Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

noha
VIP
noha
online
Guten Tag,

bei einem Bekannten wurde unter Windows 7 (deutsch) die Office-Version von 2012 auf 2016 umgestellt (nicht von mir) und ich wurde nun gebeten, Outlook in Ordnung zu bringen.

Stand ist:
Dt. Telekom ist der einzige E-Mail-Provider, IMAP als Protokoll. E-Mails könnnen gesendet, empfangen und verwaltet werden.

Problem:
1) Die E-Mail-Adresse als Anker wird zwei Mal in der linken Seite von Outlook (Navigationsseite) angezeigt:
1a) Der obere Eintrag zeigt alle Ordner in englisch und diese enthalten die Nachrichten ihrer Bedeutung entsprechend. In sent stehen versendete Mails usw.
1b) Der untere Eintrage sieht aus wie eine weitere E-Mail-Adresse, ist aber die gleiche wie der obere und alle Ordner haben die deutsche Bezeichnung. Diese sind und bleiben leer.

2) In der Einstellungsseite von Outlook ist nur der einzige Provider einmal vorhanden.

Ziel:
Es sollen nur die deutschsprachigen Ordner angezeigt und benutzt werden.

Anmerkung: alle Office-Programme einschließlich Outlook laufen ausschließlich in deutscher Sprache. Es geht lediglich um den doppelten Eintrag der Mailadresse und die Verwendung der falschen Sprache bei der Anzeige der Ordner.

Was tun?

Viele Grüße
Norbert Hahn
Geschrieben in: Outlook 19:42, 15. Februar 2016
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

15:33, 22. Februar 2016
Hallo Herr Hahn.

Zu dem Problem mit der Datei name@t-online(4).ost: Wenn Sie in der Navigationsleiste mit der rechten Maustaste auf den Namen des zugehörigen Persönlichen Ordners klicken, finden Sie dann im Kontextmenü einen Befehl "'ordnername' schließen" oder "'ordnername' entfernen"? Damit können Sie den Persönlichen Ordner entfernen.

Zum Problem, dass Kontakte nicht gelöscht werden können: Das kann nichts mit dem IMAP-Konto zu tun haben. Die Fehlermeldung deutet eher auf einen Fehler in der OST-Datei hin.

Lassen Sie die Datei doch mal mit Scanpst überprüfen und evtl. reparieren.
Mehr dazu hier: https://support.office.com/de-de/article/Reparieren-von-Outlook-Datendateien-PST-und-OST-64842a0a-658a-4324-acc6-ef0a6e3567cd

Schönen Gruß
Franz Grieser
google icon

Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
Jetzt bewerten

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (5)
  • Akzeptierte Antwort

    23:04, 15. Februar 2016
    Hallo Herr Hahn.

    Damit bei einem IMAP-Konto bei T-Online die Ordner korrekt zugeordnet werden, müssen Sie in den Kontoeinstellungen unter "Weitere Einstellungen" auf dem Reiter "Erweitert" im Feld Stammordnerpfad "inbox" (ohne die Anführungszeichen) eintragen.

    Schönen Gruß
    Franz Grieser, Chefredakteur "Outlook inside"
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    14:51, 17. Februar 2016
    Guten Tag Herr Grieser,

    hier kommt ein Zwischenbericht:
    Ihre Empfehlung hat zwar einige Verbesserungen gebracht (einige Ordner haben jetzt deutsche Bezeichnungen und E-Mail können jetzt wieder gelöscht werden), aber es gibt jetzt einen Synchronisationsfehler:

    12:26:50 Hierarchie wird synchronisiert
    12:27:52 Fehler im Ordner 'Posteingang'.
    12:27:52 [800CCC0E-0-0-733]
    12:27:52 Mit Fehler beendet.
    12:27:52 [800CCC0E-0-0-733]

    Ich werde mir das am Freitag mal aus der Nähe ansehen. Dann melde ich mich wieder.

    Viele Grüße
    Norbert Hahn
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:11, 17. Februar 2016
    Hallo Herr Hahn.

    Danke für die Zwischeninfo.
    Wenn Sie vor Ort sind und die Fehler weiter bestehen: Geben Sie mir doch bitte die vollständigen Fehlermeldungen durch.

    Schönen Gruß
    Franz Grieser
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    18:17, 19. Februar 2016
    Guten Tag Herr Grieser,

    Outlook lies sich etwas aufräumen, aber es sind noch ein paar Probleme übrig.

    Schönheitsfehler:

    * Bis auf den Ordner Drafts waren alle Ordner sowohl mit deutschem als auch englischen Namen vorhanden. Ich habe die Inhalte von den engl. Ordnern in die dt. verschoben und die engl. Namen gelöscht.
    * Der Server wird mit der E-Mail-Adresse name@t-online.de nach wie vor in der linken Navigationsleiste zwei Mal angezeigt. Der zweite Eintrag hat aber ein "normales" Ordnersymbol. Als Dateiname ist zugeordnet
    %appdata%\Microsoft\Outlook\name@t-online.de(4).ost
    Wenn ich die Datei umbenenne, startet Outlook nicht.

    Störende Fehler:

    Kontakte können hinzugefügt und auch bearbeitet werden. Löschen geht nicht! Meldung siehe Anhang.

    Was kann man da machen?

    Viele Grüße
    Norbert Hahn
    Anhänge:
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    21:37, 24. Februar 2016
    Hallo Herr Grieser,

    hier kommt der Abschlussbericht, nachdem ich heute noch Mal am Rechner war.

    Der Vorschlag, den störenden Ordner zu schließen und zu löschen ließ sich nicht ausführen, denn die Einträge im Kontextmenü sind grau, also nicht anwählbar.

    ABER:
    Der von Ihnen genannte Link zum Überprüfen der Datei mit scanpst.exe war insofern hilfreich, dass zwar das Programm selbst 44 Fehler in der Datei gefunden, aber diese nicht repariert hat. Das ist weiter unten in Text auch beschrieben:
    Bei den OST-Dateien handelt es sich um Offline-Dateien, die man einfach löschen kann, wenn man IMAP als Protokoll verwendet. Ich habe alle OST-Dateien gelöscht und sie wurden in der Tat wieder aufgebaut. Danach konnten einige Ordner umbenannt und ein anderer Ordner gelöscht werden. Dieser war auch für die am Anfang in meiner Frage genannte Fehlermeldung 800CCC0E-0-0-733 verantwortlich: Es gab ihn nur lokal in Outlook - bei T-Online war er vor längerer Zeit schon gelöscht worden.

    Nach dem erfolgreichen Erstellen der neuen OST-Datei konnten die englischen Namen durch deutsche ersetzt werden und die Synchronisierung funktioniert - wenn auch nicht bei allen Ordnern. Es funktioniert nicht bei einigen Ordnern, die vor längerer Zeit bei T-Online mal angelegt wurden.

    Durch das Löschen der OST-Dateien gingen die lokalen Kontakte verloren. Das von der Telekom zur Verfüng gestellte Programm zum Synchronisieren der Kontakte funktioniert nicht mit Outlook 2016. Das ist allerdings auch so beschrieben. Die Alternative funktioniert jedoch: Ich konnte die Kontakte bei T-Online als CSV-Datei exportieren, mit Excel dann die Spalten von Vorname und Zunahme vertauschen und in Outlook importieren. Zwischendurch musste noch der Zeichensatz zwischen UTF-8 und ANSI umgeschaltet werden.

    Nun wären alle beteiligten glücklich, wenn es nicht noch ein Smartphone mit Android als Betriebssystem gäbe, das die Verbindung zu T-Online mit POP3 als Protokoll aufbaut. Damit gibt es keine Synchronisation der Ordner. POP3 spart aber Akku-Leistung wenn es nur 1x pro Stunde E-Mail abruft. Da das so bleiben soll, ist das Problem gelöst.

    Vielen Dank für Ihre Hilfe
    Norbert Hahn
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »