Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Liebes Computerwissenteam.

Ich hatte an meinem Notebook (Windows 8.1) eine externe 3,5"-Platte (USB2) 500MB mit diversen Daten drauf zur Datensicherung betrieben..

Nach einem Rechnerabsturz wurde mir angezeigt, dass die Platte nicht gelesen werden kann, sie hätte nunmehr das Format "RAW". Das Gleiche ist auch mit mit einem USB-Speicherstick passiert, ich hatte keinen Zugriff mehr darauf.

Ich wurde aufgefordert, beides neu zu formatieren, womit die gespeicherten Daten verloren wären. Beim UBS-Speicherstick wurde nach mehreren Anschluss- und Prüfungsversuchen Plötzlich wieder das ursprüngliche Format angezeigt, auf die Daten konnte wieder zugegriffen werden.
Die Festplatte war jedoch nicht bereit das ursprünglichen Format wieder anzuzeigen.

Nachdem mir auf meine bisherigen Nachforschungen in Fachkreisen nur der Hinweis auf die Möglichkeit eines u. U. sehr teuren Dateirettungsversuches genannt wurde, wäre ich für eine Auskunft dankbar, ob Sie eine für mich kostenmäßig vertretbare Möglichkeit sehen, die Daten wieder lesbar zu machen.

Ich bitte dabei zu berücksichtigen, dass ich keine vertieften Fachkenntnisse habe.

Vielen Dank für Ihre Bemühungen und Ihre Hilfe.
Geschrieben in: Windows 8 23:23, 17. Dezember 2015
Beitrag teilen:
Antworten (1)
  • Akzeptierte Antwort

    10:35, 18. Dezember 2015
    Hallo Borislaw,

    bevor es ans Eingemachte geht: Haben Sie die USB-Platte bzw. den Stick direkt an den PC angeschlossen oder über einen USB-Hub? Haben Sie schon einmal einen anderen Anschluss oder ein anderes Anschlusskabel ausprobiert? Mich macht es stutzig, dass der USB-Stick doch plötzlich wieder funktioniert hat, deshalb möchte ich zuerst einmal alle physikalischen Ursachen ausschließen.

    Zudem: Was bedeutet "nach einem Absturz"? Haben Sie zuvor vielleicht ein neues Programm oder einen neuen Treiber installiert? Wenn ja, setzen Sie das System doch einmal mithilfe der Systemwiederherstellung auf den Zustand vor dieser Installation zurück. Zudem sollten Sie rein prophylaktisch einen Virenscan mithilfe einer Notfall-DVD durchführen (siehe https://club.computerwissen.de/qa/kapersky-aktualisieren).

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »