamens und des Kennworts erscheint stets die Mitteilung, dass dies inkorrekt sei. Also ist der Laptop nicht mehr zu retten und ich muss mir einen neuen zulegen, denn mit meinem Windows-Rechner, welchen ich gegenwärtig benutze, kann ich mich nicht anfreunden, er ist nur eine Notlösung.

    Mit vielen Dank für Ihre Hilfe und freundlichen Grüßen,
    Gerhard Männel
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    21:11, 15. November 2017
    Hallo Herr Kleemann,

    nach der Eingabe des Rechnernamens und des Kennworts erscheint stets die Mitteilung, dass dies inkorrekt sei. Also ist der Laptop nicht mehr zu retten und ich muss mir einen neuen zulegen, denn mit meinem Windows-Rechner, welchen ich gegenwärtig benutze, kann ich mich nicht anfreunden, er ist nur eine Notlösung.

    Mit vielen Dank für Ihre Hilfe und freundlichen Grüßen,
    Gerhard Männel
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:40, 16. November 2017
    Hallo Herr Männel,

    gefordert ist nicht der Name des Rechners, sondern der Benutzername, den Sie angelegt haben.

    Der Rechner wird noch benutzbar sein, Sie hatten nur ein update, das eingefroren (abgebrochen) ist. das Problem ist dann, das einige Programme und teile des Betriebssystems schon neu sind und andere noch alt. das funktioniert leider nicht, eine kleine Chance dies zu retten, sind die obigen befehle in der Konsole.

    Ansonsten muss eine komplette Neuinstallation her.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    10:02, 17. November 2017
    Hallo Herr Kleemann,

    ich habe natürlich den Benutzernamen gemeint, meine Information war falsch.
    Ist denn eine Neuinstallierung möglich, wenn der Rechner die Identifizierung nicht akzeptiert?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Gerhard Männel
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:01, 19. November 2017
    Hallo Herr Kleemann,

    falls es Möglichkeiten gibt, den Rechner komplett neu zu installieren, dann könnte ich mir die Anschaffung eines neuen ersparen, denn dieser ist erst 2 Jahre alt.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Gerhard Männel
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    19:29, 19. November 2017
    Hallo Herr Männel,

    einen Rechner neu zu installieren ist immer möglich - daran kann Sie niemand hindern.

    Wenn das Installationsprogramm gestartet ist und es Sie fragt, was es mit dem vorhandenen Betriebssystem machen soll, dann wählen Sie "ersetzen" oder Partition formatieren, je nach genauer Fragestellung.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    10:02, 20. November 2017
    Hallo VG noha,

    setzen Sie bitte wenige Vorkenntnisse bei mir voraus, denn nun muss ich fragen, wie das Installationsprogramm bei einem abgestürzten Rechner gestartet werden kann.

    Gerhard Männel
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    10:19, 20. November 2017
    Hallo Herr Männel,

    verfahren Sie genau so wie damals, als Sie das Betriebssystem zum ersten Mal installiert haben. Dass der Rechner mal abgestürzt war und dass ein (jetzt kaputtes) Betriebssystem darauf ist, spielt keine Rolle.

    Wenn Sie von der DVD installieren möchten, legen Sie die DVD ins Laufwerk, schalten den Rechner aus und nach mindestens 10s warten wieder ein.

    Wenn Sie von einem USB-Stick aus installieren möchten, schalten den Rechner aus und stecken Sie dann den USB-Stick in die Buchse. Danach den Rechner wieder einschalten.

    Nun müssen Sie die Taste drücken, mit der Sie im UEFI den Boot-Manager aufrufen, um einzustellen, dass von der DVD bzw. dem USB-Stick gebootet werden soll.
    Falls der Rechner anstelle eines UEFI ein BIOS hat, müssen Sie die Taste drücken, um ins BIOS zu kommen und dort die Boot-Geräte auswählen.
    Details dazu sollten im Handbuch Ihres Rechners zu finden sein oder in den Aufzeichnungen von der ersten Installation des Betriebssystems.

    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    14:22, 20. November 2017
    Ich bin so verfahren. Über das Bios startet die Installierung, wird aber nach ca. einer Minute gestoppt.
    Um auszuschliesen, dass eine DVD fehlerhaft ist, verwendete ich eine Ubuntu- und auch eine Windows 10-Installations-DVD. Um auszuschliesen, dass das Laufwerk nicht in Ordnung ist, wiederholte ich die Versuche auch mit einem externen Laufwerk. Kein Erfolg. Vielleicht sollte ich vorher erst einmal eine koplette Löschung der Festplatte vornehmen? Sollte das sinvoll sein, dann bitte ich um Ihre Hilfe, wie dies auszuführen ist.

    Gerhard Männel
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:12, 20. November 2017
    Hallo Herr Männel,

    ich verstehe Sie richtig nicht nur die Ubuntu DVD stoppt nach einer Minute sondern auch die Windows DVD?

    Können Sie beschreiben was jeweils in welcher Reihenfolge zu sehen ist, bis es zum Stillstand kommt.

    Ich vermute ein Hardwareproblem und hoffe damit die defekte Komponente besser eingrenzen zu können.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:53, 20. November 2017
    Ja, Herr Kleemann, bei beiden DVDs verhält sich der Rechner gleich. Nachdem ich das
    Laufwerk ausgewählt und mit [Enter] bestätigt habe, erscheint auf dem Bildschirm oben für den Bruchteil einer Sekunde eine einzeilige Mitteilung, die in der Kürze der Zeit jedoch nicht erfasst werden kann. Danach rotiert und blinkt das Laufwerk bis es zum Stillstand kommt.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Gerhard Männel.
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    14:47, 21. November 2017
    Hallo Herr Männel,

    es wäre natürlich gut, die Meldung zu kennen. dies würde weiterhelfen. Wenn Sei schnell genug die [Pause]-Taste drücken, sollte der Rechner den Vorgang anhalten und Sie müssten die Meldung sehen.

    Es hört sich nicht so an, als ob es an den CDs liegt. denn wenn diese starten ist der Inhalt völlig unterschiedlich und etwaige Meldungen sehen anders aus. Entweder das Verfahren zum Starten von der CD ist falsch oder es liegt ein Hardwaredefekt vor.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:39, 21. November 2017
    Hallo Herr Kleemann,

    an den CDs liegt es sicher nicht. Das Einfangen der Meldung mittels Pausetaste gelingt auch nicht. Zudem ist die CD beim letzten Versuch heute bis zu einer weiteren Anzeige gelaufen, die ich per Foto festhalten konnte. Mache ich möglicherweise Fehler?
    Nach dem Einschalten lange F2 drücken - Im Bios unter "Main" "F12 und Enabled" wählen - {Enter] - Mit F 10 speichern - "Yes" mit "Enter" bestätigen und schnell F12 drücken - Das ACER-Logo erscheint und danach der Boot-Manager. Hier das Laufwerk auswählen und mit "Enter" die CD starten. Das Ganze einschließlich der letzten Anzeige in den beigefügten (schlechten) Fotos.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Gerhard Männel
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:41, 21. November 2017
    Hallo Herr Kleemann,

    an den CDs liegt es sicher nicht. Das Einfangen der Meldung mittels Pausetaste gelingt auch nicht. Zudem ist die CD beim letzten Versuch heute bis zu einer weiteren Anzeige gelaufen, die ich per Foto festhalten konnte. Mache ich möglicherweise Fehler?
    Nach dem Einschalten lange F2 drücken - Im Bios unter "Main" "F12 und Enabled" wählen - {Enter] - Mit F 10 speichern - "Yes" mit "Enter" bestätigen und schnell F12 drücken - Das ACER-Logo erscheint und danach der Boot-Manager. Hier das Laufwerk auswählen und mit "Enter" die CD starten. Das Ganze einschließlich der letzten Anzeige in den beigefügten (schlechten) Fotos.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Gerhard Männel
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:42, 21. November 2017
    Hallo Herr Kleemann,

    an den CDs liegt es sicher nicht. Das Einfangen der Meldung mittels Pausetaste gelingt auch nicht. Zudem ist die CD beim letzten Versuch heute bis zu einer weiteren Anzeige gelaufen, die ich per Foto festhalten konnte. Mache ich möglicherweise Fehler?
    Nach dem Einschalten lange F2 drücken - Im Bios unter "Main" "F12 und Enabled" wählen - {Enter] - Mit F 10 speichern - "Yes" mit "Enter" bestätigen und schnell F12 drücken - Das ACER-Logo erscheint und danach der Boot-Manager. Hier das Laufwerk auswählen und mit "Enter" die CD starten. Das Ganze einschließlich der letzten Anzeige in den beigefügten (schlechten) Fotos.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Gerhard Männel
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:43, 21. November 2017
    Hallo Herr Kleemann,

    an den CDs liegt es sicher nicht. Das Einfangen der Meldung mittels Pausetaste gelingt auch nicht. Zudem ist die CD beim letzten Versuch heute bis zu einer weiteren Anzeige gelaufen, die ich per Foto festhalten konnte. Mache ich möglicherweise Fehler?
    Nach dem Einschalten lange F2 drücken - Im Bios unter "Main" "F12 und Enabled" wählen - {Enter] - Mit F 10 speichern - "Yes" mit "Enter" bestätigen und schnell F12 drücken - Das ACER-Logo erscheint und danach der Boot-Manager. Hier das Laufwerk auswählen und mit "Enter" die CD starten. Das Ganze einschließlich der letzten Anzeige in den beigefügten (schlechten) Fotos.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Gerhard Männel
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:45, 21. November 2017
    Hallo Herr Kleemann,

    an den CDs liegt es sicher nicht. Das Einfangen der Meldung mittels Pausetaste gelingt auch nicht. Zudem ist die CD beim letzten Versuch heute bis zu einer weiteren Anzeige gelaufen, die ich per Foto festhalten konnte. Mache ich möglicherweise Fehler?
    Nach dem Einschalten lange F2 drücken - Im Bios unter "Main" "F12 und Enabled" wählen - {Enter] - Mit F 10 speichern - "Yes" mit "Enter" bestätigen und schnell F12 drücken - Das ACER-Logo erscheint und danach der Boot-Manager. Hier das Laufwerk auswählen und mit "Enter" die CD starten. Das Ganze einschließlich der letzten Anzeige in den beigefügten (schlechten) Fotos.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Gerhard Männel
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:48, 21. November 2017
    PS: Der Window-Rechner übermittelt die Fotos nicht, ich werde es weiter probieren.
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:54, 21. November 2017
    PS: Der Windows-Rechner übermittelt die Fotos nicht, ich werde es weiter probieren.
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:55, 21. November 2017
    PS: Der Windows-Rechner übermittelt die Fotos nicht, ich werde es weiter probieren.
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:55, 21. November 2017
    PS: Der Windows-Rechner übermittelt die Fotos nicht, ich werde es weiter probieren.
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    17:51, 21. November 2017
    Hallo Herr Männel,

    wenn Sie nur die Fotos bis zur erfolgreichen Auswahl des Boot-Laufwerks hochladen möchten, können Sie sich das meiner Meinung nach sparen. Interessant wird es erst, wenn die DVD nicht mehr gelesen wird.

    Bei einer Windows-DVD sollte nach ganz kurzer Zeit die Frage kommen, ob der Rechner von der DVD oder der Platte gestartet werden soll. Diese Frage bleibt auf dem Bildschirm für 30 Sekunden stehen und dann versucht der Lader von der Platte zu starten, falls Sie nicht das Starten von der DVD fordern.

    Bei einer Ubuntu-DVD kommt zuerst eine Auswahl der Sprache für das Installationsprogramm und eine für die Tastatur.

    Läuft das bis dahin?

    ABER:
    Falls auf Ihrem Rechner eingestellt ist, dass dieser im UEFI-Modus booten soll, kann es ein Problem geben: Wenn während der ersten Phase des Boot-Vorgangs das Boot-Programm eine Frage an den Nutzer stellen muss, dann geht das nicht, weil der Bildschirm deaktiviert, also schwarz ist. Da die Frage nicht angezeigt werden kann, wartet das Programm, bis der Rechner ausgeschaltet oder zurück gesetzt wird.
    Siehe https://forum.ubuntuusers.de/topic/boot-von-usb-bildschirm-bleibt-schwarz-keine-i/

    Abhilfe: Den UEFI-Modus bis zur Lösung des Problems abschalten!

    Alternativ können Sie eine ISO-Datei (also die Rohdaten einer DVD) auf einen USB-Stick übertragen und von diesem installieren. Damit umgehen Sie Probleme mit dem DVD-Laufwerk. Wegen Zweifel am DVD-Laufwerk empfehle ich, einen USB-Stick zu verwenden. Dann müssen Sie im Boot-Menü des Rechners einstellen, dass dieses von USB booten soll.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    13:17, 23. November 2017
    Hallo Herr Männel,

    freut mich das es nun klappt. Ich kann nur vermuten, das da mal bei einem Update was schief gegangen ist und sich dieser Fehler einfach nicht finden und beheben lies.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »