Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Sehr geehrte Damen und Herren,
die Office-Anwendungen – insbesondere Excel - auf meinem Rechner funktionieren nicht mehr. Office-Reparatur, modifizierte Systemeinstellungen (abschalten von Animationen etc.), Excel Setup sowie temporäre Deaktivierung von Think Cell in Powerpoint waren/sind erfolglos. Leider konnte ich einen PoP Up mit folgendem Inhalt nicht per Screenshot "konservieren": "Sie haben ein großes Datenvolumen in den Arbeitsspeicher geladen. Reduzieren Sie das Datenvolumen bzw. schließen Sie einen Teil der geöffneten Anwendungen. Der Arbeitsspeicher ist ausgelastet."
Inzwischen hat der Help Desk Office 365 Plus Pro erst deinstalliert und dann wieder neu installiert. Ein Härtetest steht allerdings noch aus, wie z.B. Datentransfer aus Excel-Workbook A an Excel Workbook B.

Noch eine Info: Ich nutze das One Drive noch nicht. Gibt es da ggf. irgendwelche negativen Wechselwirkungen?
Geschrieben in: Office 14:13, 22. Februar 2019
Beitrag teilen:
Antworten (1)
  • Akzeptierte Antwort

    16:26, 22. Februar 2019
    Hallo,

    dann warten wir den Härtetest erst einmal ab, oder?

    Zu Onedrive: Ganz im Gegenteil harmonieren Ondrive und Office 365 ganz hervorragend miteinander (sofern keine Datenschutzbedenken bestehen). So lassen sich etwa Dokumente in Echtzeit sichern.

    beste Grüße
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »