Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Ich habe einen Testrechner, auf dem unter einem Boot-Manager 3 Betriebssysteme installiert sind: WIN XP, WIN Vista und Win 7 32 Bit (OEM). Aus letzterem will ich für meine eigenen Tests auf Win 10 upgraden.
Der Download des entsprechenden Updates funktioniert, und dann beginnt der automatische Upgrade nach Win 10. Zunächst läuft alles gut, die Fertigstellungs-Prozentzahlen werden hochgezählt. Bei 28 (?) % bootet der Rechner neu und läuft weiter bis etwa 32 %. Dann erscheint eine Fehlermeldung, dass es Probleme beim Upgrade gibt, und die Fehlermeldung "page fault in nonpaged area" wird ausgegeben. Danach wird das alte Betriebssystem (Win 7 32 Bit) wiederhergestellt.
Ein zweiter Versuch führte zum selben Ergebnis.
Unter allen drei Betriebssystemen hat der Rechner noch nie einen Speicherfehler angezeigt.
Ich kann nicht beurteilen, ob der folgende Hinweis noch wichtig ist: Ich habe bereits gestern versucht, Win 10 zu installieren. Dabei kam in der GWX-App nur der Hinweis "In Bearbeitung" und die im Kreis hüpfenden Punkte drehten sich fleißig, aber sonst tat sich nchts. Ich habe die App 24 Stunden laufen lassen. Im Task-Manager wurden weder im Netzwerk noch bei der CPU- und Speicherauslastung nennenswerte Aktivitäten angezeigt. Heute habe ich dann die App abgebrochen und dnen Rechner neu gebootet. Danach ist dann der oben beschriebene Effekt aufgetreten.
Bedeutet das, dass ich auf dem Rechner Win 10 nicht betreiben kann? Oder was kann ich tun, um Win 10 dennoch ans Laufen zu bringen?

Danke im Voraus für Ihre Unterstützung!
Geschrieben in: Windows 16:00, 09. August 2015
Beitrag teilen:
Antworten (0)
  • Es gibt noch keine Antwort zu diesem Thema
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »