Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Mußte mir vor ein paar Wochen ein neues Notebook zulegen, mein altes mit Windows 7 hat nicht mehr funktioniert. Leider habe ich ein paar Probleme.
-etwas stimmt mit der Sound-Wiedergabe nicht, sie erfolgt verzögert
- bei der Frontkamera werden keine Videos aufgezeichnet (S. Fehlercode im Anhang )
- plötzlich funktionierte mein mühsam eingerichtetes Online-Banking-Programm (VR Net-World) nicht mehr.
Habe eine Auffrischung unter Beibehaltung der Dateien vorgenommen. Schien alles wieder zu funktionieren. Plötzlich tauchen die Fehler nacheinander wieder auf, obwohl ich in dieser Zeit offline war.
Sollte ich das Gerät zurückschicken? War das Gerät ein Fehlkauf?
Geschrieben in: Windows 10 20:13, 16. September 2019
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

11:18, 17. September 2019
Hallo Herr Schmidt,

das Gerät war mit Sicherheit kein Fehlkauf, denn jeder Windows-PC/-Laptop erfült exakt dieselben Aufgaben.

Es kann jedoch zum Beispiel sein, dass

... die Hardware nicht korrekt ins Windows-System eingebunden wurde. In dem Fall kann Windows nicht korrekt auf die Kamera oder den Audio-Chip zugreifen und es kommt zu den von Ihnen beschriebenen Ausfallerscheinungen. Lösung: Laden Sie sich von der HP-Homepage die Windows-10-Treiber für Ihr System herunter und installieren Sie sie.

... ein Programm Ihr System im Hintergrund auslastet und deshalb für die verzögerte Soundwiedergabe und den Timeout beim Zugriff auf die Kamera sorgt. Dabei kann es sich um ein reguläres Programm oder ein Schadprogramm handeln. Einen ersten Hinweis kann ein Blick in den Windows-Task-Manager liefern, wenn sich dort ein Programm mit großer Systemauslastung ausfindig machen lässt.

Warum Ihr Homebanking-Programm nicht mehr funktioniert, lässt sich ohne Fehlermeldung nicht sagen. Falls der Verdacht zutrifft, dass Sie sich ein Schadprogramm gefangen haben, könnte das natürlich damit zusammenhängen. Ansonsten kann Ihnen im Zweifelsfall am besten der Programmhersteller weiterhelfen.

Um die Infektion mit einem Schadprogramm auszuschließen, sollten Sie Ihren Laptop einmal mit einem Notfallmedium scannen. Wie das geht, ist zum Beispiel unter https://support.eset.com/kb3509/?locale=en_US&viewlocale=de_DE ausführlich beschrieben.

Viele Grüße,

Martin Koch :)
google icon

Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
Jetzt bewerten

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (0)
  • Es gibt noch keine Antwort zu diesem Thema
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »