Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe auf meinem Laptop Windows 7 Home installiert. Nun habe ich festgestellt, dass alle Programme, welche ich aufrufe, nach einem nochmaligen Aufruf immer langsamer starten. Teilweise dauert es Minuten bis zum Start. Windows lässt sich dann auch nicht mehr heruntefahren. Virenscanner zeigen keine Fehler an. Systemwiederherstellung klappt auch nicht richtig. Wird der Computer im abgesicherten Modus gestartet, läuft alles prima. Ein Inplace-Upgrate habe ich noch nicht versucht, da ich nicht weiß, ob die installierten Programme erhalten bleiben.
Könnten Sie mir bei der Lösung meines Problems bitte behilflich sein? Ansonsten muß ich wohl das BS neu ausetzen. Die Prozessorauslastung liegt dann immer bei ca. 94 Prozent. Starte ich den PC dann neu nachdem ich den Netzschalter betätigt habe, startet er und die Programme laufen fast normal. Beim Starten von weiterer Programme habe ich den gleichen Effekt, dass das Starten teilweise Minuten dauert.

MfG
I. Hoffmann
Geschrieben in: Windows 7 11:17, 24. März 2015
Beitrag teilen:
Antworten (1)
  • Akzeptierte Antwort

    09:22, 25. März 2015
    Hallo Herr Hoffmann,

    versuchen Sie zur Eingrenzung des Systems folgende Vorgehenseweise:

    1. Führen Sie einen sauberen Neustart durch. Wie das geht, beschreibt Microsoft ausführlich unter http://support.microsoft.com/kb/929135/de-de.

    2. Falls die Auslastung des PCs dann nicht mehr auftritt, ist eines Ihrer installierten Programme für die Symptome verantwortlich. In dem Fall beginnen Sie damit, konsequent über die Systemsteuerung alle nicht mehr genutzten Programme zu deinstallieren. Tipp: Sie können sich die Liste nach Installationsdatum sortiert anzeigen lassen und dann mit den zuletzt (bzw. bei Auftreten des Problems) hinzugekommenen Einträgen anfangen.

    3. Machen Sie die Änderungen des sauberen Neustarts rückgängig, um zu überprüfen, ob die Maßnahme Wirkung zeigt.

    4. Zudem sollten Sie Ihr System mit dem Tool "Adwcleaner" auf unerwünschte Programme untersuchen. Das Tool können Sie zum Beispiel unter http://www.chip.de/downloads/AdwCleaner_58118522.html kostenlos herunterladen. Starten Sie das heruntergeladene Programm, klicken Sie danach „J’accepte/I agree“ und im Hauptfenster des Programms auf „Scan“. Beenden Sie währenddessen am besten alle anderen Programme und schließen Sie alle geöffneten Dateien. Nach Abschluss des Suchlaufs klicken Sie auf „Clean“ und bestätigen die darauffolgenden Meldungen mit „OK“, bis der Computer neu startet.

    5. Um ganz sicher zu gehen empfiehlt sich zudem ein Virenscan mit einer Notfall-DVD. Wie das geht, habe ich unter https://club.computerwissen.de/qa/pka-trojaner#antworten-5019 ausführlich beschrieben. Sollte ein Schadprogramm bereits auf Ihrem PC aktiv sein, sind die "eingebauten" Virenscanner oft nicht mehr dazu in der Lage, ihre Aufgabe zu erfüllen.

    Viel Erfolg!

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »