Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

lutz62
VIP
lutz62
offline
Sehr geehrte Herren,ich möchte eine unbenutzte Partition ( sda3 ) mit der Partition (sda5 ) von Linux zusammenführen ,um den Speicherplatz zu vergrößern.
Dazu sende ich Ihnen die Belegung meiner Festplatte. Ich muss noch hinzufügen, dass sda3 als Datenträger im Starter angezeigt wird.
Bitte erklären Sie mir, wie ich vorgehen soll.
Mit freundlichen Grüßen
Lutz62
Geschrieben in: Linux 15:22, 03. Juli 2016
Beitrag teilen:
Antworten (6)
  • Akzeptierte Antwort

    14:53, 04. Juli 2016
    Hallo Lutz62,

    dies ist leider nicht so einfach. Grundsätzlich können Sie nur nebeneinander liegende Partitionen zusammenführen. Hier kommt noch dazu das die Partition sda5 in einer logischen Partiton (sda4) liegt, während sda3 eine normale primäre Partition ist.

    Das Vorgehen wäre:

    1. sda3 löschen
    2. unpartitioniertem Platz dem logischen Laufwerk sda4 hinzufügen.
    3. den nun im logischem Laufwerk befindlichen unpartitioniertem Platz, dem laufwerk sda5 hinzfügen.
    4. Das Dateisystem von sda5 erweitern und überprüfen.


    Dies ist fehleranfällig und kann schief gehen.

    Ich würde stattdessen vorschlagen die Partition sda3 einfach im System einzubinden. Vorzugsweise als /home. So bleibt auch bei einer etwaigen Neuinstallöation von Linux, Ihr Homeverzeichnis erhalten. Auch wird dies der Speicherort sein, an dem Sie am meisten zusätzlichen Platz benötigen.

    Der komplette Vorgang des Umzugs des Homeverzeichnisses ist hier beschrieben.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    lutz62
    VIP
    lutz62
    offline
    20:26, 04. Juli 2016
    Herr Kleemann , Danke für Ihre Antwort.
    Ich habe aber noch eine Frage zu sda3. Ich habe diese gelöscht und es erscheint,
    dass diese ehemals sda3 nicht zugeteilt ist.Wie bekomme ich diese jetzt in sda4 ?

    MfG Lutz 62
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    22:16, 04. Juli 2016
    Hallo Lutz62,

    es ist theoretisch kein Problem, den freien Platz der Partition sda4 zuzuordnen, diese also "nach vorne" verlängern. Da sda4 eine erweiterte Partition ist, können Sie in der vergrößerten sda4 eine weitere logische Partition einrichten, die dann sda6 heißen mag. Gewonnen hätten Sie aber im Vergleich zur bisherigen sda3 nichts.

    Abgesehen vom Üben mit Partitionsprogrammen - welches Problem möchten Sie mit dieser Aktion lösen?

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    lutz62
    VIP
    lutz62
    offline
    20:17, 05. Juli 2016
    Danke für die Antwort.
    Ich wollte diesen freien Speicherplatz zu Linux hinzufügen.
    Oder gibt es eine andere Möglichkeit ,diesen Speicherplatz zu nutzen?

    MfG
    Lutz62
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    23:12, 05. Juli 2016
    Hallo Lutz62,

    ohne große Verrenkungen mit dem Risiko des Datenverlust bleibt nur, der freie Platz wieder als sda3 (primäre Partition) zu verwenden. Dazu einfach die Sicherung des MBR einspielen.

    Danach hat die einfachste Lösung ja Herr Kleemann schon vorgeschlagen. Anstelle von /home können Sie auch ein beliebiges andere Verzeichis dort hin legen und dieses je nach Bedarf weiter unterteilen.

    Die weniger einfache Lösung wäre sda3 und sda5 über den Logical Volume Manager von Linux zu verwalten. Dieser gestattet eine beliebige Anzahl von Partitionen, die auch auf verschiedenen Platten liegen können, als eine große (virtuelle) Platte zu betrachten und diese dann je nach Bedarf dann zu unterteilen. Auch nachträgliches Vergrößern und Hinzufügen von weiteren Partition ist möglich, selbst im laufenden Betrieb. Mehr dazu in https://de.wikipedia.org/wiki/Logical_Volume_Manager

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    09:19, 06. Juli 2016
    Hallo Lutz62,

    wie noha schriebt und ich bereits vorher geschrieben habe, ist das hinzufügen von Platz zu Partitionen immer mit der Gefahr des Datenverlustes verbunden, daher hatte ich ihnen einen anderen Vorschlag gemacht. Sinn macht hier das Homeverzeichnis, da Sie dort alles speichern, was Sie selbst erstellen und so lange kein Server betrieben wird, dies der Platz ist, an dem die meisten Daten anfallen.

    Der von noha vorgeschlagene Logical Volume Manger (LVM) macht hier wenig Sinn, da SiIe in diesem Fall Linux neu installieren müssten, dann könnten Sie aber auch ohne diesen den Platz neu sortieren.

    LVM wird eingesetzt, wenn es viele Platten in einem Rechner gibt, aber die Verwaltung und das hinzufügen von Speicherplatz vereinfacht werden soll. Bei einer Platte mit einigen Partitionen macht dieser nur in einem Fall Sinn, wenn Sie die Systempartition von Linux verschlüsseln, dann wird LVM eingesetzt.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »